Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

07.07.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Stromverteiler in Westerheim umgefahren und abgehauen

WESTERHEIM. Wie am vergangenen Montag bekannt wurde, beschädigte, vermutlich ein grünes Fahrzeug, den Stromverteilerkasten in Westerheim auf Höhe der Hauptstrasse 2. Zeugen, welche den Vorfall bemerkt haben, mögen sich bitte bei der Polizei in Mindelheim (08261/7685-0) melden. (PI Mindelheim)



Verkehrsinsel überfahren

ATTENHAUSEN. In der Nacht zum Samstag überfuhr ein 32-jähriger Autofahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit eine Verkehrsinsel im Dorfbereich von Attenhausen. Er verursachte einen Sachschaden von 500€. Am Pkw entstand Totalschaden. Das Auto musste abgeschleppt und die Fahrbahn vom auslaufenden Öl gereinigt werden. Glücklicherweise wurde der Pkw-Lenker bei dem Aufprall nicht verletzt. (PI Mindelheim)


Auf Dienstfahrzeug gesprungen

HEIMERTINGEN. Am Freitag, den 06.07.2018, gegen 18:40 Uhr wurde die PI Memmingen durch einen Busfahrer darüber informiert, dass ein 22 – jähriger Eritreer kein Busticket vorweisen könne und sich zudem weigere den Bus zu verlassen. Eine Streifenbesatzung konnte den 22 – jährigen im Bus sitzend antreffen. Der Aufforderung den Bus zu verlassen kam der Beschuldigte trotz mehrfacher Belehrung nicht nach, sodass dieser aus dem Bus verbracht werden musste. Anschließend wollte die Streifenbesatzung von der Einsatzörtlichkeit abrücken, der Beschuldigte stellte sich jedoch vor das Streifenfahrzeug, sodass dieses nicht wegfahren konnte. Als sich der Beschuldigte dann kurze Zeit später zur Seite bewegte, fuhr die Streife los. Daraufhin sprang der Beschuldigte unvermittelt auf die Motorhaube des Streifenfahrzeugs, in Folge dessen die Streife zum Anhalten gezwungen wurde. Dem Beschuldigten wurde daraufhin zur Unterbindung weiterer Sicherheitsstörungen der Gewahrsam erklärt und dieser zur hiesigen Dienststelle verbracht. Ob ein Sachschaden am Dienstfahrzeug entstanden ist, steht noch nicht fest. Der Beschuldigte muss sich nun wegen versuchter Beförderungserschleichung, Nötigung, sowie Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr strafrechtlich verantworten. (PI Memmingen)


Verkehrsunfall mit Personenschaden

ATTENHAUSEN. Am Freitag, den 06.07.2018, gegen 20:00 Uhr, befuhr eine 36 – jährige Pkw – Fahrerin mit ihrem Ford die Staatsstraße 2011 von Ottobeuren in Richtung Attenhausen. In einer starken Linkskurve kam die 36 – jährige mit ihrem Pkw nach rechts ins Bankett und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Die 36 – jährige lenkte gegen und kam mit ihrem Fahrzeugheck auf die Gegenspur, woraufhin es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fiat Panda kam, welcher von einer 26 – jährigen Münchnerin gelenkt wurde. Beide Fahrzeuginsassen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10000 Euro. Die Polizei Memmingen möchte sich in diesem Zusammenhang bei den Ersthelfern bedanken, welche an der Unfallörtlichkeit vorbildlich gehandelt haben.
(PI Memmingen)


KÖRPERVERLETZUNG

MEMMINGEN. Am Samstag, den 07.07.2018, gegen 02:15 Uhr kam es vor einer Gaststätte in der Augsburger Straße zu einem Streit, bei welcher ein 56 – jähriger Memminger durch einen unbekannten Täter im Gesicht leicht verletzt wurde. Bei der anschließenden Rangelei mit dem Täter zog sich der Geschädigte zudem eine Verletzung an der linken Wange zu. Der unbekannte Täter flüchtete anschließend von der Tatörtlichkeit und konnte trotz eingeleiteter Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Der unbekannte Täter wurde folgendermaßen beschrieben: 35 Jahre alt, längere schwarz – graue Haare mit Zopf, muskulös, bekleidet mit Basecape, welche der Täter umgedreht auf dem Kopf trug, weißes Shirt, sowie schwarze Lederjacke. Die Polizei Memmingen bittet unter Telefon 08331-1000 um Zeugenhinweise. (PI Memmingen)


Pkw – Aufbruch

WESTERHART. Am Freitag, den 06.07.2018, in der Zeit zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr wurde durch einen unbekannten Täter die Seitenscheibe eines Mercedes CLA eingeschlagen, welcher am Golf – Club parkte. Der unbekannte Täter entwendete aus dem Fahrzeug einen Geldbeutel. Der Entwendungsschaden liegt bei etwa 300 Euro, der entstandene Sachschaden bei etwa 150 Euro. Zeugen war im Vorfeld des Aufbruchs ein Skoda, Fabia in grau mit tschechischer Zulassung aufgefallen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Memmingen unter Telefon 08331-1000. (PI Memmingen)

Fahrzeug verkratzt

BAD WÖRISHOFEN. Am Freitagvormittag wurde bei einem ordnungsgemäß geparkten Fahrzeug in der Kirchdorfer Straße die linke Fahrzeugseite mutwillig verkratzt. Der deutliche Kratzer verläuft über die linke Seite. Ein Motiv für diese Tat ist bislang nicht bekannt. Der Schaden wurde auf ca. 1000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der 08247/96800 entgegen. (PI Bad Wörishofen)


Fahrt unter Drogeneinfluss

TÜRKHEIM. Am Freitagabend wurde ein 18-jähriger Fahranfänger einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei ihm konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden, weshalb er einer Blutentnahme unterzogen wurde. Ihm drohen nun fahrerlaubnisrechtliche Konsequenzen. (PI Bad Wörishofen)


Tankbetrug mit gestohlenem Pkw

BAD WÖRISHOFEN. Ein 21-jähriger Pkw-Führer tankte seinen Pkw bei einer ortsansässigen Tankstelle. Er fuhr anschließend ohne zu bezahlen weiter. Im Nachgang konnte der Beschuldigte ermittelt werden, welcher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Pkw vergangene Woche entwendet wurde. (PI Bad Wörishofen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen