Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

12.04.2021, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (12.04.2021)

--- Augsburg Report ---

01: Sachbeschädigung an Kfz - Nachtrag: Belohnung wird ausgelobt

--- Regional Report ---

02: Pkw fährt frontal gegen Baum - Nachtrag: Haftbefehl gegen Fahrer erlassen
03: Einbrecher wird von Bewohner überrascht
04: Brand in Lagerhalle / Werkstatt
05: Sachbeschädigung an Kfz
06: Sachbeschädigung
07: Kontrolle eines Fahrzeuggespanns


Augsburg Report


01: Sachbeschädigung an Kfz - Nachtrag: Belohnung wird ausgelobt
Mit der Pressemeldung vom 07.04.2021 berichteten wir folgendes:

Augsburg / Lechhausen - Im Zeitraum vom 03.04.2021 bis 06.04.2021 wurde ein blauer Pkw, Audi A3, durch mehrere Lackkratzer auf der Fahrerseite beschädigt. Das Fahrzeug stand vor einem Kosmetikstudio in der Neuburger Straße (im Bereich der 260er Hausnummern) am rechten Fahrbahnrand geparkt. Die Lackkratzer haben jeweils eine Länge von ca. einem halben Meter. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.

-------------- ab hier neu: --------------

Die Geschädigte der Sachbeschädigung lobt für sachdienliche Hinweise die zur Ergreifung des Täters führen 500 Euro aus. Die Zuerkennung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges (es wird darauf hingewiesen, dass es sich um eine Privatauslobung handelt und gegenüber der Polizei kein Rechtsanspruch geltend gemacht werden kann.)


Regional Report



02: Pkw fährt frontal gegen Baum - Nachtrag: Haftbefehl gegen Fahrer erlassen
Mit der Pressemeldung Nr. 0534 vom 24.03.2021 berichteten wir (auszugsweise) folgendes:B17 - In den Morgenstunden des 24.03.2021 ging gegen 06:30 Uhr bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Nord die Mitteilung ein, dass auf der Bundesstraße 17 in südlicher Fahrtrichtung, circa 500m nach der Ausfahrt Inningen, zwei Personen in einem verunfallten Pkw eingeklemmt seien. Der Pkw, besetzt mit einem 48-jährigen Fahrer und einer 35-jährigen Beifahrerin, kam aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Die beiden im Fahrzeug befindlichen Insassen mussten durch die Rettungskräfte aus dem Wagen befreit werden und wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der Landung eines Rettungshubschraubers auf der Bundesstraße musste die südliche Fahrspur zeitweise komplett gesperrt werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein unfalltechnisches und unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten sich bei der Autobahnpolizeistation Gersthofen unter der 0821/323 1910 zu melden.

------------ ab hier neu: ------------

Die weiteren Ermittlungen der Autobahnpolizeistation Gersthofen und der Kriminalpolizei Augsburg begründeten den dringenden Verdacht, dafür, dass es sich bei dem berichteten Verkehrsunfall nicht um ein Unglücksgeschehen gehandelt hatte, sondern der 48-jährige Pkw-Fahrer den Unfall offenbar bewusst herbeigeführt hatte und gezielt gegen den Baum gefahren war.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Augsburg gegen den 48-Jährigen zwischenzeitlich einen Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes, der gefährlichen Körperverletzung und des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erlassen und in Vollzug gesetzt. Mittlerweile konnte der Beschuldigte vom Krankenhaus in die JVA Gablingen verlegt werden.

Um die noch nicht abgeschossenen Ermittlungen zum Unfallhergang und den Tathintergründen nicht zu beeinträchtigen, können derzeit keine weiteren Details genannt werden.

Die 35-jährige Beifahrerin befindet sich aufgrund ihrer schweren Verletzungen immer noch in stationärer Behandlung.


03: Einbrecher wird von Bewohner überrascht
Buttenwiesen - In den frühen Morgenstunden des 12.04.2021 nahm ein Bewohner eines freistehenden Einfamilienhauses im Ortsteil Lauterbach gegen 02:15 Uhr den Schein einer Taschenlampe in seinem Gebäude wahr. Ein unbekannter Täter war in das Haus in der Erwin-Müller-Straße auf Höhe der 10er- Hausnummern eingebrochen und konnte vor Eintreffen der Polizei unbekannt fliehen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Der Täter konnte lediglich mit einer Körpergröße von 190 cm als überdurchschnittlich groß und schlank beschrieben werden. Er floh ohne Beute und entfernte sich ersten Angaben zufolge mit dem Fahrrad von der Tatörtlichkeit in Richtung Dorfmitte. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 800 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder die Tat geben können, werden gebeten sich unter der 09071/56-0 bei der Kripo Dillingen zu melden.


04: Brand in Lagerhalle / Werkstatt
Königsbrunn - Am 12.03.2021 teilte ein Autofahrer gegen 02:30 Uhr bei der Integrierten Leitstelle der Feuerwehr eine Rauchentwicklung aus einer Lagerhalle / Werkstatt in der Eckenerstraße mit. Die Feuerwehr Königsbrunn, die mit 26 Mann ausrückte, stellte einen Brandherd in der Halle und eine Ausbreitung auf die Dachebene fest. Der Firmenbesitzer, der direkt neben der Halle wohnt, musste durch Beamte der Polizeiinspektion Bobingen geweckt werden. Der Brand konnte schließlich durch die Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf circa 500.000 Euro, es wurde keine Person verletzt.

Brandfahnder der Kriminalpolizei Augsburg übernahmen die Ermittlungen und konnten bei der Brandortbegehung ein vorsätzliches Handeln ausschließen. Gegenstand der Ermittlungen ist es nun, ob ein technischer Defekt oder fahrlässiges Handeln zu dem Brandausbruch führte.


05: Sachbeschädigung an Kfz
Klosterlechfeld - Am Freitag, 09.10.2021, wurden gegen etwa 23:00 Uhr in der Elias-Holl-Straße in Klosterlechfeld zwei geparkte Pkw, ein Opel Agila und ein Hyundai i30 beschädigt. Offenbar wurden sie mit Steinen beworfen. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf 3.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Schwabmünchen unter 08232/96060.


06: Sachbeschädigung
Mering - In der Zeit vom Samstag, den 10.04.21, 13:00 Uhr bis Sonntag, den 11.04.21, 16:00 Uhr, kam es im Gaußring vor einem Restaurant zu einer Sachbeschädigung. Ein unbekannter Täter zerstörte mehrere Solarlampen und eine Vase. Ein Einkaufswagen und ein Stuhl wurden auf das Gelände verbracht. Durch den Vandalismus entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Friedberg, Tel. 0821/323-1710 entgegen.


07: Kontrolle eines Fahrzeuggespanns
BAB8 - Am Donnerstag den 08.04.2021 führte eine Streife der Verkehrspolizei Augsburg gegen 16:00 Uhr eine Kontrolle eines polnischen Transporters mit Anhänger durch, welcher mit drei Fahrzeugen zum Transport nach Polen beladen war. Dass die zum Transport notwenigen Dokumente, die der Fahrer nicht mit sich führte, das kleinste Problem sein dürfte, stellte sich erst bei der folgenden Kontrolle der Beamten in Gersthofen heraus.

Der Fahrtenschreiben des Transporters ergab, dass der Fahrer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit für sein Gespann nach Abzug der Toleranzen um 17 km/h bei für ihn erlaubten 80km/h überschritt. Nachdem das Abrissseil des Anhängers fehlte und das mit einem Pkw beladene Zugfahrzeug um über 600kg überladen war, schauten die Polizisten sich das Fahrzeug ganz genau an. So fiel bei der technischen Kontrolle des Fahrzeuggespanns auf, dass der Gesamtzustand als desolat beschrieben werden und das Fahrzeug durch einen Sachverständigen weiter geprüft werden musste.

Der Gutachter dokumentierte 25 erhebliche technische Mängel (u.a. Betriebsbremse, ungleichmäßige Achsen, Auflaufbremse ohne Wirkung, mehrfach angerissener Rahmen des Anhängers, fehlender Bremsbelag am Anhänger, ...) und erklärte schließlich das Fahrzeug als nicht verkehrssicher. Die Beamten unterbanden somit die Weiterfahrt des Gespannes. Den Fahrer und das Unternehmen mit Sitz im Ausland erwartet nun eine Anzeige.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen