Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

15.09.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 15. September 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Fund einer Babykatze

MINDELHEIM. Am späten Freitagabend, wurde in Mindelheim von einem aufmerksamen Passanten auf dem Parkplatz des Forums, eine Babykatze total verängstigt unter einem geparkten Pkw festgestellt, welcher gerade ausparken wollte. Das Tier wurde in Obhut genommen. Der Besitzer wird gebeten, sich bei der Polizei in Mindelheim unter der Tel. 08261/7685-0 zu melden. (PI Mindelheim)

Trunkenheit im Straßenverkehr

MINDELHEIM. Am Freitagabend, gegen 20:30 Uhr, wurde ein Pkw-Lenker im Hohen Weg in Mindelheim zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle konnten die Beamten der Polizei Mindelheim beim 60-jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Den Mann erwartet nun neben einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr auch der Entzug seiner Fahrerlaubnis. (PI Mindelheim)

Verkehrsunfall mit einem Verletzten

ERKHEIM. Am Freitagvormittag kam es in Erkheim, an der Kreuzung Gartenstraße/Färberstraße, zu einem Zusammenstoß zwischen 2 Fahrzeugen, als der Lenker eines Pkw, bei Vorfahrtregelung rechts vor links, einen von rechts kommenden Kombi übersah. Der Unfallverursacher erlitt bei dem Zusammenstoß Prellungen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30000.--Euro. (PI Mindelheim).


Verkehrsunfall mit Personenschaden

ARLESRIED. Am Freitagnachmittag befuhr ein Pedelec-Fahrer die Erkheimer Straße in westliche Richtung. Im Auslauf einer Rechtskurve, in einem Gefällstück, geriet er aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts gegen die Bordsteinkante. Aufgrund dessen stürzte der Pedelec-Fahrer. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu und kam mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Memmingen. Am Pedelec entstand ein Sachschaden von circa 100 Euro. (PI Mindelheim).


Fahren ohne Fahrerlaubnis

MEMMINGEN. Am Freitag, 14.09.2018 gegen 18.20 Uhr, konnte eine Streife der Polizeiinspektion Memmingen im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Memmingen feststellen, dass ein 39-jähriger mit seinem Pkw ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs war. Da des weiteren der konkrete Verdacht bestand, dass der Fahrzeugführer unter Einfluss von Betäubungsmitteln steht, wurde zusätzlich eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem erwartet den Halter des Fahrzeugs ebenfalls eine Anzeige, da er seinen Pkw zur Verfügung gestellt hat. (PI Memmingen)


Trunkenheit im Verkehr

MEMMINGEN / SONTHOFEN. Am Samstag, den 15.09.2018 gegen 01.50 Uhr, fuhr ein 34-jähriger Sonthofener nach einem privaten Trinkgelage in Memmingen alkoholisiert mit seinem Pkw von Memmingen nach Sonthofen. Er konnte schließlich an seiner Wohnanschrift in Sonthofen angetroffen werden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt, sowie Anzeige gegen den Fahrzeugführer erstattet. (PI Memmingen / PI Sonthofen)


Körperverletzung

MEMMINGEN. Am Samstag, den 15.09.2018 gegen 04.30 Uhr, kam es in Memmingen vor einer Diskothek in der Allgäuer Straße zu einer Schlägerei zwischen mehreren Beteiligten. Hierbei wurden mehrere Personen leicht verletzt. Alle Beteiligten waren deutlich alkoholisiert. Soweit bisher bekannt, war der Anlass der Auseinandersetzung, dass ein 25-jähriger Mann unmittelbar zuvor mehrmals provokant den Hitlergruß gezeigt hatte. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet. Die Ermittlungen wurden von der Polizei Memmingen zur Klärung des Sachverhalts aufgenommen. (PI Memmingen)


Bei Überholmanöver die Kontrolle verloren

TÜRKHEIM. Freitagnacht, gegen 21:00 Uhr, kam es in Türkheim, in der Wörishofer Straße, zu einem Verkehrsunfall. Die 19 jährige Fahranfängerin überholte in einer Rechtskurve einen anderen Pkw. Hierbei verlor sie aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit die Kontrolle über ihren Pkw und geriet nach links von der Fahrbahn ab. Ca. 10 Meter von der Straße entfernt kam sie in einem Grundstück zum Stehen. Ein Zaun mit mehreren Pfosten wurde hierdurch teilweise zerstört. Der Pkw erlitt einen Totalschaden. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der Dame droht nun eine Bußgeldanzeige. (PI Bad Wörishofen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen