Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

12.05.2021, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (12.05.2021)

--- Augsburg Report ---

01: Verkehrsunfall führt zu Rückstau
02: Diebstahl aus Pkw
03: Verkehrsunfallfluchten
04: Seitenscheibe an Pkw beschädigt
05: Kater in Tierklinik gebracht

--- Regional Report ---

06: Mobiltelefon aus Kofferraum gestohlen
07: Autofahrer verliert seinen Anhänger
08: Verletzter Skateboardfahrer
09: Verkehrsunfall: Kleine Ursache, große Wirkung
10: Unfallursache: Unaufmerksamkeit



--- AUGSBURG ---



01: Verkehrsunfall führt zu Rückstau
B17 -
Am Mittwoch, dem 12.05.2021, kam es in Früh gegen 06:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B17 in Fahrtrichtung Süden. An der autobahnähnlich ausgebauten Bundesstraße wollte ein 48-jähriger Lkw-Fahrer einen von dem Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle Stuttgarter Straße auf die B17 auffahrenden BMW einfahren lassen. Der hinter dem Lkw auf der rechten Spur befindliche 46-jährige Fahrer eines Sattelzuges übersah das Bremsen seines Vordermannes und fuhr auf den Lkw auf. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von circa 25.000 Euro.

Die beiden Lkw mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Rückstau erstreckte sich bis auf Höhe der Rastanlage Augsburg Ost der Autobahn A8.


02: Diebstahl aus Pkw
Oberhausen -
In der Zeit von Montag, dem 10.05.2021, 16:00 Uhr bis Dienstag, 10:00 Uhr wurden aus einem in der Schönbachstraße auf Höhe der 120er- Hausnummern geparkten silbernen VW-Bus Wertgegenstände entwendet. Der unbekannte Täter drang auf bis dato ungeklärte Weise ins das Fahrzeug ein. Die Höhe des Beuteschadens ist noch unklar.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der 0821/323 2510 zu melden.


03: Verkehrsunfallfluchten
Pfersee -
Am gestrigen Tag wurden bei der Polizeiinspektion Augsburg 6 zwei Verkehrsunfallfluchten zur Anzeige gebracht, bei denen um Hinweise von Zeugen unter der 0821/323 2610 gebeten wird. In beiden Fällen sind die Verursacher nicht ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachgekommen und meldeten den Verkehrsunfall nicht.

Am Dienstag, den 11.05.2021, wurde ein oranger Peugeot in der Zeit von 15:30 Uhr bis 16:40 Uhr, welcher in einer Parklücke in der Hans-Rollwagen-Straße auf Höhe der einstelligen Hausnummern geparkt war, angefahren. Das Fahrzeug wies einen Schaden im vorderen linken Bereich auf, der auf circa 2.000 Euro geschätzt wurde.

Ein von Montag, dem 11.05.2021, 19:00 Uhr bis Dienstag, 15:30 Uhr in der Sigmundstraße auf Höhe der 20er- Hausnummern abgestellter grauer 3er- BMW wurde in dem benannten Zeitraum angefahren. Der Pkw war am rechten Fahrbahnrand geparkt und wies am nächsten Tag einen Lackschaden im linken vorderen Bereich auf.


04: Seitenscheibe an Pkw beschädigt
Innenstadt -
Ein am Dienstag (11.05.2021) in der Prinzstraße auf dem Parkplatz eines Discount-Supermarktes abgestellter grauer Audi A8 wurde vermutlich in der Zeit von 16:45 Uhr - 17:15 Uhr beschädigt. Das Fenster der Beifahrertüre wies, als der Fahrzeugbesitzer zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, einen Riss der Scheibe auf. Der Schaden wird auf circa 600 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zum Tathergang machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der 0821/323 2710 zu melden.


05: Kater in Tierklinik gebracht
Göggingen -
Ein 56-Jähriger fand am Dienstagmorgen (11.05.2021) gegen 06:45 Uhr gegenüber seines Grundstückes einen am Boden liegenden Siam-Kater, der in einem bedenklichen Gesundheitszustand zu sein schien. Er wurde schließlich durch den Bewohner der Habsburger Straße in eine Tierklinik gebracht, wo man bei dem sieben Monate alten Kater Symptome feststellte, die auf eine mögliche Vergiftung deuten ließen.
Die in Nähe des Katers aufgefundenen Futterreste konnten nicht mehr untersucht werden, da diese bereits durch die Helfer entsorgt worden waren.


- - - REGIONALES - - -



06: Mobiltelefon aus Kofferraum gestohlen
Stadtbergen -
Am Dienstag, den 11.05.2021, ließ ein 37-Jähriger, nachdem er bei einem Supermarkt in der Hagenmähderstraße eingekauft hatte und den Einkaufswagen zurückbrachte, den Kofferraumdeckel seines auf dem Parkplatz abgestellten Pkws offen stehen. In der Zeit der kurzen Abwesenheit, gegen 08:30 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter das offen im Kofferraum liegende Mobiltelefon des Mannes. Der Handy-Besitzer bemerkte keine Personen, die sich auffällig an seinem Pkw bewegten. Der entstandene Beuteschaden liegt bei geschätzten 130 Euro. Die Polizei warnt davor Wertgegenstände, auch wenn nur kurz, offen in einem Fahrzeug liegen zu lassen.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 6 unter der 0821/323 2610 zu melden.


07: Autofahrer verliert seinen Anhänger
Neusäß -
Ein 45-jähriger Autofahrer befuhr mit seinem Gespann (Pkw + Anhänger) gestern gegen 17:15 Uhr die Parkstraße in östlicher Richtung. Da er vor Antritt der Fahrt offenbar seinen Hänger nicht richtig befestigte, machte sich dieser in der Parkstraße selbständig. Der Anhänger streifte zwei geparkte Fahrzeuge, wodurch ein Gesamtschaden von circa 8.250 Euro entstand.


08: Verletzter Skateboardfahrer
Dillingen -
Am 11.05.2021 gegen 16:00 Uhr stürzte ein 11-jähriger Junge alleinbeteiligt von seinem Skateboard, als er mit diesem den abschüssigen Gehweg der Straße „Am Reitweg“ in Richtung Kasernplatz befuhr. Das Sturzgeschehen ereignete sich auf Höhe eines dortigen Kindergartens. Der 11-Jährige, der keinen Schutzhelm getragen hatte, zog sich beim Sturz Kopfverletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Kinderklinik geflogen.


09: Verkehrsunfall: Kleine Ursache, große Wirkung
Aichach / Unterwittelsbach -
Ein Navigationsgerät im Fußraum führte dazu, dass eine 45-jährige Frau gestern Nachmittag gegen 16:10 Uhr mit ihrem Kleintransporter von der Fahrbahn abkam, eine Verkehrsinsel und einen Leitpfosten überfuhr und schließlich im Graben landete. Glücklicherweise blieb sie unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 4.000 Euro.
Die Frau war auf der Bundesstraße B 300 in nördlicher Richtung gefahren, als sich auf Höhe Unterwittelsbach das an der Windschutzscheibe befestigte Navigationsgerät löste und zu Boden fiel. Die Fahrerin versuchte daraufhin das Gerät aufzuheben und blickte dazu kurz nach unten.


10: Unfallursache: Unaufmerksamkeit
Aindling -
Eine kurze Unaufmerksamkeit führte gestern Nachmittag gegen 15:40 Uhr zu einem Unfall mit zwei Leichtverletzten. Eine 39-jährige Frau mit ihrem zweijährigen Mädchen auf der Rückbank war auf der Hauptstraße gefahren und wollte wenden. Dazu hatte sie am Fahrbahnrand angehalten und sich dann kurz ihrem Kind gewidmet. Dabei war die Frau kurz unaufmerksam und löste offenbar die Bremse. Dadurch rollte das Fahrzeug auf die Fahrbahn. Ein von hinten herannahender 46-jähriger Pkw-Fahrer konnte nicht mehr reagieren und stieß frontal in den Hyundai der Frau. Beide Fahrzeugführer wurden mit Rettungswägen ins Krankenhaus gebracht, das zweijährige Mädchen blieb unverletzt.
Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 30.000 Euro.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen