Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

09.01.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 9. Januar 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Verkehrsunfall

IMMENSTADT. Am Dienstag, gegen 15.00 Uhr, stieß eine 55-Jährige mit ihrem Pkw beim Rückwärtsfahren in der Grüntenstraße gegen den stehenden Pkw einer 32-Jährigen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.
(PI Immenstadt)


Verkehrsunfallflucht

IMMENSTADT. Am Montag, 18.00 Uhr, stellte eine 49-Jährige ihren Pkw, Fiat Doblo rot, in der Kalvarienbergstraße am rechten Fahrbahnrand ab. Als sie am Dienstag, gegen 07.00 Uhr, zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie fest, dass dieses am linken Außenspiegel angefahren worden war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 150 Euro. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Immenstadt unter der 08323/9610-0 zu melden.
(PI Immenstadt)


Verkehrsunfall

WERTACH. Am Dienstag, gegen 19.40 Uhr, befuhr ein 23-Jähriger mit seinem Pkw die B 310 von Wertach in Richtung Füssen. Als eine vorausfahrende 72-Jährige auf Grund der glatten Fahrbahn abbremste, bemerkte er dies zu spät und fuhr auf. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1200 Euro.
(PI Immenstadt)


Verkehrsunfall

IMMENSTADT. Am Dienstag, gegen 19.00 Uhr, befuhr ein 21jähriger mit seinem Pkw die Lindauer Straße stadteinwärts. Auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn kam er dabei auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw eines entgegenkommenden 30-Jährigen. Dieser und seine 29-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 16.000 Euro.
(PI Immenstadt)


Vom Schnee überrascht

SULZBERG. Am Dienstagabend, gegen 21:45 Uhr, war ein 45-jähriger Italiener mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2520 bei Sulzberg unterwegs und kam dort bei schneebedeckter Fahrbahn nicht mehr weiter. Die winterlichen Verhältnisse kamen trotz der Jahreszeit für den Pkw-Fahrer wohl überraschend. Sein Pkw war mit Sommerreifen ausgerüstet. Der Pkw wurde abschleppt, der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von knapp 100 Euro bezahlen.
(PI Kempten)


Widerstand nach Hausfriedensbruch

KEMPTEN. Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei Kempten mitgeteilt, dass drei Personen ein Geschäft im Forum Allgäu trotz geltendem Hausverbot nicht verlassen wollen. Die drei Tatverdächtigen mit afghanischer Staatsangehörigkeit wurden durch den Sicherheitsdienst im Forum Allgäu auf das geltende Hausverbot aufmerksam gemacht. Bis Eintreffen der Polizei konnten zwei der Tatverdächtigen zunächst flüchten. Kurze Zeit später wurden alle drei Tatverdächtigen zur Verhinderung weiterer Straftaten in polizeilichen Gewahrsam genommen. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen leistete der amtsbekannte 28-jährige Tatverdächtige gegen die eingesetzten Beamten Widerstand, ein Beamter wurde hierbei leicht verletzt. Die Staatsanwaltschaft hat aufgrund der starken Alkoholisierung des 28-jährigen Tatverdächtigen eine Blutentnahme angeordnet.
(PI Kempten)


Sommermöbel im Winter entwendet

OBERSTDORF. Von einer Gartenterrasse in der Weststraße wurden zwei Sommergartenstühle entwendet. Der bisher Unbekannte Täter betrat über den dortigen Gartenzaun die nahe Terrasse und nahm hier zwei silberne Gartenstühle der Marke Kettler mit. Es konnten eindeutige Fußspuren im Schnee bis zum Fahrbahnrand festgestellt werden. Durch den Räumdienst war bereits geräumt und eine weitere Spurenverfolgung war nicht mehr möglich. Der Entwendungsschaden beträgt 200 Euro. Da der Transport von Gartenstühlen im Winter nicht alltäglich ist, hofft die Polizei Oberstdorf (08322/96040) auf sachdienliche Hinweise.
(PI Oberstdorf)


Verkehrsunfallflucht

SONTHOFEN. Gestern Mittag, gegen 13.00 Uhr, kam es in der Martin-Luther-Straße zu einem Streifunfall im Begegnungsverkehr. Dabei musste der Geschädigte wegen der Schneemengen nach rechts ausweichen und streifte dabei ein parkendes Fahrzeug. Der dadurch entstandene Sachschaden lag bei ca. 500 Euro. Das Verursacherfahrzeug fuhr weiter, ohne sich um eine Unfallaufnahme zu bemühen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Sonthofen nach einem weißen Kleinwagen mit möglichen Beschädigungen im Bereich der Fahrertüre. Hinweise werden unter der Telefonnummer, 08321/6635-0, entgegen genommen. Verletzt wurde durch den Unfallvorgang Niemand.
(PI Sonthofen)


Verkehrsunfallflucht

SONTHOFEN. Gestern früh wurde auf einem Parkplatz in der Oberstdorfer Straße ein geparktes Fahrzeug angefahren und beschädigt. Unbeteiligte Zeugen hatten beobachtet, wie ein offensichtlich älterer Mann mit seinem Fahrzeug beim rückwärts Ausparken gegen den Geparkten krachte. Nachdem er sich dann noch die Situation angeschaut hatte, verschwand er im Anschluss unerkannt und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Das Kennzeichen ist bekannt; der Verantwortliche muss mit einer Strafanzeige und dem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.
(PI Sonthofen)


Verkehrsunfall mit Personenschaden

SONTHOFEN. Gestern früh war eine 68-jährige Pkw-Fahrerin, zusammen mit ihren zwei Mitfahrerinnen, auf der Östlichen Alpenstraße unterwegs. An der Einmündung zum Handwerkshof überfuhr sie offensichtlich eine rote Ampel und kollidierte mit einem berechtigt einbiegenden Fahrzeug. Durch den seitlichen Aufprall wurden alle Insassen des Verursacherfahrzeuges, sowie die vorfahrtsberechtigte Fahrerin leicht verletzt und zur weiteren Behandlungen in ein Krankenhaus verbracht. An beiden PKWs entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 18.000 Euro. Sie mussten mit einem Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden.
(PI Sonthofen)


Auto rutscht in Gegenverkehr

BLAICHACH. Eine Autofahrerin geriet heute gegen 7.30 Uhr auf der Kreisstraße OA5 auf der Fahrt von Immenstadt kommend in Richtung Blaichach ins Schlingern. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte in den Gegenverkehr. Ein dort befindliches Auto konnte nicht mehr ausweichen und stieß dem rutschenden Fahrzeug in die rechte Seite.
Die 19-jährige Unfallverursacherin wurde von einem Rettungswagen zu Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, die Fahrerin des entgegenkommenden Unfalls blieb unverletzt. Es entstand Gesamtschaden von über 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die Feuerwehr Blaichach war zur Verkehrslenkung und Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe im Einsatz; Unfallaufnahme erfolgte durch die Immenstädter Polizei.
(PP Schwaben Süd/West)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen