Bayerische Polizei - Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 12. August 2018

Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

12.08.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 12. August 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der Polizeistation Pfronten, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Verkehrsunfallflucht

KAUFBEUREN. Am Freitagnachmittag wurde in der Zeit von 08:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr ein geparkter Pkw in der Görlitzer Straße 5 angefahren. Vermutlich parkte der unbekannte Verursacher rückwärts aus den Parkplätzen der dortigen Arztpraxis aus und fuhr gegen das geparkte Fahrzeug. Dadurch wurde die Tür des Autos beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341/9330. (PI Kaufbeuren)


Verkehrsunfallflucht

HIRSCHZELL. Am 11.08.2018 wurde gegen die Mittagszeit ein geparktes Fahrzeug auf dem Schotterparkplatz des Bärensees touchiert. Am Fahrzeug konnten an der Heckstoßstange frische Kratzer festgestellt werden. An dem Fahrzeug selbst befanden sich kurz zuvor drei Personen bei denen es sich vermutlich um eine Familie - Vater, Mutter und Sohn handelte. Die Personen standen mit ihren Fahrrädern an der Heckstoßstange und begutachteten diese. An dem schwarzen Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200€. Es wird um sachdienliche Hinweise bezüglich des Verursachers und den drei Fahrradfahrern unter Tel.-Nr. 08341/933-0 gebeten. (PI Kaufbeuren)


Körperverletzung

KAUFBEUREN. Am frühen Samstagmorgen kam es vor einer Diskothek im Ringweg zu einer Streitigkeit mit körperlichen Übergriffen zwischen mehreren Beteiligten. Dabei wurde wohl ein 21-Jähriger in sein Gesicht geschlagen und eine 18-Jährige zu Boden gerungen. Ein 24-Jähriger soll zudem mehrfach andere anwesende Personen geschlagen haben. Grund für die Auseinandersetzung waren vermutlich ausländerfeindliche Äußerungen. Zudem waren fast alle Beteiligten deutlich alkoholisiert. Durch die Polizei Kaufbeuren wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. (PI Kaufbeuren)


Verkehrsunfall

KAUFBEUREN. Am späten Samstagnachmittag kam es in der Neugablonzer Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Unterthingauer wollte mit seinem PKW nach links auf einen Parkplatz abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden 27-jährigen Kaufbeurer. Es kam zum Zusammenstoß. Glücklicher Weise blieben beide Beteiligte unverletzt. Der Gesamtsachschaden wird derzeit auf EUR 9000 geschätzt. (PI Kaufbeuren)


Fahrraddiebstahl

KAUFBEUREN. Von Freitag auf Samstag wurde am Bahnhof Kaufbeuren ein hochwertiges grau-schwarzes Trekkingfahrrad der Marke „Wheeler“ entwendet. Das Fahrrad stand im Fahrradhäuschen neben den Bushaltestellen und war mit einem Spiralschloß gesichert. Unter dem Sattel des Rades war eine kleine Tasche angebracht. Der Zeitwert wird auf EUR 900 geschätzt. Die Polizei Kaufbeuren bittet unter der Tel.-Nr. 08341/933-0 um sachdienliche Hinweise. (PI Kaufbeuren)


Körperverletzung

OBERGÜNZBURG. Am späten Samstagabend kam es Am Bühlbrunnen zu einer handfesten Streitigkeit zwischen einem 62-jährigen Wahlobergünzburger und seinem 37-jährigen Sohn. Dabei schlug der 62-Jährige seinem Sohn offenbar das Gesicht und verletzte ihn leicht am Kinn. Ursache für den Streit war wohl ein angelassener Ofen, sowie die deutliche Alkoholisierung beider Beteiligter. (PI Kaufbeuren)


Körperverletzung

KAUFBEUREN. Ebenfalls am späten Samstagabend gerieten mehrere Personen in der Labauer Straße wegen eines Hundes in Streit. Die 28-jährige Hundehalterin und eine weitere 27-jährige Dame wurden dabei von einem 27-jährigen Mann zunächst verbal attackiert und dann beleidigt. Als der Lebensgefährte der 27-Jährigen dazwischen gehen wollte, wurde er von dem Aggressor geschubst und mit der flachen Hand das Gesicht geschlagen. Gegen den 27-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. (PI Kaufbeuren)


Sachbeschädigung

WALD. Am Samstagabend zerkratzte ein 13-jähirges Mädchen aus unerfindlichen Gründen mit einem Stein drei am Walder Weiher abgestellte Autos. An den drei Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4.500 Euro. Das Mädchen wird wegen Sachbeschädigung angezeigt. (PI Marktoberdorf)

Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern

FÜSSEN. Am Samstag, gegen 13:15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen Mutter und Tochter, welche jeweils auf ihrem Fahrrad die Ehrwanger Straße in Füssen befuhren. Die 13-jährige fuhr vorneweg. Als sie nach links auf einen Radweg einbiegen wollte kam es zur Berührung der beiden Fahrräder. Hierdurch stürzten beide Radlerinnen. Die Mutter musste mit einer Kopfverletzung nach Murnau ins Krankenhaus geflogen werden. Die Tochter zog sich Verletzungen an ihrem linken Bein sowie an ihrem linken Arm zu. Glücklicherweise trugen beide einen Helm. (PI Füssen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen