Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

02.08.2021, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (02.08.2021)

--- Augsburg Report ---

01: Trunkenheitsfahrt mit Pkw
02: Einbrüche in zwei Einfamilienhäuser und eine Badeanstalt
03: Mehrere Spiegel an Pkw abgetreten
04: Motorroller entwendet

--- Regional Report ---

05: Diebstahl von Schrottteilen aus Container
06: Mit sexueller Leistung unzufrieden: Handy entwendet
07: Meldung über Falschfahrer auf Bundesstraße 2
08: Trunkenheitsfahrt auf E-Scooter
09: Katze ausgewichen und im Weiher gelandet

--- Überregional ---

10: Schwerpunktaktion Tuning- und Autoposerszene



- - - AUGSBURG - - -



01: Trunkenheitsfahrt mit Pkw
Göggingen -
Gestern Abend (01.08.2021), gegen 22:50 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung in der Peter-Dörfler-Straße einen 29-jährigen Pkw-Fahrer im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Beim Fahrer konnte sogleich deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von über 1,9 Promille. Der 29-Jährige musste noch vor Ort seinen Führerschein abgeben und die Einsatzkräfte zu einer Blutentnahme auf die Dienststelle begleiten.


02: Einbrüche in zwei Einfamilienhäuser und eine Badeanstalt
Spickel-Herrenbach -
In den vergangenen Tagen kam es im Stadtteil Spickel-Herrenbach zu mehreren Einbrüchen.

In der Zeit von Donnerstag den 29.07.2021, 15:00 Uhr, bis Samstag den 31.07.2021, 18:00 Uhr, wurde ein Haus in der Fontanestraße angegangen, während in der Zeit von Freitag den 23.07.2021, 02:00 Uhr, bis Sonntag den 01.08.2021, 01:00 Uhr, in ein Haus in der Sanderstraße eingedrungen wurde. In beiden Fällen nutzte der unbekannte Täter die Abwesenheit der Bewohner und verschaffte sich über ein Kellerfenster Zutritt zum Haus. Hier erbeutete er jeweils Wertgegenstände wie Schmuck und Bargeld, sowie ein Fahrrad der Marke Cube.

In der Zeit von Donnerstag den 29.07.2021, 21:30 Uhr, bis Freitag den 30.07.2021, 06:30 Uhr, hebelte ein unbekannter Täter eine Holztür zu einem Gerätelager in der Badeanstalt in der Siebentischstraße auf und gelangte dadurch ins Gebäude. Im Verlauf durchwühlte der unbekannte Täter mehrere Räume und brach Spinde und Schränke auf. Der Täter verursachte dadurch einen massiven Schaden. Zum Beuteschaden kann derzeit noch keine Auskunft gemacht werden.

Ein Tatzusammenhang zwischen den Einbrüchen wird derzeit geprüft.
Hinweise bitte jeweils an die Kripo Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810.


03: Mehrere Spiegel an Pkw abgetreten
Innenstadt -
In der Nacht von Samstag (31.07.2021) auf Sonntag (01.08.2021) trat ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von 18:00 Uhr und 11:00 Uhr in der Völkstraße und in der Konrad-Adenauer-Allee an mehreren geparkten Pkw die Außenspiegel der rechten Fahrzeugseite (fahrbahnabgewandte Seite) ab. Der Gesamtschaden an den Pkw beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 1750 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Mitte unter der Telefonnummer 0821/323-2110.


04: Motorroller entwendet
Kriegshaber -
In der Nacht von Freitag (29.08.2021) auf Samstag (30.08.2021) wurde ein vor dem Anwesen in der Carl-Schurz-Straße blauer 50er-Roller der Marke Honda entwendet. Das Fahrzeug hat einen Wert von ca. 1600 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610.


--- REGIONAL ---



05: Diebstahl von Schrottteilen aus Container
Mertingen -
Am frühen Sonntagnachmittag (01.08.2021) beobachtete ein aufmerksamer Zeuge einen Dieb, als dieser diverse Schrottfahrzeugteile aus einem unversperrten Container entwendete. Der Container stand auf einem Firmengrundstück im Gewerbering. Der Zeuge verständigte umgehend das Sicherheitsunternehmen, welches mit der Bewachung des Objekts beauftragt ist.
Der Dieb entfernte sich vor Eintreffen der Sicherheitsfirma vom Tatort, konnte aber auf einem Tankstellengelände an der Bundesstraße B2 vom Chef der Sicherheitsfirma gestellt werden. Nach Eintreffen der Polizei konnte von den Beamten diverse Schrottfahrzeugteile im Kofferraum des Täters aufgefunden werden. Der Dieb gab vor Ort an, die Teile für seinen Autohandel nutzen zu wollen und die Teile weiterzuverkaufen. Da in den letzten zwei Monaten bereits zweimal Teile aus dem Container entwendet wurden, sind weitere polizeiliche Ermittlungen nötig.


06: Mit sexueller Leistung unzufrieden: Handy entwendet
Asbach-Bäumenheim -
Am frühen Nachmittag des 01.08.2021 traf sich eine 47-jährige Hausfrau aus dem angrenzenden Landkreis Dillingen auf dem Parkplatz eines Autohofes neben der B2 zu einem privaten Schäferstündchen mit einem 32-Jährigen. Die Frau geriet jedoch gegen 14.00 Uhr - aufgrund offenbar fehlender Leistung des Mannes - derart in Rage, dass sie das Stelldichein einseitig beendete, dessen Mobiltelefon im Wert von 200 Euro aus dem Wagen nahm und wutentbrannt mit ihrem Pkw in unbekannte Richtung davonfuhr.
Der 32-Jährige wandte sich nach einigem Warten hilfesuchend an die PI Donauwörth, wo er eine Anzeige wegen Diebstahls erstattete. Währenddessen kehrte die 47-Jährige ihren Aussagen zufolge noch zweimal an den Liebesort zurück, um den Geschädigten zu suchen - per Mobiltelefon erreichen konnte sie diesen selbstverschuldet nicht mehr. Er selbst hatte die Nummer der Frau lediglich in seinem entwendeten Handy abgespeichert, was ebenfalls eine Kontaktaufnahme verhinderte.
Die Dame konnte schließlich von den Beamten telefonisch am Festnetzanschluss ihrer Wohnanschrift erreicht werden und übergab schließlich auf der Donauwörther Wache das entwendete Handy wieder an seinen Eigentümer. Der 32-Jährige verzichtete im Gegenzug auf einen Strafantrag. Die juristische Bewertung des Sachverhaltes obliegt nun der zuständigen Staatsanwaltschaft.


07: Meldung über Falschfahrer auf Bundesstraße 2
Donauwörth OT Parkstadt -
Am 01.08.2021, um 11.55 Uhr, wurde der polizeilichen Einsatzzentrale erneut ein Falschfahrer auf der B2 Höhe Schellenberg gemeldet. Hierbei soll ein silberner Kleinwagen verbotenerweise auf der baulich getrennten Südfahrbahn in Richtung Berger Kreuz unterwegs gewesen sein. Zu einer Kollision kam es nicht. Mehrere Streifen der Donauwörther Polizeiinspektion machten sich sofort auf den Weg, konnten jedoch in beiden Fahrtrichtungen keine Feststellungen mehr treffen. Nähere Angaben zu dem Fahrzeugtyp oder dem amtlichen Kennzeichen liegen momentan ebenfalls nicht vor.

Durch den Falschfahrer gefährdete Personen werden gebeten, sich unter Telefon 0906/706670 bei der PI Donauwörth zu melden.


08: Trunkenheitsfahrt auf E-Scooter
Graben -
Am Samstag, 31.07.2021, gegen 19:00 Uhr, befuhr ein 37-Jähriger mit einem E-Scooter den Fuß- und Radweg der Lechfelder Straße in Richtung Graben. Da der Elektroroller kein Versicherungskennzeichen hatte, wurde der Fahrer kontrolliert. Dabei konnte beim 37-jährigen Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Der Atemalkoholwert ergab bereits 1,82 Promille, sodass dann auch noch eine Blutentnahme durchgeführt wurde.


09: Katze ausgewichen und im Weiher gelandet
Kühbach - Haslangkreit -
Am Montag, 02.08.21, fuhr eine 19-jährige Fahranfängerin gegen 09:00 Uhr mit ihrem Pkw von Haslangkreit nach Paar. In einer Rechtskurve wich die junge Frau einer querenden Katze aus und geriet dabei aufs Bankett. Anschließend rutschte der Pkw seitlich die Böschung zum dortigen Weiher hinab und kam zur Hälfte (Fahrerseite) im Wasser liegend, zum Stillstand. Die Fahrzeugführerin und die Katze blieben unverletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich.


- - - ÜBERREGIONAL - - -



10: Schwerpunktaktion Tuning- und Autoposerszene
Am Freitag, 30.07.2021, fand eine gemeinsame Schwerpunktaktion der Polizeipräsidien Oberbayern Nord, Oberbayern Süd, Schwaben Süd/West und Schwaben Nord statt. Im Fokus stand dabei die regionale Tuning- und Poserszene. Die an der Aktion beteiligten Polizeipräsidien stellten in den vergangenen Wochen wiederholt fest, dass lokale Treffpunkte der Szene wieder vermehrt aufgesucht und dabei reger Zulauf – auch von außerhalb – registriert wurde. Die Polizei stellte bei entsprechenden Kontrollen neben Verhaltensverstößen (überwiegend Poser) auch Manipulationen und unzulässige Umbauten an Fahrzeugen (überwiegend Tuner) fest. Die gemeinsame Schwerpunktaktion bot sich insofern auch an, da sich die Treffen teilweise regional verlagerten oder in Grenzbereichen der tangierten Polizeipräsidien stattfanden.

Im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Nord wurden am Freitag in der Zeit von 19.00 Uhr bis etwa 24.00 Uhr gut 60 Fahrzeugkontrollen durchgeführt. Diese fanden an den relevanten Treffpunkten im Stadtgebiet Augsburg sowie den Landkreisen statt. Dabei wurden die hiesigen Einsatzkräfte durch die Bereitschaftspolizei und einen Gutachter unterstützt. Insgesamt war das Personenaufkommen überschaubar, was vermutlich am schlechten Wetter und der spürbaren Polizeipräsenz lag. Bei drei Fahrzeugen wurde ein Erlöschen der Betriebserlaubnis festgestellt. Dabei musste ein Pkw auf Grund des Umfangs der Umbauten sichergestellt und abgeschleppt werden. Außerdem wurden fünf Verkehrsordnungswidrigkeiten geahndet. In einem Fall war ein Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von 98 km/h statt der erlaubten 50 km/h unterwegs. Den Fahrer erwartet ein Fahrverbot.

Die Pressestellen der Polizeipräsidien Schwaben Süd/West, Oberbayern Nord und Oberbayern Süd informieren ebenfalls heute im Rahmen einer Pressemeldung über das Ergebnis der Schwerpunktaktion im eigenen Bereich.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen