Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

21.02.2021, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (21.02.2021)

--- AUGSBURG ---

01: Zeugensuche nach tödlichem Verkehrsunfall
02: Betrugsversuch am Telefon
03: Unfallfluchten: Zeugensuche
04: Mehrere Pkw mutwillig beschädigt: Zeugensuche
05: Hundebiss: Hundebesitzer gesucht
06: Radfahrer unter Alkoholeinfluss

--- REGIONAL ---

07: Unfallflucht
08: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss



--- AUGSBURG ---



01: Zeugensuche nach tödlichem Verkehrsunfall
Innenstadt -
Bereits am 17.02.2021, um 10.56 Uhr, war ein 92-Jähriger mit seinem Rollator im Bereich des Gehwegs der Johannes-Rößle-Straße / Schlettererstraße gestürzt und hatte sich dabei eine Kopfverletzung zugezogen. Mehrere Passanten leisteten dem Mann Erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst. Der 92-Jährige verstarb einige Tage später im Krankenhaus. Derzeit werden Ermittlungen zu einem tödlichen Verkehrsunfall geführt. Hinweise auf ein Fremdverschulden sind derzeit nicht gegeben. Aller Wahrscheinlichkeit nach war der Mann alleinbeteiligt gestürzt.

Die Polizei sucht Zeugen zum Geschehen. Zeugen und insbesondere die beiden Ersthelfer melden sich bitte unter 0821/323-2610 bei der Polizei Pfersee.


02: Betrugsversuch am Telefon
Hochzoll -
Am 19.02.2021, gegen 17.30 Uhr, wurde einer 61-jährigen Anwohnerin aus Hochzoll bei einem Anruf ein vermeintlicher Gewinn mitgeteilt. Eine weibliche Anruferin vermeldete den Gewinn einer Riese und Prämien in Höhe von 500 Euro. Die 61-Jährige ließ sich jedoch nicht zur Übermittlung ihrer Bankdaten überreden, sodass das Telefonat nach circa 5 Minuten beendet war. Zu einem Vermögensschaden kam es somit nicht.

Bei vermeintlichen Gewinnversprechen handelt es sich um eine Betrugsmasche, durch welche Betrüger an das Vermögen ihrer potentiellen Opfer gelangen wollen.

Verhaltenstipps und Hinweise zu dieser und weiteren Betrugsmaschen finden Sie unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/


03: Unfallfluchten: Zeugensuche
B 17 Fahrtrichtung Norden / Ausfahrt Bürgermeister-Ackermann-Straße -
Am 19.02.2021, um 16.46 Uhr, befuhr eine 25-Jährige mit ihrem blauen BMW die B 17 in Fahrtrichtung Norden. Kurz vor der Ausfahrt zur Bürgermeister-Ackermann-Straße (Tunnelbereich) fuhr der BMW auf dem rechten Fahrstreifen. Etwa auf gleicher Höhe soll ein Lkw der Firma Hermes vom linken auf den rechten Fahrstreifen gewechselt haben, sodass es zum Kontakt zwischen den Fahrzeugen kam. Die BMW-Fahrerin musste daraufhin nach rechts lenken und die dortige Ausfahrt nehmen. Nur durch dieses Fahrmanöver sei ein Zusammenstoß mit der Tunnelwand vermeidbar gewesen.
Der Lkw entfernte sich von der Unfallstelle und konnte nicht näher beschrieben werden.

Sachdienliche Hinweise zur Unfallflucht werden unter 0821/323-2610 erbeten.


Hochzoll -
Am 19.02.2021, um 16.00 Uhr, fuhr eine 54-jährige Augsburgerin auf dem Radweg der Oberländer Straße. Kurz nach der Unterführung zur Friedberger Straße kam der Frau ein anderer Radfahrer entgegen und machte einen Schlenker auf sie zu. Die 54-Jährige wurde hierdurch gegen den Randstein gedrängt und stürzte letztendlich vom Rad. Während die Frau leicht verletzt wurde und Sachschaden an ihrem Fahrrad entstand, fuhr der andere Radfahrer unbeirrt davon.

Zeugen zum Unfall melden sich bitte unter 0821/323-2310 bei der PI Augsburg Ost.


04: Mehrere Pkw mutwillig beschädigt: Zeugensuche
Hochzoll -
In der Nacht von Freitag (19.02.2021) auf Samstag (20.02.2021), von 17.00 Uhr bis 08.00 Uhr, wurden mehrere Fahrzeuge in der Königsseestraße (Höhe Hausnummer 7) sowie in der Lechrainstraße Ecke Schneefernstraße mutwillig beschädigt. Bei den Fahrzeugen wurden die Außenspiegel beschädigt, sodass insgesamt ein Sachschaden von circa 1.300 Euro entstand. Womöglich hängen die Vorfälle aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe zusammen.

Wer im relevanten Zeitraum Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bitte unter 0821/323-2310 bei der PI Augsburg Ost.


05: Hundebiss: Hundebesitzer gesucht
Hochfeld -
Am 19.02.2021, um 17.00 Uhr, befand sich eine 49-Jährige mit ihrem Hund auf der Wiese in der Ilsungstraße gegenüber Hausnummer 9. Der Yorkshire Terrier der Frau wurde dort von einem großen weißen Hund durch Bisse in den Rumpf verletzt. Der weiße Hund war zuvor von zwei männlichen Personen von der Leine gelassen worden. Nachdem die Frau ihren Hund rettend hochnahm, biss der weiße Hund auch die 49-Jährige in den Unterarm. Die Frau eilte nach der Attacke in die Tierklinik und begab sich selbst ins Krankenhaus.

Die Besitzer des weißen Hundes halten sich eventuell regelmäßig im Bereich der Ilsungstraße (Siebentischwald) auf. Die beiden Hundehalter sollen einen Chihuahua und einen Hund der Rasse Samojede geführt haben.

Hinweise auf die männlichen Hundehalter werden unter 0821/323-2710 von der PI Augsburg Süd entgegengenommen.


06: Radfahrer unter Alkoholeinfluss
Innenstadt -
Am gestrigen Samstag (20.02.2021), um 04.30 Uhr, konnte beobachtet werden, wie ein Radfahrer in der Louis-Braille-Straße stürzte. Der Beobachter sprach den Gestürzten an und wies sich als Polizeibeamter aus. Dies veranlasste den 27-Jährigen Radfahrer umgehend zur Flucht. Nachdem die Flucht mit dem Rad vergeblich war, warf der 27-Jährige dieses in ein Gebüsch und rannte gegen einen geparkten Pkw. Bei dem 27-Jährigen konnte deutlicher Alkoholgeruch und ein unsicherer Gang festgestellt werden. Zudem wurde bei der Personendurchsuchung eine kleinere Menge Marihuana aufgefunden. Bei dem unkooperativen Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Er muss sich nun wegen mehreren Delikten verantworten.


- - - REGIONALES - - -



07: Unfallflucht
Stadtbergen -
Am 19.02.2021, gegen 14.00 Uhr, war der rote Opel einer 44-Jährigen Am Leiterle 20 ordnungsgemäß geparkt. Vermutlich beim Wenden touchierte ein unbekanntes Fahrzeug den Opel und verursachte einen Sachschaden an der Fahrertür in Höhe von 1.000 Euro.

Hinweise zur Unfallflucht nimmt die PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610 entgegen.


08: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Dasing -
Am 20.02.2021, um 13.28 Uhr, fuhr ein 34-Jähriger mit seinem Kleintransporter auf der Ortsverbindungsstraße Rieden in Richtung Heretshausen. Der Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und der Transporter kippte auf die linke Fahrzeugseite um. Den aufnehmenden Beamten war der Grund für den Verkehrsunfall schnell klar, der Fahrer hatte einen Alkoholwert von 2 Promille. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen