Bayerische Polizei - Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 18. Mai 2018

Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

18.05.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 18. Mai 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Verkehrsunfall

IMMENSTADT. Am Donnerstag, gegen 11.25 Uhr, wollte eine 22-Jährige auf einem Parkplatz am Klosterplatz rückwärts ausparken und stieß dabei gegen den abgestellten Pkw einer 65-Jährigen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.
(PI Immenstadt)


Verkehrsunfallflucht

IMMENSTADT. Am Montag, gegen 22.00 Uhr, stellte eine 23-Jährige ihren Pkw in Stein in der Straße „Auf den Kreuzwiesen“ ab. Als sie am Donnerstag, gegen 16.30 Uhr, wieder zu ihrem Pkw zurückkam, stellte sie fest, dass dieser im Bereich der Heckklappe angefahren worden war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
(PI Immenstadt)


Bestohlener erwischt Fahrraddieb

BLAICHACH. Am Donnerstag fiel einem Mannam Bahnhof in Blaichach ein Jugendlicher auf, der mit seinem, vor zwei Tagen entwendeten Fahrrad unterwegs war und er verständigte die Polizei. Bei dem Jugendlichen handelte es sich um einen 15-Jährigen, der sich bei der Befragung in Widersprüche verwickelte und schließlich zugab, das Fahrrad im Wert von über 2.000 Euro aus dem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses entwendet zu haben. Neben den bereits verständigten Erziehungsberechtigten wird auch das Jugendamt und die Staatsanwaltschaft informiert.
(PI Immenstadt)


Verkehrsunfall

IMMENSTADT. Am Donnerstag, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 15-Jähriger mit seinem Mofa die Tannachstraße in Richtung Kemptener Straße. Hierbei schnitt er eine Linkskurve, in der ihm eine 27-Jährige Pkw-Fahrerin entgegenkam. Es kam zu einem leichten Streifzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 350 Euro.
(PI Immenstadt)


Hilflosigkeit wegen Drogenkonsum

KEMPTEN. Zwei Jugendliche wurden der Polizei in der vergangenen Nacht gegen Mitternacht mitgeteilt. Einem sich zurecht sorgender Passanten waren diese aufgefallen, da sie nahezu regungslos auf dem Boden bzw. einer Bank nahe dem Illerstadion lagen.
Die Beamten und der Rettungsdienst gehen davon aus, dass der hilflose Zustand der beiden im Alter von 16 und 17 Jahren auf vorangegangenem Drogenkonsum fußt. Beide mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
(PP Schwaben Süd/West)


Ruhestörung – Anzeige

KEMPTEN. Wegen Ruhestörung wird ein Unbelehrbarer durch die Polizei bei der Stadtverwaltung zur Anzeige gebracht. Dieser wurde in der vergangenen Nacht gegen 1.20 Uhr wegen deutlich überlauter Musik durch Polizeibeamte zur Ruhe ermahnt. Da sich der stark Alkoholisierte offenbar nicht in der Lage sah sich daran zu halten, mussten die Beamten rund eine Stunde später erneut anrücken und Teile der Musikanlage vorübergehend sicherstellen. Nur so konnte die Nachtruhe hergestellt werden.
(PP Schwaben Süd/West)


Verkehrskontrolle auf der A7

OY-MITTELBERG. Am Abend des 17.05.18 führte die Verkehrspolizei Kempten in Zusammenarbeit mit der Fahndung Pfronten eine großangelegte Kontrolle auf dem Parkplatz Rottachtal West durch. Hierbei wurden zahlreiche Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt, unter anderem wurden bei zwei Personen Drogen bzw. Medikamente bei einem Vortest nachgewiesen.
Beide Fahrzeugführer mussten eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und erwarten eine Bußgeldanzeige über mindestens 500 Euro und mindestens einen Monat Fahrverbot.
Dasselbe Bußgeld erwartet ein 51-Jähriger, welcher bei der Kontrolle einen Atemalkoholwert von knapp unter einem Promille aufwies. Des Weiteren wurden bei zwei Personen eine unerlaubte Einreise und Aufenthalt bei einer Überprüfung der Personalien festgestellt. Diese erwartet nun eine Strafanzeige. Ebenfalls wurde eine Person, welche zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war, aufgegriffen.
(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)


Verkehrsunfall

WEITNAU. Auf der B12 zwischen Waltenhofen und Hellengerst kam ein Lkw-Fahrer aufgrund Sekundenschlafs nach links von der Fahrbahn ab und streifte an der Mittelschutzplanke entlang. Dabei entstand ein Schaden von insgesamt über 10.000 Euro. Den Lkw-Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.
(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)


Verkehrsunfallflucht

SULZBERG. 17.05.2018, 10:30 Uhr. Zur Unfallzeit befuhr eine weiße Harley-Davidson mit schweizer Zulassung die A7 in Richtung Kassel. Kurz vor dem Allgäuer Dreieck wechselte das Motorrad wegen eines Sattelzuges ohne Blinker vom rechten auf den linken Fahrstreifen und übersah hierbei einen von hinten aufschließenden Pkw.

Der 43-Jährige Pkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Motorrad nur noch durch eine Vollbremsung verhindern. Ein dem Pkw-Fahrer folgender Kleintransporter bemerkte dies jedoch zu spät und fuhr frontal in das Heck des Pkws. Der Motorradfahrer wechselte nach dem Zusammenstoß der Fahrzeuge sofort wieder auf den rechten Fahrstreifen und fuhr ohne an der Unfallstelle anzuhalten in Richtung Norden davon. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro.
Die Polizei sucht zum Unfall mögliche Zeugen, welche zu dem Motorrad genauere Angaben machen können. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen.
(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)


Verkehrsunfallflucht

KEMPTEN. Am 17.05.2018 kurz nach 09.00 Uhr kam einem Linienbus auf seinem Fahrstreifen in der Mozartstraße ein überholender Pkw entgegen. Der Busfahrer konnte nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Dabei wurde eine 74-jährige Insassin im Bus leicht verletzt. Nachdem sich der Pkw-Fahrer von der Unfallstelle entfernte, erbittet die Verkehrspolizeiinspektion Kempten Hinweise zu dem Vorfall unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050.
(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)


Verkehrsunfall

BURGBERG. Als sich am 17.05.2018 gegen 16.50 Uhr auf der B19 in Fahrtrichtung Oberstdorf an einer Baustelle der Verkehr staute, fuhr ein 79-jähriger Pkw-Fahrer auf den vorausfahrenden Pkw einer 20-jährigen auf. Dieser wurde noch auf den davor befindlichen Pkw eines 34-Jährigen geschoben. An den drei Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 8.000 Euro. Verletzt wurde niemand.
(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)


Leichte Rauchentwicklung in Supermarkt

BLAICHACH. In einem Supermarkt kam es heute gegen 9.20 Uhr zu einer kurzen Rauchentwicklung; Grund hierfür war ein technischer Defekt. Die Feuerwehren Blaichach und Sonthofen und die Immenstädter Polizei wurden alarmiert. Sachschaden entstand - wenn überhaupt - nur gering. Verletzt wurde niemand.
(PP Schwaben Süd/West)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen