Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

07.05.2021, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (07.05.2021)

--- TERMINHINWEIS | TERMINERINNERUNG ---

01: Verkehrsbehinderungen durch Autokorsos

--- Augsburg Report ---

02: Polizei verhaftet Drogendealer
03: Mann durch Messerstich verletzt - Zeugen gesucht
04: Graffiti-Sprüher verursachen hohen Schaden
05: Diebstahl von Terrassenmöbeln
06: Aufbruch eines Dachbodens

--- Regional Report ---

07: Drogenfund nach ausgelöstem Rauchmelder
08: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person
09: Opferstöcke aufgebrochen


Terminhinweis


01: Verkehrsbehinderungen durch Autokorsos
Am Samstag, den 08.05.2021, werden im Stadtgebiet Augsburg zwei unabhängige Demonstrationen in Form von Autokorsos stattfinden. Die Augsburger Polizei ist vor Ort um die dadurch entstehenden Verkehrsbehinderungen in Grenzen zu halten. Es ist jedoch in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im gesamten Stadtgebiet mit Staus und Verkehrsbehinderungen zu rechnen.


Augsburg Report



02: Polizei verhaftet Drogendealer
Thierhaupten/Augsburg - Ein 27-Jähriger geriet aufgrund von Ermittlungen im Betäubungsmittelbereich in den Focus der Rauschgiftgruppe der Polizeiinspektion Gersthofen. Das Amtsgericht Augsburg erließ schließlich auf Ersuchen der ermittelnden Beamten der PI Gersthofen zwei Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnanschriften in Thierhaupten und Augsburg.

Bei den Durchsuchungen, die Ende April unter Federführung der Kriminalpolizei Augsburg mit Unterstützungskräften und Rauschgifthunden des Polizeipräsidiums Schwaben Nord durchgeführt wurden, konnten die beiden Wohnanschriften zeitgleich durchsucht werden.

An einer Anschrift konnten die Polizeibeamten neben einer zweistelligen Grammmenge Amphetamin und einer niedrigen dreistelligen Grammmenge MDMA (Amphetaminderivat) eine Tasche mit knapp drei Kilogramm Marihuana sicherstellen.

Aufgrund der großen Sicherstellungsmenge übernahmen die Drogenfahnder der Kriminalpolizei Augsburg die weiteren Ermittlungen. Nachdem der 27-Jährige bei keiner der beiden Durchsuchungen angetroffen werden konnte, erließ der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Augsburg auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen den Beschuldigten wegen des dringenden Verdachtes des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge.

Der Haftbefehl, konnte drei Tage später vollzogen werden und der Mann befindet sich seither in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.


03: Mann durch Messerstich verletzt - Zeugen gesucht
Haunstetten - Bereits am Dienstag, den 04.05.2021 gegen 14:00 Uhr wurde ein 60-jähriger alkoholisierter Augsburger hinter den Supermärkten in der Haunstetter Straße 239 – 241 in Augsburg von einem Passanten an einem Gartenzaun sitzend verletzt aufgefunden. Der verständigte Rettungsdienst brachte den Mann zur Behandlung ins Universitätsklinikum Augsburg. Bei ihm konnte u.a. eine nicht lebensgefährliche Stichverletzung festgestellt werden. Der Mann hat das Krankenhaus bereits verlassen. Es konnte rekonstruiert werden, dass sich der Mann regelmäßig, also auch am Tattag, zwischen 07:00 Uhr und 14:00 Uhr im Bereich Hötzelstraße / o. g. Supermärkte / Hofackerstraße aufhält. Er ist den Anwohnern offenbar dort bekannt. Über die genaue Entstehungsursache der Verletzungen ist nichts bekannt. Es wird davon ausgegangen, dass die Verletzungen im o. g. Zeitraum und im o. g. Bereich entstanden sind. Unter Umständen war der Mann in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt, bei der ihm die Verletzungen zugefügt wurden.


Der Geschädigte war am Tattag wie folgt gekleidet:
Dunkle Turnschuhe, schwarze Jogginghose, dunkelblaue Jacke / ähnlich sog. Bomberjacke, Innenseite der Jacke orange dunkelblaue Schirmmütze. Er ist schlank und trägt einen grauen Kinnbart.


Die Kriminalpolizei Augsburg hat aufgrund des bis dato unbekannten Tatherganges die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweise zum genannten Sachverhalt unter der 0821/323 3810 zu melden.


04: Graffiti-Sprüher verursachen hohen Schaden
Innenstadt - An den beiden Wochenenden (23.04.-25.04 und 30.04. - 02.05.) wurden im Bereich Äußeres Pfaffengässchen/ Karmelitengasse/ kleines Karmelitengäßchen mehrere Schmierereien mit roter und silberner Sprühfarbe verursacht. Unbekannte Sprüher hatten teilweise Flächen von bis zu 150 m verunstaltet und unter anderem das unter Denkmalschutz stehende Fuggermuseum und das Eingangstor der Benediktiner Abtei St. Stephan besprüht. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich aktuellen Schätzungen nach auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag.

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Mitter unter der 0821/323 2110 entgegen.


05: Diebstahl von Terrassenmöbeln
Pfersee - In der Zeit von Mittwoch, dem 05.05.2021, 20:00 Uhr bis Donnerstag, 16:15 Uhr entwendete ein unbekannter Täter aus dem Außenbereich eines Clubs in der Deutschenbaurstraße auf Höhe der 20er- Hausnummern Terrassenmöbel. Von den Möbeln, einem Glastisch und zwei schwarzen Ratan-Stühlen mit einem Gesamtwert von ca. 300 Euro fehlte jede Spur, als der Besitzer nach dem Rechten schaute.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.


06: Aufbruch eines Dachbodens
Lechhausen - In der Zeit von Mittwoch, dem 05.05.2021, 16:00 Uhr bis Donnerstag, 10:00 Uhr, verschaffte sich ein unbekannter Täter Zutritt zu einem Dachboden eines Mehrparteienhauses in der Robert-Bosch-Straße auf Höhe der 10er- Hausnummern. Dort brach er ein mit Vorhängeschloss gesichertes Abteil auf und entwendete aus diesem ein schwarzes Mountainbike. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 350 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.


Regional Report



07: Drogenfund nach ausgelöstem Rauchmelder
Dillingen - Nachdem am 07.05.2021 gegen 01:10 Uhr ein Rauchmelder in einer Dillinger Wohnung anschlug, stellten die Beamten beim Betreten der gemeldeten Wohnung starken Cannabisgeruch fest. Zudem hielten sich in der Wohnung neben der Wohnungsnehmerin vier Personen auf, die auf Grund der Kontaktbeschränkung dort nicht hätten sein dürfen. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten eine geringe Menge an Betäubungsmitteln. Gegen die Wohnungsnehmerin wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Ihre Besucher erhalten zudem Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.


08: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person
Rain - Ein 48-Jähriger aus einer Nachbargemeinde wollte am Donnerstagabend mit seinem Pkw vom Fasanenweg nach links in die Donauwörther Straße abbiegen. Die Einfahrt vom Fasanenweg in die Donauwörther Straße ist durch das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ geregelt. Hierbei übersah der Autofahrer einen von links kommenden Pkw, welcher von einer 55-jährigen Verkehrsteilnehmerin gefahren wurde und fuhr in die Donauwörther ein. Die Vorfahrtsberechtigte konnte den Verkehrsunfall nicht vermeiden und es kam auf der Kreuzung zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Aufprall war so heftig, dass an beiden Pkw die Airbags ausgelöst wurden. Die Autos waren in der Folge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden an beiden Pkw liegt bei circa 18.000 Euro. Während der Unfallverursacher nicht verletzt wurde, musste die Geschädigte mit dem Rettungswagen leicht verletzt ins Krankenhaus nach Donauwörth gebracht werden.


09: Opferstöcke aufgebrochen
Donauwörth - In der Heilig-Kreuz-Kirche in Donauwörth wurden am 05.05.2021, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr, insgesamt sechs Opferstöcke aufgebrochen. Der Sachschaden beläuft sich laut Angaben der geschädigten Kirchenstiftung auf mindestens 500 Euro. Wie hoch zusätzlich der Beuteschaden ist, wird aktuell noch ermittelt.

Zeugen, die im Tatzeitraum entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen