Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

24.06.2021, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (24.06.2021)

--- Augsburg Report ---

01: berauschter Mann ruft Polizei wegen Halluzination
02: Diebstahl aus Fahrzeug - Zeugen gesucht
03: Betrunkener beschädigt Fahrzeug bei Unfall - Geschädigter gesucht
04: Mutmaßlicher Fußballfan tritt Seitenspiegel ab - Polizei sucht Zeugen
05: Eskalation bei Streit zwischen Verkehrsteilnehmern - Unbekannter setzt Pfefferspray ein
06: versuchter Einbruch in Wohnhaus - Polizei erbittet Hinweise
07: Mann rastet in Straßenbahn aus und geht auf Fahrgast los
08: tödlicher Verkehrsunfall - LKW überrollt Radfahrerin

--- Regional Report ---

09: Sachbeschädigung durch Brandlegung
10: Unverhoffter Ausflug einer Rinderherde
11: Vandalismus: mehrere Fahrzeuge beschädigt
12: Ladendiebstahl vorbereitet - Täter erwischt



--- AUGSBURG ---



01: berauschter Mann ruft Polizei wegen Halluzination
Lechhausen -
Am Donnerstag den 24.06.2021, gegen 00:55 Uhr, rief ein 36-Jähriger Mann die Polizei, da angeblich Einbrecher in seiner Wohnung seien, die ihm Drogen verabreicht hätten. Der sichtlich unter Betäubungsmittel stehende Mann gab bei Eintreffen der Polizei dann aber an, die Drogen doch selbst konsumiert zu haben. In der Wohnung fanden die Beamten noch Reste des Rauschmittels auf.

Aufgrund seiner schlechten Verfassung, wurde der Mann mit dem Rettungsdienst ins Uniklinikum gebracht. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.


02: Diebstahl aus Fahrzeug - Zeugen gesucht
Hochzoll -
Am Mittwoch den 23.06.2021, in der Zeit zwischen 11:00-12:30 Uhr, parkte eine 25-Jährige ihren schwarzen Opel Astra auf dem Parkplatz am Kuhsee in der Oberländer Straße nahe Hochablaß. Während dieser Zeit verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zugang zum Fahrzeug, indem er die Fensterscheibe der Fahrertüre einschlug. Anschließend entwendete er eine Handtasche aus dem Fahrzeuginneren.
Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 250, der Sachschaden auf ca. 300 Euro.

Die PI Augsburg Ost bittet um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat: 0821/323-2310.


03: Betrunkener beschädigt Fahrzeug bei Unfall - Geschädigter gesucht
Bärenkeller -
Am Mittwoch den 23.06.2021, gegen 13:15 Uhr, kam es auf dem Parkplatz eines Discounters im Holzweg zu einem Verkehrsunfall. Ein Radfahrer blieb während der Fahrt an einem geparkten Fahrzeug hängen und stürzte zu Boden. Ein Atemalkoholtest bei dem 53-Jährigen ergab einen Wert von über drei Promille. Er wurde vom Rettungsdienst ins Uniklinikum gebracht.

Über den beschädigten PKW ist derzeit nichts bekannt, da dieser bei Eintreffen der Polizei bereits nicht mehr vor Ort war. Die PI Augsburg 5 bittet daher darum, dass sich der geschädigte Fahrzeugführer mit der Dienststelle in Verbindung setzt: 0821/323-2510.


04: Mutmaßlicher Fußballfan tritt Seitenspiegel ab - Polizei sucht Zeugen
Oberhausen -
Die Niederlage seiner Fußballmannschaft hatte ein Mann am Donnerstag den 24.06.2021, gegen 00:40 Uhr, wohl nicht allzu gut verkraftet. Eine Anwohnerin hatte der Polizei den mutmaßlich betrunkenen Mann mitgeteilt, der im Bereich der Bleicherbreite/Meierweg zu Fuß unterwegs war. Er soll auf Ungarisch immer wieder „Ungarn“ gerufen haben und dabei gegen die Außenspiegel der dort geparkten Fahrzeuge getreten haben. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifen, konnte der Mann jedoch nicht mehr aufgefunden werden.
Vor Ort wurden an insgesamt 12 Fahrzeugen Schäden festgestellt. Die PI Augsburg 5 bittet nun um Hinweise zu dem Täter, der von der Zeugin wie folgt beschrieben wurde: männlich, osteuropäisches Aussehen, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover.

Außerdem werden Personen, deren Fahrzeug beschädigt wurde, gebeten sich mit der Dienststelle in Oberhausen in Verbindung zu setzen: 0821/323-2510.


05: Eskalation bei Streit zwischen Verkehrsteilnehmern - Unbekannter setzt Pfefferspray ein
Oberhausen -
Am Mittwoch den 23.06.2021, gegen 19:10 Uhr, kam es in der Schönbachstraße aufgrund eines Verkehrsvorgangs zu einer Auseinandersetzung zwischen einem PKW- und einem Fahrradfahrer. Nachdem es zuerst zu einer verbalen Streitigkeit zwischen dem 21-Jährigem Autofahrer und dem bislang unbekannten Fahrradfahrer gekommen war, eskalierte der Streit und der Unbekannte sprühte Pfefferspray in das Fahrzeug des Geschädigten. Als dieser ausstieg und versuchte den Täter festzuhalten, schlug der Unbekannte ihn noch mehrmals und ergriff anschließend die Flucht.

Der Fahrradfahrer wird wie folgt beschrieben:
männlich, ca. Mitte 30, südländisches Aussehen (vermutlich türkisch), schlank, dunkle Haare und Bart (leicht grau), bekleidet mit einer schwarzen Jacke, einem blau-schwarz kariertem Hemd, einer kurzen schwarz-weiß karierten Hose mit Taschen am Bein.
Der Mann trug einen grauen Fahrradhelm, eine blaue OP-Maske unter dem Kinn und einen dunklen Rucksack. Er war mit einem schwarz-roten Fahrrad unterwegs mit auffälliger, roter Tasche hinter dem Lenker.

Hinweise nimmt die PI Augsburg 5 entgegen: 0821/323-2510.


06: versuchter Einbruch in Wohnhaus - Polizei erbittet Hinweise
Lechhausen -
Am Mittwoch den 23.06.2021, gegen 22:05 Uhr, alarmierte eine Anwohnerin der Tauentzienstraße die Polizei über Notruf, da sie auf Geräusche an ihrer Haustüre aufmerksam geworden war. Vor dem Wohnanwesen konnte die Frau dann zwei Männer sehen, die sich, vermutlich durch das nun angeschaltete Licht alarmiert, vom Wohnanwesen entfernten.
Anschließend stiegen die beiden Männer in ein Auto und fuhren davon in Richtung Kleesiedlung.

Beschreibung der Männer:
korpulent, dunkel gekleidet

Beschreibung des Fahrzeugs:
PKW, vermutlich Opel oder Nissan, dunkle Farbe (evtl. dunkelblau) mit rumänischem Kennzeichen

Aufgrund der Spuren an der Haustür, geht die Polizei von einem Einbruchsversuch aus. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Personen, die etwas Auffälliges beobachtet haben oder Hinweise zu den Personen oder deren Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich an die Kripo Augsburg zu wenden: 08212/323-3810.


07: Mann rastet in Straßenbahn aus und geht auf Fahrgast los
Innenstadt -
Am Mittwoch den 23.06.2021, gegen 21:30 Uhr, kam es in der Straßenbahn der Linie 01 Richtung Lechhausen zu einer offenbar willkürlichen Tätlichkeit gegen einen Fahrgast. Ein 27-Jähriger schlug aus bislang unbekannten Gründen den Hals einer Glasflasche ab, bevor er an der Haltestelle Rathausplatz in die Tram stieg. Als er in der Straßenbahn einen 31-Jährigen erblickte, beleidigte er diesen mehrfach auf Englisch und ging mit der abgeschlagenen Flasche auf ihn zu. Hierbei vollführte er nach Angaben des Betroffenen auch Stichbewegungen, denen der 31-Jährige jedoch ausweichen konnte.

An der Haltestelle Jakobertor stiegen beide Beteiligte, zusammen mit ihren Begleitern aus. Nach einem kurzen Gespräch flüchtete der Täter. Der 27-Jährige konnte jedoch kurze Zeit später durch die Polizei ermittelt werden. Er muss sich nun wegen Beleidigung, Bedrohung und der versuchten gefährlichen Körperverletzung verantworten.

Zeugen des Vorfalls, die sich z.B. in der Straßenbahn oder an den betroffenen Haltestellen befanden, werden gebeten sich mit der PI Augsburg Mitte in Verbindung zu setzen: 0821/323-2110.


08: tödlicher Verkehrsunfall - LKW überrollt Radfahrerin
Hochzoll -
Am Donnerstag, den 24.06.2021, gegen 11:45 Uhr, ereignete sich in der Zugspitzstraße ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Der 23-jährige Fahrer eines LKW fuhr nach ersten Erkenntnissen auf der Zugspitzstraße in Richtung Lechhausen, eine 81-jährige Radfahrerin parallel dazu.
Anschließend kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem die 81-Jährige wohl von dem LKW überrollt wurde. Der genaue Unfallhergang ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Durch die Staatsanwaltschaft Augsburg wurde ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet.


- - - REGIONALES - - -



09: Sachbeschädigung durch Brandlegung
Dillingen -
Am 24.06.2021 um 02:52 Uhr wurde der Polizei Dillingen ein Feuer im Grünstreifen eines Verbrauchermarkts in der Großen Allee in Dillingen gemeldet. Ein bisher unbekannter Täter hatte mit einem brennenden Holzpfahl versucht, eine dort gehisste Regenbogenflagge mutwillig in Brand zu setzten. Diese schmorte im unteren Bereich, worauf herabfallende geschmolzene Flaggenteile die Rasenfläche in Brand setzten. Der etwa ein Viertelquadratmeter große Brandherd wurde von den Polizeibeamten mittels dienstlichen Feuerlöschers gelöscht. Die Höhe des entstandenen Schadens beläuft sich auf etwa
50 Euro.

Die Polizeiinspektion Dillingen sucht Zeugen, die Angaben zu dem bisher unbekannten Brandleger abgeben können. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 09071/56-0 zu melden.


10: Unverhoffter Ausflug einer Rinderherde
Wolferstadt –
Am 23.06.2021, gegen 05.20 Uhr erreichten die Polizei in Donauwörth mehrere Mitteilungen über freilaufender Rinder zwischen Wemding und Polsingen.
Letztlich konnten zwölf entlaufene Rinder festgestellt werden, die sich immer wieder der Ortsverbindungsstraße näherten und diese auch teilweise querten. Der Tierhalter, der schnell ausfindig gemacht werden konnte, musste feststellen, dass die Rinder von einer seiner Weiden in der Nacht ausgebüchst waren. Mit Hilfe zahlreicher Helfer gelang es dann dem Landwirt, seine Schützlinge wieder zurück zur Weide zu treiben. Bis zur Beseitigung der Gefahr wurde von der Stadt Wemding die Ortsverbindungsstraße entsprechend beschildert.


11: Vandalismus: mehrere Fahrzeuge beschädigt
Diedorf -
Im Tatzeitraum vom Montag, 21.06.2021, 20.00 Uhr bis zum Dienstag, 22.06.2021, 08.00 Uhr, hatten unbekannte Täter an acht Pkw die Windschutzscheibe vermutlich mit einem Hammer eingeschlagen. Die nicht zugelassenen Autos standen auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers in der Riedwiesenstraße in Diedorf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei Zusmarshausen unter 08291/1890-0.


12: Ladendiebstahl vorbereitet - Täter erwischt
Königsbrunn -
Der Kaufhausdetektiv eines großen Verbrauchermarktes in der Germanenstraße wurde am gestrigen Mittwoch, 23.06.21, gegen 14:20 Uhr, auf einen Mann aufmerksam, der zahlreiche Elektroartikel aus der Verpackung entnahm und die Diebstahlssicherungen entfernte. Anschließend steckte der Mann die Ware in eine Tasche, welche ebenfalls in dem Geschäft verkauft wird, und versteckte diese in einem Stapel Grillkohle bevor er sich zum Ausgang begab. Offensichtlich sollte so getestet werden, ob die bisherigen Tathandlungen bemerkt wurden. Vermutlich wäre dann der Täter oder ein Komplize zu einem späteren Zeitpunkt zurückgekommen, um die Tasche aus dem Geschäft zu bringen. Der Detektiv stellte den 38-jährigen Mann zur Rede und verständigte die Polizei. Wie sich herausstellte hatte die bereitgelegte Ware einen Wert von fast 750 Euro.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen