Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

12.01.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 12. Januar 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.



Kennzeichenmissbrauch

VÖHRINGEN. Am Freitagnachmittag bemerkte eine Streifenwagenbesatzung einen Pkw ohne Kennzeichen auf öffentlichem Verkehrsgrund. Bei näherer Ansicht wurde festgestellt, dass entstempelte Kennzeichen von einem anderen Kraftfahrzeug an diesem nicht zugelassenen Pkw hinter Front- und Heckscheibe nach außen sichtbar angebracht worden waren. Der jetzige Halter konnte umgehend ermittelt werden. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Kennzeichenmissbrauchs.
(PI Illertissen)


Diebstahl eines Fahrrades

VÖHRINGEN. Am Freitag zwischen 11:15 und 11:45 Uhr wurde ein Damenfahrrad der Marke Hercules aus einer geöffneten Garage entwendet. Der Tatort befand sich in der Straße „Zum Klärwerk“. Ein Nachbar konnte den Täter bei der Tat beobachten. Nach seiner Einschätzung war es ein dunkel gekleideter Jugendlicher. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Illertissen, Telefon (07303)9651-0.
(PI Illertissen)


Sachbeschädigung an Motorroller

WITZIGHAUSEN. Drei jugendliche Zeugen konnten am Freitagabend, gegen 22.30 Uhr beobachten, wie zwei Personen absichtlich einen am Witzighausener Bahnhof abgestellten Motorroller umwarfen und dadurch mutwillig beschädigten. Die beiden Täter flüchteten vor Eintreffen der verständigten Polizeistreife. Die Zeugen konnten jedoch einen der beiden Täter namentlich benennen. Demnach handelt es sich um einen 16-jährigen Jugendlichen. Sein bislang unbekannter Mittäter dürfte im gleichen Alter sein. An dem Roller entstanden Kratzer an der Außenverkleidung, die Schadenshöhe wird auf etwa 500,- Euro geschätzt. Die beiden Täter erwartet nun ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Sachbeschädigung. Zudem werden sie persönlich für den verursachten Schaden aufkommen müssen.
(PI Weißenhorn)


Vermutliche Giftköder aufgefunden

NEU-ULM/OFFENHAUSEN. Am 11.01.2019 zwischen 09:30 Uhr – 13:00 Uhr legte eine unbekannte Person im Steinhäulesweg mehrere Rattengiftköder aus. Die Köder waren noch ungeöffnet und wurden durch die hinzugerufene Streife entsorgt. Spaziergänger mit Hunden werden gebeten, im Bereich des Steinhäulesweg auf mögliche weitere Köder zu achten.
(PI Neu-Ulm)


Mehrere Verkehrsdelikte bei Probefahrt

NEU-ULM. Am 11.01.2019 um 15:30 Uhr konnte in der Humboldtstraße in 89231 Neu-Ulm der Fahrer eines motorisierten Zweirades festgestellt werden, welches ohne Versicherungskennzeichen geführt wurde. Der 15-jährige Fahrer gab an, dass er gerade eine Probefahrt mit dem neu erworbenen Fahrzeug durchführe. Ob es sich um ein Mofa oder um ein Kleinkraftrad handelt, konnte er allerdings nicht angeben. Das Gefährt wurde zur Überprüfung der Höchstgeschwindigkeit sichergestellt und zur Polizeiinspektion Neu-Ulm verbracht. Auf den Fahrer kommt eine Anzeige wegen eines Vergehens gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu. Zusätzlich muss er sich wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten, falls sich bestätigt, dass das Gefährt eine höhere Maximalgeschwindigkeit als 25 km/h fährt.
(PI Neu-Ulm)


Rauchentwicklung nach technischem Defekt

NEU-ULM. Am 11.01.2019 um 13:40 Uhr wurde die Polizei Neu-Ulm über eine Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Reuttier Straße informiert. Als Ursache für die Rauchentwicklung konnte durch die Feuerwehr Neu-Ulm ein technischer Defekt an einer Schalterbuchse in einer der Wohnungen ausgemacht werden. Durch die leichte Rauchentwicklung wurden keine Anwohner verletzt. Zu nennenswerten Sachschäden kam es ebenfalls nicht. Ein verständigter Elektriker konnte den Defekt kurze Zeit später beheben. (PI Neu-Ulm)


Verkehrsunfälle

NEU-ULM. Am 11.01.2019 um 18:40 Uhr kam es an der Kreuzung Reuttier Straße/Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Kraftfahrzeugen. Eine 18-jährige Fahranfängerin fuhr auf der Reuttier Straße in nördliche Richtung und wollte verbotswidrig in die Bahnhofstraße links einbiegen. Ein 25-jähriger fuhr zeitgleich mit seinem PKW auf der Reuttier Straße in südliche Richtung. Die Fahranfängerin übersah den PKW-Fahrer und bog nach links ab. Dadurch kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge mussten durch einen hinzugerufenen Abschleppdienst abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.500,- Euro.
(PI Neu-Ulm)



 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen