Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

16.12.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 16. Dezember 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.



Verkehrsunfall

BABENHAUSEN. In den frühen Morgenstunden kam es am Samstag zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung „Auf der Wies“ mit der Bahnhofstraße. Der wartepflichtige Bad Wörishofer befuhr mit seinem Mercedes Geländewagen die Bahnhofstraße und übersah den von links kommenden Pkw Mazda aus dem Raum Neu-Ulm.
Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam es zu beträchtlichen Sachschäden in Höhe von etwa 8000 Euro. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt. An der eigentlich ampelgeregelten Kreuzung galten zur Unfallzeit die Vorfahrtsschilder, da die Ampel in der Nacht außer Betrieb ist. Gegen den Mercedes-Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. (PI Memmingen)


Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

MEMMINGERBERG. Bei der Einreisekontrolle des Fluges aus Georgien wurde am Samstagabend festgestellt, dass ein 35 Jahre alter Mann aus Tbilisi die Einreisevoraussetzungen nicht erfüllte. Aus diesem Grund sollte er noch mit demselben Flug zurückgeschoben werden. Als der Georgier ins Flugzeug verbracht werden sollte, rastete dieser aus und schlug einem 37-jährigen Beamten mit dem Ellenbogen ins Gesicht. Der Mann wurde zur weiteren Aufnahme des Sachverhalts ins Wachgebäude verbracht. Nachdem er sich zunächst beruhigt hatte, stand er im weiteren Gesprächsverlauf unvermittelt auf und versuchte sich durch einen Sprung gegen die Wand selbst zu verletzen. Daher wurde der Mann in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Nach Rücksprache mit den zuständigen Stellen wird der Mann im Laufe des Sonntags beim Amtsgericht vorgeführt. Dort entscheidet ein Richter, ob der Mann in Haft genommen wird, bis er zurückgewiesen werden kann. Der angegriffene Beamte wurde lediglich leicht verletzt und blieb dienstfähig. Den Georgier erwarten jetzt diverse Anzeigen. (PI Memmingen Flughafen)


Vorfahrtsmissachtung

BAD WÖRISHOFEN. Am frühen Samstagmorgen bog ein 51-jähriger Fahrzeugführer aus Bad Wörishofen von der Kaufbeurer Straße kommend auf die Staatsstraße 2015 nach links ab. Dabei übersah er einen von rechts kommenden Pkw aus Richtung Kaufbeuren, der nach links in die Kaufbeurer Straße einbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 8500 Euro. Der geschädigte Pkw war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (PI Bad Wörishofen)


Unfallbeschädigter Pkw mit gestohlenen Kennzeichen aufgehalten

LANDSBERG AM LECH/TÜRKHEIM. Am frühen Samstagmorgen wurde an der Rastanlage Kneippland in Türkheim ein schwarzer Kleinwagen kontrolliert, welcher auf der linken Seite stark beschädigt war. Zuvor beobachtete ein Verkehrsteilnehmer diesen Pkw in Schlangenlinien fahrend auf der Autobahn A96 in Richtung Lindau.
Bei der Kontrolle wurde neben starkem Alkoholgeruch, ein gestohlenes Kennzeichen, das Fehlen einer Fahrerlaubnis und ein nicht zugelassener Pkw festgestellt. Der 36-jährige Fahrer konnte zudem keinen Eigentumsnachweis des Pkws vorlegen. Daraufhin wurde der Pkw sichergestellt. Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.
Laut ersten Erkenntnissen begann der 36-jährige Fahrer seine Fahrt im Stadtgebiet Landsberg am Lech und fuhr später über die Autobahn, auf der es beinahe zu einem Zusammenstoß mit einem schwarzen Audi kam, nach Türkheim.
Die Polizei bittet daher Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel. 08247/96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)


Einbruch in Geschäftsgebäude

BAD WÖRISHOFEN. Am frühen Samstagmorgen hebelte eine bislang noch unbekannte Täterschaft ein Fenster eines Betriebes in Kirchdorf auf und gelangte so in die Büro- und Geschäftsräume. Die Täterschaft durchsuchte nahezu alle Räume und flüchtete anschließend mit einer geringen Menge an Bargeld. Diese hatte er zuvor in einem der Büros aufgefunden.
Die Polizeiinspektion Bad Wörishofen bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel. 08247/96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)


Diebstahl

TÜRKHEIM. Am Donnerstagabend wurde vor einer Gärtnerei in der Wörishofer Straße eine Werbefahne, ein sogenannte Beachflag, von einem bislang unbekannten Täter entwendet. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800. (PI Bad Wörishofen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen