Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

06.02.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 6. Februar 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der Polizeistation Pfronten, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Unerlaubter Aufenthalt

FÜSSEN. In einem Reisebus, der nach Italien unterwegs war, kontrollierte die Grenzpolizei Pfronten am 05.02.2019 in Füssen einen persischen Koch. Die italienische Aufenthaltserlaubnis des, in Italien wohnenden, Mannes war seit Juni 2017 nicht mehr gültig. Nach seiner Beschuldigtenvernehmung durfte der Iraner weiterreisen. Er wird angezeigt wegen illegalen Aufenthalts.
(GPS Pfronten)


Urkundenfälschung

MARKTOBERDORF. Die Grenzpolizei Pfronten überprüfte am 04.02.2019 bei der Führerscheinstelle des Landratsamts Marktoberdorf einen afghanischen Führerschein. Das einem afghanischen Flüchtling gehörende Papier stellte sich als Totalfälschung heraus und wurde sichergestellt. Gegen den Besitzer der Fälschung ermittelt die Grenzpolizei wegen Urkundenfälschung.
(GPS Pfronten)


Sachbeschädigung durch Graffiti

LECHBRUCK. Unbekannte haben vermutlich in der Nacht von 04. Februar auf 05. Februar in Lechbruck diverse Schmierereien mit grüner und roter Sprayfarbe verübt. Alleine zwischen dem Eisstadion und dem Rathaus wurden diverse Gegenstände (z.B. Schilderpfosten, Fahnenmast, Behindertenparkplatzschild, Dreirad im Pavillon, Baustellenschild, Mülltonne) der Gemeinde verunstaltet. Auch dem Döner-Imbiss in der Füssener Straße wurden eine Werbetafel und das Kennzeichen seines Pkw willkürlich besprüht. Weitere Geschädigte oder Zeugen, welche Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 zu melden.
(PI Füssen)


Unbekannter sprüht Graffiti

KAUFBEUREN. Ein unbekannter Täter hat vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag am Sonneneck eine Hausmauer mit Graffiti besprüht. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Bei sachdienlichen Hinweisen wird um Mitteilung an die Polizeiinspektion Kaufbeuren gebeten (08341 9330).
(PI Kaufbeuren)


Unfallflucht

KAUFBEUREN. Am Dienstagabend bemerkte ein 49-jähriger Mann aus Türkheim eine Eindellung am hinteren linken Kotflügel seines silberfarbenen VW Passats. Laut dem Geschädigten war der Pkw am späten Nachmittag auf dem Parkplatz „Forettle“, anschließend auf dem Besucherparkplatz des Krankenhauses und zuletzt wieder auf dem Parkplatz „Forettle“ geparkt. An einem der Orte hat ein unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Einparken den Pkw angefahren und sich dann nicht weiter um den von ihm verursachten Schaden gekümmert. Der Schaden an dem Pkw VW wird auf 1.500 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Kaufbeuren unter Tel. 08341/9330.
(PI Kaufbeuren)


Unfallflucht

GERMARINGEN. Am Montag zwischen 08.00 Uhr und 09.30 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Germaringen ein weißer Audi angefahren. Vermutlich stieß ein gegenüber parkendes Fahrzeug beim rückwärts ausparken gegen die hintere Stoßstange des geparkten Fahrzeuges und verursachte den Sachschaden. Der Verursacher entfernte sich, ohne die erforderlichen Angaben hinterlassen zu haben. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Kaufbeuren unter Tel. 08341-9330.
(PI Kaufbeuren)


Ladendiebstahl

KAUFBEUREN. Am Montagnachmittag wurde ein 49-Jähriger Mann von einem Angestellten im V-Markt des Buroncenter in Kaufbeuren bei einem Diebstahl beobachtet. Der Täter entnahm in der Bekleidungsabteilung ein Paar Turnschuhe im Wert von ca. 70 Euro aus dem dazugehörigen Karton und versteckte die Schuhe anschließend in seinem Hosenbund unter seiner Jacke. Daraufhin versuchte der Ladendieb den V-Markt zu verlassen, ohne die Ware an der Kasse zu bezahlen. Er wurde daher vom Ladendetektiv aufgehalten, welcher die Polizei informierte. Den Täter erwartet nun eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahls.
(PI Kaufbeuren)


Reifenstecher gefasst

KAUFBEUREN. Am frühen Montagabend wurde in Kaufbeuren mitgeteilt, dass ein Mann einen Reifen an einem geparkten Pkw zerstochen habe und mit seinem Auto daraufhin geflüchtet sei. Aufgrund der Personenbeschreibung und des mitgeteilten Kennzeichen durch einen Zeugen konnte kurze Zeit später ein 78-Jähriger ermittelt werden, welcher unweit vom Tatort wohnte. Das Messer, welches er benutzte, konnte sichergestellt werden.
Als Grund für seine Tat gab er an, dass er eingeparkt wurde. Zudem wurde Alkoholgeruch festgestellt. Nachdem ein Atemalkoholtest verweigert wurde musste der Mann mit auf die Dienststelle zur Blutentnahme.
(PI Kaufbeuren)


Verkehrsunfall

KAUFBEUREN. Am Dienstagabend ereignete sich auf der Mindelheimer Straße an der Abzweigung zur Straße Am Webereck ein Verkehrsunfall, bei dem eine junge Frau leicht verletzt wurde. Der 23-jährige Unfallverursacher fuhr mit seinem Pkw von Mindelheim kommend auf die Geschädigte auf, welche verkehrsbedingt anhalten musste um abbiegen zu können. Die Geschädigte wurde ins Klinikum Kaufbeuren verbracht. Der entstandene Sachschaden an beiden Pkw wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt.
(PI Kaufbeuren).


Spiegelberührung im Begegnungsverkehr

LAMERDINGEN. Dienstagabend berührten sich auf der Staatsstraße 2035 zwischen Lamerdingen und Dillishausen zwei Pkw im Begegnungsverkehr mit den Außenspiegeln. Eine der Unfallbeteiligten, eine 35-jährige Frau, meldete den Unfall kurze Zeit später persönlich bei der Polizeiinspektion Schwabmünchen. Der andere Unfallbeteiligte, ein 26-jähriger Autofahrer, fuhr weiter zur Polizeiinspektion Buchloe und erstattete dort Strafanzeige wegen Unfallflucht. Nun muss geklärt werden, warum beide Pkw-Lenker die Unfallstelle verließen und wer den Unfall letztlich verursachte. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 550 Euro. Es wird darauf hingewiesen, dass jeder Unfallbeteiligte verpflichtet ist, an der Unfallstelle seine Personalien, die Fahrzeugdaten sowie seine Beteiligung anzugeben. Andernfalls droht ein mögliches Strafverfahren wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Das gilt auch für den Geschädigten.
(PI Buchloe)


Vorfahrt missachtet

OBERTHINGAU. An der Einmündung der Kirchstraße in die Hauptstraße kam es am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall , weil eine 47-jährige BMW-Fahrerin einen auf der Hauptstraße kommenden Audi 80 übersehen hat, der von einer 29-jährigen aus Oy-Mittelberg gelenkt wurde. Beim Zusammenstoß wurde niemand verletzt, es entstand allerdings ein Sachschaden von ca. 5.500 Euro.
(PI Marktoberdorf)


Spiegelklatscher mit Schulbus

WOLFHOLZ. Ein 61-jähriger Busfahrer war am Dienstagmittag mit seinem Schulbus in Wolfholz in Richtung Wendlingen unterwegs. Da die Straße in diesem Bereich wegen der Schneemengen eingeengt ist, war das Vorbeifahren eines entgegenkommenden Kleintransporters der Marke Peugeot nicht möglich, so dass es zu einem Streifzusammenstoß im Begegnungsverkehr kam. Der Spiegel des Peugeot; dessen 28-jähriger Fahrer aus Ettringen stammt, wurde leicht zerkrazt, ebenso wie die Folierung am Schulbus. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Keines der nein Kinder im Schulbus wurde verletzt.
(PI Marktoberdorf)


Mehrere Einbrüche

MARKTOBERDORF/ ALTDORF: Am Samstag, 02.02.2019 kam es vermutlich zwischen 15.30 Uhr und 19.00 Uhr zu insgesamt vier sogenannten Dämmerungswohnungseinbrüchen in jeweils freistehende Einfamilienhäuser. In Marktoberdorf wurde in ein Haus in der Robert-Schumann-Straße und in ein Haus im Carl-Orff-Ring, in Aitrang in zwei Häuser in der Tegelbergstraße jeweils über die Terrassentüre eingebrochen.
Die Anwesen wurden teilweise durchsucht und insgesamt Diebesgut im Wert mehrerer tausend Euro in Form von Schmuck und Bargeld entwendet. Die Bewohner der Häuser waren zu diesen Zeiten jeweils außer Haus. Die Einbrecher spähten die Häuser vermutlich vorher aus. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/99090 oder die Polizeiinspektion Marktoberdorf unter der Tel. 08342/96040.
(PI Marktoberdorf)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen