Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

06.04.2021, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (06.04.2021)

--- Augsburg Report ---

01: Streit eskaliert
02: Exhibitionist zeigt sich

--- Regional Report ---

03: Einbruch in Apotheke
04: Sachbeschädigung an mehreren Pkw
05: Brand einer landwirtschaftlichen Halle - Nachtrag: Ursache ermittelt


Augsburg Report


01: Streit eskaliert
Göggingen - In den Abendstunden des 05.04.2021 eskalierte gegen 21:30 Uhr ein Streit zwischen einem vormaligen Liebespaar in einer Wohnung in der Gögginger Straße. Der Streit, der sich vermutlich durch die erhebliche Alkoholisierung der beiden Beteiligten hochschaukelte, mündete schließlich in einem Messerstich der 31-Jährigen. Der 27-jährige Mann wurde durch den Stich schwer verletzt, befindet sich aber nicht mehr in Lebensgefahr. Die Beschuldigte konnte vor Ort festgenommen werden. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die 31-Jährige wurde am heutigen Tag dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Augsburg vorgeführt. Hierbei wurde, wie von der Staatsanwaltschaft beantragt, der Haftbefehl wegen versuchtem Totschlag und gefährlicher Körperverletzung erlassen und in Vollzug gesetzt.


02: Exhibitionist zeigt sich
Pfersee - Am Montag den 05.04.2021 wurde eine 40-jährige Frau gegen 07:30 Uhr an der Kreuzung Kazböckstraße / Hessenbachstraße durch einen Unbekannten zunächst nach dem Weg zum Königsplatz gefragt. Der Mann entblößte sich anschließend vor der Frau, woraufhin diese sich abwendete und ging.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

- Alter von 15-25 Jahre
- blonde Haare, kurzer Pony-Haarschnitt
- bekleidet mit einer hellgrauen Jogginghose und einem langärmligen Oberteil
- mit einem Mountainbike unterwegs
- Der Mann entfernte sich vermutlich in westliche Richtung.

Hinweise auf den Täter bitte an die Kripo Augsburg unter der 0821/323 3810.


Regional Report



03: Einbruch in Apotheke
Stadtbergen - Im Zeitraum vom 02.04.2021, 11:00 Uhr bis 03.04.2021, 08:45 Uhr versuchte ein unbekannter Täter in eine Apotheke in der Boschstraße einzubrechen. Der Täter, der offenbar an der Sicherheitsverglasung des Tatobjektes scheiterte, verursachte so einen Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Telefonnummer 0821/323 3810 um Hinweise.


04: Sachbeschädigung an mehreren Pkw
Schwabmünchen - Vier Pkw wurden am Ostersonntag in der Zeit von 17:00 bis etwa 22:30 Uhr beschädigt. Die Taten ereigneten sich in der Römerstraße und in der Schloßstraße in Schwabmünchen. Außenspiegel, Windschutzscheiben und Motorhauben waren Angriffsziele des oder der Täter. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 3.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Schwabmünchen unter 08232/96060.


05: Brand einer landwirtschaftlichen Halle - Nachtrag: Ursache ermittelt
Mit der Pressemeldung vom 05.04.2021 berichteten wir folgendes:

Meitingen – Am 03.04.2021 (Sa.) mussten gegen 12:45 Uhr mehrere Ortfeuerwehren nach Langenreichen ausrücken. Dort stand eine landwirtschaftliche Halle auf dessen Dach eine Photovoltaikanlage montiert war in Vollbrand. Die Halle, sowie darin befindliche landwirtschaftliche Maschinen wurden stark beschädigt.

An den Löscharbeiten beteiligt waren FFW Langenreichen, Meitingen und Erlingen. Sicherheitshalber war ebenfalls ein RTW vor Ort. Durch den Brand und bei den Löscharbeiten wurde niemand verletzt. Ersten Angaben zur Folge beläuft sich der Sachschaden auf mindestens 50.000 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen.

---------------- ab hier neu: ----------------

Im Rahmen der Brandortbegehung wurde festgestellt, dass Teile der landwirtschaftlichen Halle so beschädigt sind, dass sie als einsturzgefährdet einzustufen sind. Der Sachschaden wird aktuell auf circa 70.000 Euro geschätzt.

Nach Auskunft der Brandfahnder hatte sich eine Wanne - in der zuvor Reisig verbrannt wurde – entzündet, bevor das Feuer dann auf die Halle übergriff. Bei dem Versuch die Wanne von entzündlichem Gut wegzuziehen, verletzte sich ein Mann an der Hand leicht. Die Kriminalpolizei geht somit von einem fahrlässigen Umgang mit nicht vollständig erkalteter Asche als Brandursache aus.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen