Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

28.10.2020, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (28.10.2020)

--- Augsburg Report ---

01: Verkehrsunfallflucht durch Radfahrer
02: Widerstand nach Unfall
03: Filmaufnahmen in Schwimmbadumkleide
04: Verdacht auf Fahrt unter Betäubungsmitteleinwirkung
05: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
06: Elektrowerkzeuge von Baustelle entwendet
07: Halterin hört, wie ihr Auto angefahren wird
08: Widerstand gegen Einsatzkräfte bei Quarantänekontrolle

--- Regional Report ---

09: Auf der Felge unterwegs
10: Reifen in Flammen
11: Einbruch in Einfamilienhaus
12: Verkehrsunfallflucht durch Lkw-Fahrer
13: Einbrecher überrascht


Augsburg Report


01: Verkehrsunfallflucht durch Radfahrer
Lechhausen – Am Dienstag (27.10.2020) wurde in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.25 Uhr der silberfarbene Opel Zafira einer 49-Jährigen, welcher in der Kantstraße auf Höhe der 10-er Hausnummern geparkt war, beschädigt. Die Spuren deuten auf einen Fahrradfahrer als Verursacher des Schadens, der sich auf ca. 1.000 Euro beläuft, hin. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen.

Hinweise nimmt die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310 entgegen.


02: Widerstand nach Unfall
Haunstetten-Siebenbrunn – Nachdem er mit seinem Audi in eine Baustellenabsperrung in der Inninger Straße auf Höhe der 40-er Hausnummern gefahren war, konnte ein 36-jähriger Mann am Fahrzeug angetroffen werden. Beim Eintreffen der Polizeistreife wollte der Mann sich entfernen und wurde von den Beamten festgehalten. Nachdem der Verdacht auf Alkoholisierung oder Medikamenteneinnahme bestand und ein freiwilliger Alkoholtest von dem Mann abgelehnt worden war, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Sowohl bei seiner Festhaltung als auch bei der Blutentnahme leistete der 36-Jährige körperlichen Widerstand. Neben einer Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde der Mann wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht, nachdem Passanten beobachten konnte, wie der Tatverdächtige beim Eintreffen der Polizeistreife etwas weggeworfen hatte, was sich bei der Auffindung als Cannabis erwies.


03: Filmaufnahmen in Schwimmbadumkleide
Spickel-Herrenbach – Eine 38-jährige Augsburgerin verständigte die Polizei, nachdem sie in der Familienumkleide eines Hallenbades in der Siebentischstraße am Dienstagnachmittag (27.10.2020) ein Mobiltelefon wahrgenommen hatte, welches offensichtlich unter der Kabinenwand durchgeschoben worden war, um zu filmen. Die couragierte Frau stellte den Tatverdächtigen zur Rede und rief um Hilfe, woraufhin der Mann das Bad verließ. Von drei aufmerksamen Zeugen, die der Frau zu Hilfe kamen, konnte das Kennzeichen des Fahrzeugs abgelesen werden, mit welchem der Tatverdächtige von dem Hallenbad wegfuhr. Dieser konnte kurz darauf an seiner Augsburger Wohnadresse angetroffen werden. Das Mobiltelefon des Tatverdächtigen wurde zur Auswertung sichergestellt. Die Ermittlungen der Polizei gegen den Tatverdächtigen wurden wegen des Verdachts einer Straftat der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen aufgenommen.


04: Verdacht auf Fahrt unter Betäubungsmitteleinwirkung
Göggingen – Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten die Beamten am Mittwochmorgen (28.10.2020) gegen 3.50 Uhr beim Fahrer eines Opel Corsa in der Eichleitnerstraße Auffälligkeiten fest, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten. Nachdem ein durch den 23-jährigen Fahrer freiwillig durchgeführter Urintest positiv verlaufen war, wurde durch die Beamten eine Blutentnahme angeordnet. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Den Mann erwartet nun eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.


05: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Oberhausen – Am Dienstagnachmittag (27.10.2020) gegen 14.15 Uhr stellte eine 56-jährige Frau fest, dass ihr in der Apostelstraße auf Höhe der Hausnummer 1 in südliche Richtung abgestellter Opel Insignia, welchen sie am Vorabend gegen 21.00 Uhr dort geparkt hatte, von einem Unbekannten angefahren worden war. Durch den Unfall entstand ihr ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.200 Euro. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510 zu melden.


06: Elektrowerkzeuge von Baustelle entwendet
Oberhausen – Von einer Großbaustelle in der Gubener Straße wurden am gestrigen Dienstag (27.10.2020) in der Zeit von 12.00 Uhr bis 16.30 Uhr ein Bohrhammer der Marke „Hilti“ und ein Akkuschrauber der Marke „Dewalt“ im Gesamtwert von ca. 1.000 Euro durch einen Unbekannten entwendet.

Hinweise nimmt die PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510 entgegen.


07: Halterin hört, wie ihr Auto angefahren wird
Oberhausen – Am Dienstagabend (27.10.2020) gegen 17.20 Uhr wurde die Halterin eines blauen Opel Corsa durch einen Knall aufmerksam und konnte beobachten, wie ihr Pkw durch ein anderes Fahrzeug angefahren worden war. Den Corsa hatte die Frau in der Pfarrhausstraße auf Höhe der Hausnummer 3 geparkt. Beim verursachenden Fahrzeug soll es sich um einen grauen Mercedes handeln. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, da der Verursacher seinen Pflichten nicht nachgekommen ist. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Zeuge werden gebeten, sich bei der PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510 zu melden.


08: Widerstand gegen Einsatzkräfte bei Quarantänekontrolle
Kriegshaber – Nachdem die Polizei darüber verständigt worden war, dass ein unter Quarantäne stehender Mann seine Wohnung im Kobelweg verlassen hatte, wurde der 19-jährige Mann von den Beamten gegen 13.25 Uhr an der Straßenbahn-Haltestelle „Neusässer Straße“ angetroffen. Der polizeilichen Identitätsfeststellung widersetzte sich der Mann und griff indessen einen Beamten körperlich an, woraufhin er vorläufig festgenommen wurde. Nach Feststellung seiner Identität und polizeilicher Rücksprache mit dem Gesundheitsamt konnte der Mann in seine Wohnung zurückkehren. Gegen ihn wird wegen Widerstands gegen und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie einer Ordnungswidrigkeit wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz ermittelt.


Regional Report



09: Auf der Felge unterwegs
Rain – Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer teilt der Polizei am 27.10.2020, um 08.40 Uhr mit, dass ihm auf der Staatsstraße 2047, zwischen Rain und dem Kreisverkehr am Südring, ein Pkw entgegenkam, welcher vorne rechts einen Platten hatte. Wie sich nach polizeilichen Ermittlungen herausstellte, war die 41-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Neuburg auf dem Weg in die Arbeit nach Rain. In Holzheim geriet die Pkw-Fahrerin, vermutlich aus Unachtsamkeit, mit dem vorderen rechten Reifen gegen einen Bordstein, wodurch der Reifen platzte. Anstatt anzuhalten, setzte die Dame ihre Fahrt nach Rain fort. Nach ca. zwei Kilometer Weiterfahrt trennte sich der Reifen von der Felge. Die Fahrerin hielt immer noch nicht an und fuhr auf der Stahlfelge nach Rain. Am Bordstein und auf der Fahrbahndecke ist kein Schaden entstanden. Jedoch war durch den platten Reifen bzw. dem nicht mehr vorhandenen Reifen, die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs wesentlich beeinträchtigt. Zu einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer kam es glücklicher weise nicht. Die Dame wurde wegen einer begangenen Verkehrsordnungswidrigkeit angezeigt und erwartet nun ein Bußgeld.


10: Reifen in Flammen
Fremdingen - Am Mittwochmorgen mussten die Feuerwehren Fremdingen, Wallerstein, Marktoffingen und Minderoffigen mit insgesamt 86 Einsatzkräften ausrücken, nachdem ein Reifen eines Sattelaufliegers durch einen technischen Defekt in Brand geraten war. Die Bundesstraße B 25 musste während der Lösch- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.


11: Einbruch in Einfamilienhaus
Dillingen a.d. Donau – Am Nachmittag des 27.10.2020 (Dienstag) verschafften sich Unbekannte in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr durch Aufhebeln einer Terrassentüre Zutritt zu einem Einfamilienhaus im „Kleinen Audamm“ im Bereich der 20-er Hausnummern. Die Täter öffneten mehrere Möbelstücke und Behältnisse, bevor sie das Anwesen wieder verließen. Der Sachschaden dürfte sich nach aktuellem Ermittlungsstand im unteren vierstelligen Eurobereich befinden. Die Höhe des Entwendungsschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Hinweise nimmt die KPI Dillingen unter 09071/56-0 entgegen.


12: Verkehrsunfallflucht durch Lkw-Fahrer
Mertingen - Am 26.10.2020, um 18.20 Uhr, fuhr der 77-jährige auf dem Beschleunigungsstreifen und wollte auf die B 2 in Richtung Augsburg einfahren. Zur gleichen Zeit fuhr ein Lkw links neben ihm auf der B 2. Der Lkw kam nach rechts auf den Beschleunigungsstreifen und touchierte dabei den Pkw des Geschädigten.

Durch den Zusammenstoß wurde die linke Fahrzeugseite des Pkw erheblich beschädigt (Dellen, Kratzer, Türgriff und Außenspiegel abgerissen), sodass ein Schaden von ca. 5000 Euro entstand. Während der Geschädigte sofort auf dem Beschleunigungsstreifen anhielt, fuhr der Verursacher weiter. Die Licht- und Wetterverhältnisse waren zum Unfallzeitpunkt so schlecht, dass der Pkw-Fahrer das Kennzeichen nicht ablesen konnte. Auch eine Beschreibung des Lkw war nicht möglich.

Hinweise werden an die PI Rain unter 09090/7007-0 erbeten.


13: Einbrecher überrascht
Meitingen – Beim Nachhausekommen am Dienstagabend (27.10.2020) gegen 20.40 Uhr überraschte eine 44-jährige Frau in der Breslauer Straße im Bereich der einstelligen Hausnummern einen Einbrecher, der sich in der von ihr und ihrer Familie genutzten Wohnung aufhielt. Der Mann sprang daraufhin vom Balkon, landete in einem Gebüsch und flüchtete offensichtlich mit einem direkt in der Breslauer Straße abgestellten Pkw. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurden Bargeld im dreistelligen Eurobereich sowie mehrere Uhren aus der Wohnung entwendet. Betreten hatte der Unbekannte die Wohnung vermutlich durch die nicht verschlossene Wohnungstüre. Die Spurensicherung wurde durch Beamte der KPI Augsburg übernommen.

Hinweise nimmt die KPI Augsburg unter 0821/323 3810 entgegen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen