Bayerische Polizei - Lkw umgekippt

Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

17.05.2018, PP Schwaben Süd/West


Lkw umgekippt

STETTEN/LKR. UNTERALLGÄU. Geschätzte 50.000 Euro Sachschaden entstanden heute Nachmittag, gegen 14.30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Bachstraße in Stetten.


Ein 67-jähriger Fahrer eines mit Sand beladenen Sattelzuges mit Auflieger kam aus nicht geklärter Ursache zu weit nach rechts und kippte mit dem gesamten Fahrzeuggespann an einer kleinen Böschung nach rechts um. Der Mann wurde mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Fahrzeug befreit und bei dem Unfall leicht verletzt.
Die Freiwilligen Feuerwehren Stetten, Mindelheim, Apfeltrach und Erisried waren mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.
(PP Schwaben Süd/West; 17.05.2018, 17.15 Uhr/Kt)


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen