Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

04.05.2021, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (04.05.2021)

--- Augsburg Report ---

01: Versuchter Einbruch in Elektrogeschäft
02: Mehrere Fahrzeuge beschädigt

--- Regional Report ---

03: Pkw mit Anhänger landet im Graben
04: Häuslicher Unfall
05: Auffahrunfall an mobiler Ampel: hoher Schaden
06: Rettungshubschrauber mehrmals im Einsatz
07: Verkehrsunfall mit Leichtverletzten und hohem Sachschaden an Oldtimer
08: Unbekannte werfen Gegenstände von Brücke


Augsburg Report


01: Versuchter Einbruch in Elektrogeschäft
Kriegshaber - In der Zeit von Freitag, den 30.04.2021, 18:00 Uhr bis Montagfrüh, 08:00 Uhr wurde durch einen unbekannten Täter versucht in ein Elektrogeschäft in der Ulmerstraße auf Höhe der 180er- Hausnummern einzubrechen. Hierbei wollte der Täter die Eingangstüre mittels Gewalt überwinden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 250 Euro.

Zeugen, die Hinweise auf Tat oder Täter geben können oder verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Augsburg unter der 0821/323 3810 in Verbindung zu setzen.


02: Mehrere Fahrzeuge beschädigt
Pfersee - In der Nacht von Sonntag, den 02.05.2021, 15:00 Uhr bis Montag, 10:00 Uhr wurden zwei Pkw in der Leitershoferstraße auf Höhe der 20er- Hausnummern beschädigt. So wurden ein roter Opel Corsa und ein schwarzer Renault im Bereich der Motorhauben und der Türen durch einen unbekannten Täter mit einem spitzen Gegenstand verkratzt.

Weiter wurde der Opel Im Laufe des Montagnachmittags zwischen 15:00 Uhr und 19:30 Uhr erneut durch vermutlich denselben Täter angegangen, wobei hierbei die Scheibenwischer und die Windschutzscheibe beschädigt wurden. Der Gesamtschaden wird auf circa 5.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 6 unter der 0821/323 2610 zu melden.


Regional Report



03: Pkw mit Anhänger landet im Graben
BAB A8 - Am Montag, den 03.05.2021, fuhr ein 57-Jähriger mit seinem Fahrzeuggespann, bestehend aus einem Zugfahrzeug und einem Kfz-Anhänger, auf der Autobahn A8 in Fahrtrichtung Stuttgart auf der rechten von drei Fahrspuren. Bei leichtem Gefälle kurz vor der Anschlussstelle Dasing geriet der Anhänger gegen 19:30 Uhr schließlich ins Schleudern und das zog das Zugfahrzeug mit in den Graben. Das Fahrzeug blieb schließlich an einer kleinen Brücke liegen. Wie die Ermittlungen vor Ort ergaben, war der mit einem Mittelklassewagen beladene Anhänger zu schwer und überschritt somit die zugelassene Anhängelast des Pkws. Darin ist auch die Unfallursache zu sehen, weshalb durch die Polizeibeamten der Autobahnpolizeistation Gersthofen auch die Weiterfahrt unterbunden wurde. Sowohl an dem Zugfahrzeug, als auch an dem geladenen Pkw und dem Fahrzeuggespann entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7.000 Euro. Weiter wurde auch die Außenschutzplanke, die Brücke und Leitpfosten neben der Fahrbahn beschädigt. Die rechte Fahrspur musste kurzzeitig durch die Freiwillige Feuerwehr gesperrt werden.


04: Häuslicher Unfall
Oberndorf - Ein 29-jähriger Oberndorfer war am Spätnachmittag des 03.05.2021 mit Abrissarbeiten an seinem Garagenflachdach beschäftigt. Aus bislang noch ungeklärter Ursache brach der Geschädigte durch das Dach und stürzte circa zwei Meter in die Tiefe auf eine Betonfläche. Hierbei zog sich der Mann eine Trümmerfraktur des linken Unterschenkels zu und musste mit dem Rettungswagen in die Donau-Ries Klinik gebracht werden.


05: Auffahrunfall an mobiler Ampel: hoher Schaden
Donauwörth - Ein Auffahrunfall mit einem geschätzten Sachschaden von circa 20.000 Euro ereignete sich am 03.05.2021 auf der Südspange der Bundesstraße B16 bei Donauwörth. Aufgrund Reparaturarbeiten war die Fahrbahn dort mit einer mobilen Ampelanlage versehen, die den Verkehr regelte. Ein 62-jähriger Meitinger musste gegen 13:00 Uhr aufgrund einer Rotphase auf der B16 anhalten und warten. Ein hinter ihm ankommender 79-jähriger Nordendorfer bemerkte sowohl die mobile Ampel als auch den stehenden Wagen zu spät und stieß mit hoher Geschwindigkeit gegen den Pkw des Vordermannes. Durch den heftigen Aufprall wurde die linke hintere Radaufhängung des Wagens komplett abgerissen. Nach dem Zusammenstoß geriet das Auto des verursachenden Seniors noch in eine nahegelegene Leitplanke. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde, den eigenen Angaben der Unfallbeteiligten zufolge, niemand. Es kam während der Unfallaufnahme zu Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße.


06: Rettungshubschrauber mehrmals im Einsatz
Alerheim - Bei Dacharbeiten stürzte gestern Mittag ein 55-jähriger Schreiner durch das Dach. Bei der Anbringung der Dachlatten, trat der Mann daneben, verlor das Gleichgewicht und fiel durch die Dachpappe circa 4-5 Meter in die Tiefe. Da der Mann nach dem Sturz bewusstlos war, wurde er mit einem Rettungshubschrauber und Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus geflogen.


Nördlingen - Gestern Nachmittag waren zwei Mädchen mit ihren Fahrrädern im Bikepark in Nördlingen. Die 13-Jährige verlor beim Befahren eines Hügels die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte deshalb. Bei diesem Sturz fiel sie auf einen Bordstein und verletzte sich schwer an der Hüfte. Da eine Fraktur nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.


07: Verkehrsunfall mit Leichtverletzten und hohem Sachschaden an Oldtimer
Diedorf-Vogelsang - Am Montag, dem 03.05.2021, kam es um 17:40 Uhr in Vogelsang auf der Staatsstraße 2510 im Bereich der Einmündung „Kleine Siedlung“ gleich nach der Bahnunterführung in Richtung Biburg zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten. Eine 43-jährige Ford-Focus-Fahrerin kam aus der mit Zeichen 205 („Vorfahrt gewähren!“) untergeordneten Straße „Kleine Siedlung“ und wollte auf die Staatsstraße 2510 einbiegen. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr aus Richtung Augsburg der 50-jährige Fahrer eines Ford Mustang. Im Einmündungsbereich stieß die Focus-Fahrerin in die rechte Fahrzeugseite des Mustang. Durch den Zusammenstoß zog sich der Mustang-Fahrer eine leichte Fingerverletzung zu. Allerdings wurde der in den 60er Jahren gebaute Oldtimer und Liebhaberfahrzeug Ford Mustang Shelby GT 500 an der gesamten rechten Fahrzeugseite komplett beschädigt. Sein Besitzer bezifferte den Marktwert auf 600.000 Euro. Deshalb wird von einem geschätzten Sachschaden von 300.000 Euro für den Mustang und 5.000 Euro für den Focus ausgegangen.


08: Unbekannte werfen Gegenstände von Brücke
Gersthofen - Gestern gegen 13:00 Uhr fuhr die 53-jährige Geschädigte mit ihrem Auto auf der B2 in Fahrtrichtung Augsburg. Auf Höhe der Überführung Bahnhofstraße fiel ihr ein größerer Gegenstand auf die Windschutzscheibe. Dadurch wurde diese beschädigt. Der Schaden wird auf circa 300 Euro geschätzt.

Bei einem weiteren Steinwurf auf der BAB A 8 zersplitterte bei dem Pkw eines 35-Jährigen, einem schwarzen Renault Megan, der in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs war, das Dachfenster. Der Schaden wird hier auf circa 2.000 Euro geschätzt. Als der 35-Jährige nach dem Schlag in den Rückspiegel sah, bemerkte er auf der Brücke (Otto-Hahn-Straße) eine schwarz gekleidete Person mit einem Kapuzenpulli. Ob dieser Mann mit dem Steinwurf etwas zu tun hat, konnte der 35-Jährige nicht sagen.

Hinweise zu den Taten in der Otto-Hahn-Straße (gegen 07:55 Uhr) und Bahnhofstraße (gegen 13:00 Uhr) werden an die Polizeiinspektion Gersthofen unter der Tel. 0821/323-1810 erbeten.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen