Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

31.07.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Lindau vom 31. Juli 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Lindau und Lindenberg sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Spiegelklatscher

HEIMENKIRCH. Bereits am Freitag gegen 14.00 Uhr kam es auf der LI7 zu einem Unfall, bei dem sich die beiden linken Außenspiegel zweier Fahrzeuge im Begegnungsverkehr trafen. Während der Fahrer des beschädigten silbernen VW Golfs sofort an der Unfallstelle stehen blieb, fuhr der andere Verkehrsteilnehmer einfach weiter. Am Unfallort hinterließ er das Gehäuse seines Außenspiegels, welches Hinweise auf sein Fahrzeug bringen kann. Gegen den bislang unbekannten Fahrer wird nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Zeugen werden gebeten sich an die Polizei in Lindenberg unter der Telefonnummer 08381/9201-0 zu wenden.
(PI Lindenberg)


Pkw angefahren

GESTRATZ. Am Donnerstagabend wurde ein schwarzer Nissan auf dem Parkplatz der Badwirtschaft in Malleichen angefahren. Die Spuren des Verursachers deuten auf ein Fahrradpedal an. Gegen den bislang unbekannten Fahrer wird nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Zeugen werden gebeten sich an die Polizei in Lindenberg unter der Telefonnummer 08381/9201-0 zu wenden.
(PI Lindenberg)

Unfallflucht

LINDENBERG. Bereits am Montag, den 23.07. ereignete sich auf dem Parkplatz des Hutmuseums ein Unfall. Ein roter Skoda Fabio wurde am Vormittag dort von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren. Am Skoda entstand ein Schaden an der Fahrertüre und am linken Kotflügel. Bei dem Verursacherfahrzeug dürfte es sich um ein schwarzes bzw. graues Fahrzeug gehandelt haben, welches den Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro verursachte. Das unfallverursachende Fahrzeug müsste vermutlich an der rechten Front beschädigt sein. Hinweise bitte an die Polizei Lindenberg unter 08381/9201-0.
(PI Lindenberg).


Gesuchter Mann festgenommen

LINDAU. In der Nacht von Montag auf Dienstag kontrollierte die Lindauer Grenzpolizei einen 23-jährigen Mann im Hauptbahnhof. Beim Abgleich seiner Daten stellte sich heraus, dass der lettische Staatsangehörige mit Haftbefehl von der Justiz in Ravensburg gesucht wird. Wegen Drogenhandel wurde gegen ihn eine Geldstrafe in Höhe von 4.500 Euro verhängt.
Der in Lindau Wohnende war bei seiner Festnahme außer Stande den geforderten Betrag zu bezahlen. Deshalb wurde er von der Polizei in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, wo er stattdessen 90 Tage Freiheitsstrafe verbüßen wird.
Bei der Durchsuchung des Festgenommenen fanden die Beamten schon wieder eine Kleinmenge Marihuana auf. Ein weiteres Strafverfahren wegen Besitz von Betäubungsmitteln wird eingeleitet.
(GPS Lindau)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen