Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.02.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 14. Februar 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Zeugen nach Unfall gesucht

OBERSTDORF. Am Dienstag, den 12.02.2019, wurde im Zeitraum zwischen 10:30 Uhr und 13:30 Uhr in der Lochbachstraße 3 in Tiefenbach/Oberstdorf ein Pkw auf dem Parkplatz vor dem dortigen Wohnhaus angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den an der Beifahrertüre entstandenen Schaden zu kümmern. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum Unfallverursacher machen? Bitte melden Sie sich bei der Polizeiinspektion Oberstdorf unter der Tel.: 08322/9604-0.
(PI Oberstdorf)


Enteiste Schneeschaufel verursacht Feuer

BALDERSCHWANG. Am Mittwochmittag befreite ein 88-jähriger Mann aus Balderschwang in einem an ein Wohnhaus angrenzenden Stall eine Metallschneeschaufel mit einem Bunsenbrenner vom Eis. Bei dem Vorgang erhitzte sich die Metallschaufel jedoch derart, dass eine daneben stehende Getränkekiste aus Plastik, sowie angrenzende Wärmeisolierungen zunächst zu schmoren begannen und im weiteren Verlauf auch kurzzeitig Flammen entstanden. Zum Glück bemerkte der 88-jährige dies rechtzeitig und konnte die Flammen mit Schnee ersticken. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt und es entstand lediglich ein geringer Sachschaden.
(PI Oberstdorf)


Pkw prallt beim Abbiegen in den Gegenverkehr – 45.000 Euro Schaden

NESSELWANG. Am Mittwochnachmittag kam es auf der Kreisstraße OAL 23 bei der Auffahrt zur A 7 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge frontal zusammen stießen. Eine 57-jährige Pkw-Fahrerin fuhr von Nesselwang aus in Richtung A7 und wollte nach links auf diese abbiegen. Die Pkw-Fahrerin übersah dabei einen 76-jährigen Pkw-Fahrer, der aus Richtung Rückholz entgegen kam und in Richtung Nesselwang fahren wollte. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Sachschaden ist jedoch erheblich und wird auf ca. 45.000 Euro geschätzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen in beiden Richtungen. Die Polizei Pfronten nahm den Unfall auf und wurde durch eine hinzugekommene Streife der Bundespolizei unterstützt.
(PSt Pfronten)


Verkehrsunfall mit Sachschaden

SONTHOFEN. Gestern Nachmittag befuhr ein Pkw-Fahrer die B 19 bei starkem Verkehrsaufkommen in Richtung Norden. Aufgrund kurzer Unachtsamkeit fuhr er auf das vorausfahrende Fahrzeug auf und schob dieses in ein weiteres. Der Gesamtschaden an den drei Pkw beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Verletzt wurde keiner der Unfallbeteiligten. Ein Wagen musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.
(PI Sonthofen)


Verkehrsunfall mit Sachschaden

FISCHEN. Die Fahrerin eines Pkw war gestern Nachmittag auf der B19 in Richtung Süden unterwegs. Auf Höhe der Beslerstraße wollte sie an der Kreuzung nach links abbiegen. Dabei übersah sie ein von rechts kommendes Fahrzeug. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand, der Sachschaden liegt bei ca. 2.000 Euro.
(PI Sonthofen)


Gefährliches Überholmanöver – Zeugen gesucht

ALTUSRIED. Auf der Staatsstraße 2009 kam es am Dienstagnachmittag zu einem riskanten Überholmanöver durch den Fahrer eines Pkw Skoda. Kurz vor Altusried, im Bereich Bergs, überholte dieser einen Pkw Jaguar und scherte knapp vor diesem wieder ein. Durch den Überholvorgang mussten Fahrzeuge im Gegenverkehr und auch der Überholte selbst abbremsen. Die Polizei Kempten hat Ermittlungen wegen Nötigung im Straßenvekehr eingeleitet und bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise unter 0831/9909-2140.
(PI Kempten)


Skiunfall

OBERSTAUFEN/STEIBIS. Am 13.02.19 gegen 14.15 Uhr kam es im oberen Drittel des Zielhangs zu einem Skiunfall, bei dem eine 50-jährige Skifahrerin leicht verletzt wurde, nachdem ein Rodler nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und in sie hineinfuhr. Der Unfall wurde durch einen Beamten der Alpinen Einsatzgruppe bearbeitet. Die Skifahrerin kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.
(PSt Oberstaufen)


Zeugenaufruf nach Streitigkeit und Unfallflucht

IMMENSTADT. Am Mittwochnachmittag kam es auf dem Parkplatz einer Lebensmittelkette in der Liststraße zu einer Streitigkeit zwischen zwei Männern. Ausschlag gab ein Fehlverhalten eines Verkehrsteilnehmers. Im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung fuhr einer der beiden mit seinem schwarzen Audi vermeintlich mutwillig gegen den schwarzen Opel des Geschädigten. Für die Klärung des Hergangs sucht die Polizei Immenstadt Zeugen, die sich telefonisch unter 08323/96100 melden können. Es wird wegen Unfallflucht ermittelt.
(PI Immenstadt)


Verkehrsunfall

KEMPTEN. Am 13.02.2019 kam es gegen 20:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin. Ein 58-jähriger Fahrzeugführer befuhr die Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof. Eine 27-jährige Fußgängerin überquerte die Straße an dem dafür vorgesehenen Fußgängerüberweg vom Forum Allgäu kommend in Richtung Allgäuer Straße. Der Pkw-Fahrer übersah die von links kommende Fußgängerin und erfasste sie frontal, woraufhin sie stürzte. Die 27-Jährige wurde leicht verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht.
(VPI Kempten)


Verkehrsunfallflucht

KEMPTEN. In der Leutkircher Straße wurde in der Zeit von Mittwoch, 13.02.19, 10.00 Uhr, bis Donnerstag, 14.02.19, 08.30 Uhr, an einem geparkten schwarzen Pkw Opel Zafira der linken Außenspiegel angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 300 Euro zu kümmern. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. 0831/9909-2050 entgegen.
(VPI Kempten)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen