Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.09.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 14. September 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Verkehrsunfallflucht

VÖHRINGEN. Am frühen Donnerstagabend, gegen 17.45 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Industriestraße ein Pkw angefahren. Eine Frau stellte ihren braunen Ford, Kuga, in einer Parklücke ab und ging einkaufen. Bei ihrer Rückkehr musste sie einen frischen Unfallschaden an der rechten Fahrzeugseite feststellen. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der entstandene Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Die Polizei Illertissen sucht Zeugen zum Unfallgeschehen. Hinweise bitte unter Tel. 07303/9651-0.
(PI Illertissen)


Kennzeichendiebstahl

ILLERTISSEN. In der Zeit zwischen Mittwoch und Donnerstag wurden auf dem Pendlerparkplatz an der Staatsstraße St 2018 von einem Pkw, Skoda, Octavia, beide Kennzeichen entwendet. Hinweise auf den oder die Täter existieren bislang. Der Beuteschaden wird auf 50 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Illertissen, Tel. 07303/9651-0.
(PI Illertissen)


Ohne Führerschein mit dem Motorroller unterwegs

VÖHRINGEN. Eine Streife der Polizei Illertissen führte am späten Donnerstagabend eine Verkehrskontrolle in der Wannengasse durch. Bei der Überprüfung eines 47-jährigen Rollerfahrers stellten die Beamten fest, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Der Führerschein war ihm aufgrund diverser Verkehrsverstöße in der Vergangenheit entzogen worden. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den 47-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.
(PI Illertissen)


Fünf Unfälle bei Starkregen

LKR. NEU-ULM/UNTERALLGÄU. Während eines starken Regenschauers am Donnerstagnachmittag ereigneten sich insgesamt fünf Verkehrsunfälle. Auf der A7 bei Benningen in Fahrtrichtung Nord geriet ein 45-Jähriger mit seinem Pkw aufgrund Aquaplaning nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelleitplanke. Kurz darauf kollidierte das Fahrzeug eines 24-Jährigen mit der rechten Leitplanke der A96 bei Erkheim. Ein 23-Jähriger leitete auf der A96 bei Westerheim ein Bremsmanöver ein, als er mit seinem Fahrzeug in den plötzlich auftretenden Platzregen einfuhr. Hierbei geriet er ins Schleudern, prallte gegen die rechte Leitplanke, bis das Fahrzeug schließlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand kam. In den Abendstunden ereigneten sich auf der A96 und der A7 bei Mindelheim bzw. Altenstadt zwei weitere durch Starkregen bedingte Verkehrsunfälle, bei denen die Fahrzeuge im Grünstreifen bzw. Wildschutzzaun ihren Endpunkt fanden. Glücklicherweise blieben bei allen fünf Verkehrsunfällen die Fahrzeuginsassen unverletzt. Leidglich ein Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 50.000 Euro.
(APS Memmingen)


Exhibitionismus

NEU-ULM. Am Mittwochabend, gegen 19:15 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm eine männliche Person an einem Badesee an der Bundesstraße 10 bzw. Kreisstraße NU6 mitgeteilt, welche in einem Gebüsch versteckt an sich selber sexuelle Handlungen durchführen soll. Noch vor Eintreffen der Polizeistreife entfernte sich der Verdächtige in einem Pkw und fuhr auf die BAB 7 auf. Durch die verfolgende Streifenbesatzung konnte der Pkw jedoch auf der Autobahn festgestellt und angehalten werden. Beim Tatverdächtigen handelt es sich um einen 26-jährigen aus dem Landkreis Günzburg. Möglicherweise trat er bereits mehrmals an dieser, ggf. an einer anderen, Örtlichkeit in Erscheinung. Geschädigte Personen oder Zeugen sollen sich bitte unter der Telefonnummer 0731/8013-0 mit der Polizeiinspektion Neu-Ulm in Verbindung setzen. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. (PI Neu-Ulm)


Ladendiebstahl

NEU-ULM. Ein 36-Jähriger entnahm gestern Nachmittag in einem Verbrauchermarkt im Pfaffenweg drei Flaschen Alkohol aus dem Regal und steckte diese in seinen mitgeführten Rucksack. Anschließend begab er sich zur Kasse, bezahlte dort aber nur zwei andere Artikel und wollte das Geschäft verlassen. Hier wurde er angesprochen und die Polizei verständigt, welche ein Strafverfahren aufgrund Ladendiebstahls einleitete.
(PI Neu-Ulm)


Sachbeschädigung an PKW

WEISSENHORN. In den letzten Tagen (Feststellzeitpunkt 13.09.2018) wurde ein geparkter PKW der Marke Mercedes-Benz in der St.-Ulrich-Straße in Weißenhorn von einem unbekannten Täter mutwillig beschädigt. Hierbei zerkratzte der Unbekannte die linke Fahrzeugseite, so dass ein Sachschaden von ca. 600 Euro entstand.
Zeugen der Tat mögen sich bitte unter 07309/96550 mit der Polizeiinspektion Weißenhorn in Verbindung setzen.
(PI Weißenhorn)


Schwerer Verkehrsunfall

NERSINGEN. Heute Vormittag gegen 07:10 Uhr ereignete auf der Staatsstraße 2021, Höhe Leibi, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 57-jähriger Pkw-Fahrer wollte aus dem Pulsweg nach links auf die Staatsstraße 2021 abbiegen. Hierbei kollidierte er mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw, der die Staatsstraße 2021 von Süden kommend in gerader Richtung befährt. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der 57-Jährige schwer, der 30-jährige Fahrer des anderen Pkw leicht verletzt. Beide Personen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr für ca. 1,5 Stunden um die Unfallstelle abgeleitet werden, wodurch es im Berufsverkehr zu Stauungen kam.
(PI Neu-Ulm)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen