Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

22.11.2020, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (22.11.2020)

--- Augsburg Report ---

01: 'Katzenentführung' endet mit Strafanzeige
02: betrunkener Fahrradfahrer prallt gegen Laternenmast
03: betrunkener Autofahrer kommt von Fahrbahn ab
04: flüchtiger Ladendieb verliert Ausweis
05: Trotz abgesperrter Unfallstelle überholt und Beinaheunfall verursacht - Zeugen gesucht
06: gleich mehrmals wurden im Stadtgebiet Augsburg Fahrzeuge angegangen
07: Schneeräumfahrzeug angefahren und geflüchtet
08: Bei Ausweichmanöver Randstein touchiert - Verursacher flüchtet
09: Geparktes Fahrzeug angefahren - Verursacher flüchtig

--- Regional Report ---

10: Hungriger und betrunkener Pkw-Fahrer
11: Nach Streitigkeiten wird ein Kontrahent vom Pkw angefahren
12: Überwachungskamera deckt Betrug auf



--- AUGSBURG ---



01: 'Katzenentführung' endet mit Strafanzeige
Haunstetten-Siebenbrunn -
Eine 45-Jährige erstatte bei der Polizei eine Anzeige wegen ihrer Katze. Das Tier war wohl bereits im Sommer von einer, bislang unbekannten, Dame angefüttert worden. Die Katze kam hierbei tageweise nicht mehr zu ihrer Eigentümerin nach Hause zurück. Als die Unbekannte das Tier schließlich sogar kastrieren und chippen ließ, wandte sich die Eigentümerin an die Polizei. Diese ermittelt nun u.a. wegen Sachbeschädigung.


02: betrunkener Fahrradfahrer prallt gegen Laternenmast
Haunstetten-Siebenbrunn -
Am Sonntag den 22.11.2020, gegen 00:50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Haunstetter Straße. Ein 19-Jähriger war aufgrund seiner Alkoholisierung, ein Test ergab ca. 0,9 Promille, mit seinem Fahrrad gegen einen Laternenmast gefahren. Er musste anschließend mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.
Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.


03: betrunkener Autofahrer kommt von Fahrbahn ab
Innenstadt -
Am Samstag den 21.11.2020, gegen 17:50 Uhr, verlor ein 28-Jähriger Mann auf der Berliner Allee die Kontrolle über seinen PKW. Er kollidierte neben der Fahrbahn mit einem Baum und geriet hierdurch ins Schleudern. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Während das Fahrzeug massiv beschädigt wurde, konnten bei dem Fahrer vor Ort augenscheinlich keine Verletzungen festgestellt werden. Er kam trotzdem vorsorglich zur Untersuchung ins Uniklinikum. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol ermittelt.


04: flüchtiger Ladendieb verliert Ausweis
Innenstadt -
Am Samstag den 21.11.2020, gegen 16.30 Uhr, konnte der Ladendetektiv eines Supermarktes in der Reichenberger Straße einen 31-Jährigen dabei beobachten, wie dieser mehrere Drogerieartikel auspackte und anschließend die leeren Verpackungen wieder zurücklegte. Als er den Mann ansprach, flüchtete dieser, verlor aber dabei ausgerechnet seinen Ausweis. Der flüchtige Täter konnte somit identifiziert werden. Der Beuteschaden ist noch nicht bekannt.


05: Trotz abgesperrter Unfallstelle überholt und Beinaheunfall verursacht - Zeugen gesucht
Kriegshaber -
Am Abend des Samstag den 21.11.2020, ereignete sich im Bereich der Ulmer Straße zunächst ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge frontal zusammenstießen. Ein 21-Jähriger übersah beim Abbiegen nach links eine 50-Jährige PKW Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, zudem war an der Unfallstelle reichlich Öl ausgelaufen.

Um die Unfallstelle abzusichern und das Öl zu entfernen, war neben der Polizei auch die Berufsfeuerwehr Augsburg vor Ort. Obwohl die Fahrbahn durch Fahrzeuge der Feuerwehr mit Blaulicht und Warnblinkern gesperrt war, fuhr ein 25-Jähriger gegen 19:05 Uhr mit seinem grauen Ford Focus mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Gegenfahrbahn an der Unfallstelle vorbei. Auf Höhe der Einmündung zur Reinöhlstraße kam es dabei fast zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Allein durch eine Vollbremsung beider Beteiligter konnte ein Verkehrsunfall verhindert werden. Nur durch Zufall befanden sich im abgesperrten Bereich keine Einsatzkräfte, weshalb hier niemand gefährdet wurde.

Die Polizei ermittelt gegen den 25-Jährigen nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.
Zeugen, insbesondere die Dame, die in stadtauswärtiger Richtung fuhr und beinahe mit dem Mann kollidierte, werden gebeten, sich mit der PI Augsburg 6 in Verbindung zu setzen: 0821/323-2610.


06: gleich mehrmals wurden im Stadtgebiet Augsburg Fahrzeuge angegangen
Oberhausen -
Bereits am Donnerstag den 19.11.2020, zwischen ca. 11:00-12:00 Uhr, wurde im Bereich Grüner-/Haußerstraße bei einem dort geparkten, blauen 3-er BMW der linke Außenspiegel abgetreten.

Täterhinweise erbittet die PI Augsburg 5 unter: 0821/323-2510.


Kriegshaber -
In der Zeit zwischen Freitag dem 20.11.2020, gegen 12:30 Uhr und Samstag dem 21.11.2020, gegen 11:30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter in der Reeseallee auf Höhe der Hausnummer 23 ein geparktes Fahrzeug. Die Eigentümerin stellte einen Platten fest und fand schließlich im Hinterreifen des schwarzen VW Golf ein Teilstück eines Teppichmessers. Der Geschädigten war in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 23:30 Uhr, eine Gruppe Jugendlicher aufgefallen, die sich vor dem Haus aufhielt. Ob diese als Verursacher in Frage kommen, ist unklar.


Pfersee -
Am Freitag den 20.11.2020, gegen 11:15 Uhr, kam es in der Augsburger Straße, Höhe ca. Hausnummer 11, zu einem Zwischenfall. Ein 28-Jähriger fuhr mit seinem PKW, BMW in grau aus seiner Ausfahrt und hierbei über den Gehweg, um anschließend in den fließenden Verkehr gelangen zu können. Hierbei bemerkte der Fahrer einen Knall und anschließend einen Mann, der hinten links am Fahrzeug stand. Der Mann beschwerte sich darüber, dass der 28-Jährige über den Gehweg fuhr und entfernte sich anschließend in Richtung am Webereck.
Der Geschädigte stellte im Bereich hinteren Bereich des Fahrzeugs anschließend eine frische Beschädigung fest. Personenbeschreibung des Fußgängers: ca. 1,90m groß, zwischen 35-45 Jahre alt, westeuropäisches Aussehen, trug eine bordeaux rote Jacke mit roter Mütze.

Zeugen werden in beiden Fällen gebeten sich an die PI Augsburg 6 zu wenden unter: 0821/323-2610.


07: Schneeräumfahrzeug angefahren und geflüchtet
Oberhausen -
Am Samstag den 21.11.2020, zwischen 13:00-15:30 Uhr, beschädigte ein bislang Unbekannter wohl im Vorbeifahren ein grünes Schneeräumfahrzeug der Marke John Deere, das im Bereich der Gubener Straße Höhe Hausnummer 30 ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkt war. Der Anstoß war hierbei derart heftig, dass das Fahrzeug verschoben wurde und zudem einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

Die PI Augsburg 5 bittet nun Zeugen des Verkehrsunfalls sich mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen unter: 0821/323-2510.


08: Bei Ausweichmanöver Randstein touchiert - Verursacher flüchtet
Göggingen -
Am Freitag den 20.11.2020, gegen 13:00 Uhr, fuhr eine 43-Jährige mit ihrem blauen VW Golf Cabriolet auf der Eichleitnerstraße in Richtung B17, als sie links von einem anderen PKW überholt wurde. Der Fahrer scherte unmittelbar vor der Frau ein, sodass diese stark abbremste und nach rechts auswich. Hierbei touchierte sie den Bordstein. Obwohl die Frau dem anderen Fahrzeug noch mit der Lichthupe ein Zeichen gab, fuhr dieses einfach davon. Eine Beschreibung des Fahrzeugs ist nicht bekannt.

Die Polizei bittet daher Zeugen des Vorfalls sich mit der PI Augsburg Süd in Verbindung zu setzen unter: 0821/323-2710.


09: Geparktes Fahrzeug angefahren - Verursacher flüchtig
Haunstetten-Siebenbrunn -
In der Zeit zwischen Donnerstag dem 19.11.2020, ca. 23:00 Uhr und Freitag dem 20.11.2020, ca. 09:00 Uhr, wurde im Leisenmahd ca. Höhe Hausnummer 28 ein geparkter BMW X6 in schwarz angefahren. Der ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkte PKW wurde an der linken Fahrzeugseite beschädigt, der Schaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.
Hinweise erbittet die PI Augsburg Süd unter: 0821/323-2710.


- - - REGIONALES - - -



10: Hungriger und betrunkener Pkw-Fahrer
Nördlingen -
Am Samstagabend hatte ein 25-jähriger aus dem angrenzenden Baden-Württemberg Hunger. Deshalb fuhr er zu einem Schnellrestaurant nach Nördlingen.
Aufgrund seines auffälligen Verhaltens verständigte schließlich ein Mitarbeiter des Restaurants die Polizei. Die Beamten stellten schnell den Grund seines Verhaltens fest. Der junge Mann roch deutlich nach Alkohol und hatte eine Atemalkoholkonzentration von über 1,8 Promille. Letztendlich konnte er seinen Hunger stillen, sein Führerschein wurde jedoch sichergestellt.


11: Nach Streitigkeiten wird ein Kontrahent vom Pkw angefahren
Diedorf -
Am Samstagabend gegen 21.30 Uhr kam es zu einem Streit zwischen einem Pkw-Fahrer und einem Anwohner. Ein 27 jähriger Anwohner stellte zunächst einen 26 jährigen Pkw Fahrer zur Rede, da dieser seine Ausfahrt zuparkte. Hier kam es anscheinen zu Beleidigungen gegenüber dem Pkw-Fahrer. Im Verlauf der Auseinandersetzung fuhr der 26 Jährige mit seinem Pkw an und erfasste den 27 Jährigen am Knie wobei dieser leicht verletzt wurde und die Hose leichten Schaden nahm.

Wegen der unterschiedlichen Angaben der Beteiligten muss der genaue Sachverhalt noch abgeklärt werden.
Anzeigen wegen Beleidigung und Körperverletzung wurden aufgenommen


12: Überwachungskamera deckt Betrug auf
Westendorf -
Ein 64jähriger Kunde einer Tankstelle in Westendorf reklamierte am Freitagvormittag, dass er zu wenig Wechselgeld erhalten hätte. Daher wurde eine Streife der Polizei zu Klärung hinzugezogen.
Nach der Sichtung der Videoaufzeichnung konnte ein Fehler der Kassiererin ausgeschlossen werden, da die Stückelung der Geldscheine den exakten Betrag erkennen ließ.

Des Weiteren konnte aber erkannt werden, dass der Kunde beim Abwenden der Kassiererin einen 50-Euro-Schein aus dem Stapel des Wechselgeldes entnahm und gegen einen 20-Euro-Schein tauschte.
Anschließend steckte er das Wechselgeld ein und beschwerte sich, zu wenig bekommen zu haben.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Betrugs.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen