Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

22.01.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 22. Januar 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Illegale Einreisen

DIETMANNSRIED. Auf einem Parkplatz der A 7, beim Allgäuer Tor, stellte die Grenzpolizei Pfronten am 21.1.2019 bei drei Insassen eines Pkws fest, dass sich ein mazedonischer Autohändler seit über fünf Monaten und eine ukrainische Bedienung seit August 2018 ohne Aufenthaltstitel im Schengen-Raum aufhalten, und der italienische Aufenthaltstitel eines albanischen Automechanikers seit zwei Jahren abgelaufen ist. Alle drei Personen werden nach dem Aufenthaltsgesetz angezeigt.
(GPS Pfronten)


Tankbetrug

FISCHEN. Gestern Mittag hatte ein Fahrer eines offensichtlich niederländischen Wohnmobiles nach dem Tanken an einer Tankstelle im Berger Weg seine Rechnung in Höhe von knapp 70 Euro nicht bezahlt. Trotz eingeleiteter Fahndung nach dem weißen Fahrzeug blieb das Gefährt unentdeckt. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen nimmt die Polizei Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0, entgegen.
(PI Sonthofen)


Verkehrsunfall mit Personenschaden

FISCHEN. Gestern Mittag wollte eine 77-jährige Frau mit ihrem Rad in der Hauptstraße vom Gehweg anfahren und übersah dabei den querenden Fahrzeugverkehr. Durch den seitlichen Aufprall an einem Pkw fiel die Frau auf die Motorhaube und schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Mit einer Platzwunde am Kopf wurde die Frau zu einem örtlich ansässigen Arzt verbracht. Der am Unfall beteiligte Fahrzeugführer blieb unverletzt. Der Sachschaden lag bei ca. 2.100 Euro.
(PI Sonthofen)


Ladendiebstahl nicht geringwertiger Sachen

SONTHOFEN. Eine 63-jährige Frau wurde gestern Mittag in einem Drogeriemarkt in der Bahnhofstraße durch eine Verkäuferin ertappt, als sie an der Kasse Schmuck und Nahrungsmittel im Wert von ca. 50 Euro nicht bezahlen wollte. Die Artikel wurden bei der Durchsuchung der Jacke durch die herbeigerufene Polizeistreife in der Originalverpackung aufgefunden. Gegen die Frau wird Anzeige wegen Verdachts des Diebstahles erstattet. Zudem erteilte die Geschäftsleitung der Dame ein zweijähriges Hausverbot.
(PI Sonthofen)


Verkehrsunfall mit Sachschaden

SONTHOFEN. Gestern Mittag versuchten zwei Fahrzeugführer auf einem Parkplatz in der Völkstraße gleichzeitig nach rückwärts auszufahren. Durch die Sichtbehinderung eines stehenden Kastenwagens übersahen sie sich und stießen mit dem Heck ihrer Fahrzeuge zusammen. Dabei entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 1.500 Euro. Verletzt wurde Niemand.


Verkehrsunfall mit Sachschaden

SONTHOFEN. Bei dem Versuch nach rückwärts aus einer Hofeinfahrt in den Mühlenweg einzubiegen, übersah gestern Vormittag ein 87-jähriger Pkw-Fahrer ein von links kommendes Fahrzeug. Durch den seitlichen Aufprall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.600 Euro. Verletzt wurde keiner der Unfallbeteiligten.
(PI Sonthofen)


Fußgängerin stürzt auf glattem Gehweg

SONTHOFEN. Gestern Nachmittag geriet eine 98-jährige Fußgängerin auf dem Gehweg in der Schnitzerstraße durch eine größere Eisplatte ins Rutschen und fiel zu Boden. Dabei verletzte sich die Frau am Kopf und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Eisfläche war offensichtlich durch herabtropfendes Wasser eines Hausdaches entstanden. Wer für die Streuung des Gehweges zuständig ist, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen wegen Verdacht der Fahrlässigen Körperverletzung gegen den Verantwortlichen.
(PI Sonthofen)


Verkehrsunfall mit Sachschaden

SONTHOFEN. Gestern Vormittag war eine 20-jährige Frau mit ihrem Pkw in der Enzianstraße in nördlicher Richtung unterwegs. Als sie während der Fahrt ein Gepäckstück vom Beifahrersitz auf den Boden stellte wurde sie kurzzeitig so abgelenkt, dass sie unbemerkt auf die Gegenfahrbahn geriet. Als sie ihr Missgeschick bemerkte war es für ein Ausweichmanöver bereits zu spät, da sie ungebremst auf ein geparktes Fahrzeug prallte. Durch die Wucht wurde der geparkte Wagen auf einen weiteren, dahinter stehenden Pkw geschoben. Die Verursacherin blieb unverletzt. Sie hinterließ einen Gesamtschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.
(PI Sonthofen)


Hilflose Person verbringt die Nacht im Schutzgewahrsam

KEMPTEN. Am Montagabend, gegen 22 Uhr, wurde die Polizei Kempten über eine hilflose Person, welche in der Lotterbergstraße an einer Bushaltestelle lag informiert. Dort konnte ein 43-jähriger Mann angetroffen werden, welcher stark alkoholisiert war. Die Durchführung eines Alkoholtests war aufgrund des alkoholisierten Zustands des Mannes nicht möglich. Um Gesundheitsgefahren gegen den Mann abzuwehren musste dieser in Gewahrsam genommen werden. Damit allerdings zeigte sich dieser nicht zufrieden, er schlug nach den Einsatzkräften, musste gefesselt zur PI Kempten verbracht werden. Verletzt wurde niemand.
(PI Kempten)


Rodelunfall am Mittag

IMMENSTADT Am Sonntagnachmittag kam es in Immenstadt auf der Rodelpiste der Mittagbahn zu einer Kollision zweier Rodler. Ein 45-jähriger Mann stieß mit einer 54-jährigen Frau zusammen. Die Frau wurde dabei am Fuß verletzt. Die Bergwacht Immenstadt rückte mit zwei Mann aus und transportierte die Frau mit einem Quad vom Berg ab. Im Tal wurde die Frau mit Hilfe von Passanten in das Rettungsfahrzeug der Bergwacht umgelagert und in das örtliche Krankenhaus gebracht. Sie konnte das Krankenhaus noch am selben Tag verlassen. Die Ermittlungen zu den genauen Unfallumständen hat die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West übernommen.
(PI Füssen/AEG)


Verkehrsunfall

IMMENSTADT. Am Montag, gegen 08.20 Uhr, befuhr eine 32-Jährige mit ihrem Pkw die Montfortstraße. Auf Grund Gegenverkehrs wich sie nach rechts aus und touchierte dabei einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw eines 56jährigen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.150 Euro.
(PI Immenstadt)


Leistungskreditbetrug

IMMENSTADT. Am Dienstag, gegen 04.00 Uhr, beförderte ein Taxifahrer zwei Personen von Sonthofen nach Immenstadt. Am Hallenbad stiegen beide Personen aus. Einer drückte dem Taxifahrer 8,10 Euro in die Hand und dann liefen beide davon. Die Taxifahrt hätte jedoch 21,20 Euro gekostet. Im Rahmen der Streife konnte dann eine der Personen, wie sich herausstellte, war es derjenige, der das Taxi bestellt hatte, angetroffen werden. Es handelte sich um einen 26-Jährigen, der nun mit einer Anzeige rechnen muss.
(PI Immenstadt)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen