Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

03.08.2020, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (03.08.2020)

---Augsburg Report---

01: Autos beschädigt
02: Unfallflucht

---Regional Report---

03: Geisterfahrer auf der B17 - Zeugen gesucht
04: Aquaplaning-Unfall auf B 2 (
05: Kühe entlaufen
06: Verkehrsunfall
07: Unbeaufsichtigter Grill setzt Rasen und Schuppen in Brand
08: Erneute hohe Beanstandungszahlen bei Geschwindigkeitsmessungen am Wochenende



- - - Augsburg Report - - -



01: Autos beschädigt
Hochzoll -
Ein 66-Jähriger zeigte am Sonntag eine Sachbeschädigung an seinem Pkw an, nachdem dieser von einem Unbekannten ringsherum verkratzt wurde. Der graue VW Golf war von Samstag, 16:00 Uhr, bis Sonntag, 10:00 Uhr, im Wallgauer Weg geparkt. Am Golf wurde ein Schaden von 7500 Euro verursacht.


Lechhausen -
Zwischen Donnerstagabend und Sonntagnachmittag wurde ein violetter BMW, welcher in der Bautzener Straße (Höhe Königsberger Straße) parkte, beschädigt. Ein Unbekannter trat vermutlich mit dem Fuß gegen die linke Fahrzeugfront und richtete einen Schaden von mehreren Hundert Euro an.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.


02: Unfallflucht
Kriegshaber -
Bereits am Donnerstag, zwischen 09:00 Uhr und 10:00 Uhr, wurde ein roter Honda Civic in der Max-von-Laue-Straße (im Bereich der einstelligen Hausnummern) von einem Unbekannten angefahren und beschädigt. An der rechten Fahrzeugseite entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Nachdem sich der Unfallverursacher nicht gemeldet hatte, wurde eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht aufgegeben.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610 zu melden.


- - - Regional Report - - -



03: Geisterfahrer auf der B17 - Zeugen gesucht
Augsburg / B17 -
Am Sonntag, gegen 23:20 Uhr, befuhr eine Streifenbesatzung die B 17 in Richtung Norden, als ihnen Höhe Stuttgarter Straße ein Geisterfahrer entgegen kam. Der weiße Skoda mit Landsberger Kennzeichen konnte wenig später angehalten und kontrolliert werden. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der 54-jährige Fahrer im Baustellenbereich auf der Autobahnbrücke auf die falsche Spur geriet und die Nordspur der B 17 schließlich in südliche Richtung befuhr. Am Holzweg hatte der Fahrer die B 17 wieder verlassen.

Zeugen bzw. Fahrzeugführer, welche durch den weißen Skoda gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizeistation Gersthofen unter der Telefonnummer 0821/323-1910 zu melden.


04: Aquaplaning-Unfall auf B 2
Donauwörth OT Nordheim -
Am frühen Morgen des heutigen 03.08.2020, um 05.42 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Augsburger bei Regenwetter die Bundesstraße 2 von Donauwörth kommend in Richtung Süden. Kurz nach der Abfahrt Nordheim verlor der zu diesem Zeitpunkt auf der Überholspur befindliche Mann aufgrund Aquaplanings die Kontrolle über seinen Mercedes, flog von der Fahrbahn und krachte mit der Fahrerseite in die linke Leitplanke der Straßenbegrenzung. Durch den Anprall wurde das Fahrzeug gedreht, schleuderte zurück über beide Fahrspuren und krachte mit dem Heck auch noch in die rechte Leitplanke. Weitere Fahrzeuge wurden glücklicherweise nicht mit in den Unfall verwickelt. Beide Insassen des Wagens blieben ersten Erkenntnissen zufolge unverletzt. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste abgeschleppt werden.
Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 EUR. Zu Verkehrslenkungsmaßnahmen waren die FFW Donauwörth mit 15 und die FFW Nordheim mit 10 Einsatzkräften vor Ort. Es kam zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Die aufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Donauwörth zeigten den unfallverursachenden 63-Jährigen an.


05: Kühe entlaufen
Höchstädt -
Zum wiederholten Male sind am 02.08.2020 gegen 23.00 Uhr einem Landwirt aus Höchstädt mehrere Kühe entlaufen. Diese liefen entlang der Kreisstraße DLG 25 in Richtung der B 16. Eine Streifenbesatzung musste auf der Anfahrt eine Gefahrenbremsung einlegen, nachdem eine der Kühe sich mittig auf der Fahrbahn befand. Der Besitzer der Tiere konnte erreicht werden und erklärte, dass er bereits nach den Ausbrechern gefahndet hatte. Die Tiere konnten wohlbehalten wieder zurück gebracht werden.


06: Verkehrsunfall
Steindorf -
Am Sonntag, 02.08.2020, gegen 05:35 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw der Marke BMW die Staatsstraße 2052 von Egling an der Paar her kommend in Richtung Merching. In einer Kurve kam er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw überschlug sich mehrfach und blieb auf einem angrenzenden Feld liegen. Der 19- Jährige und sein 17-Jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und vom hinzugerufenen Rettungsdienst zur Behandlung in das Uniklinikum Augsburg eingeliefert. Da als Unfallursache Alkoholeinfluss beim Fahrzeugführer nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde bei dem 19-Jährigen eine Blutentnahme veranlasst. Der Pkw war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, es entstand Sachschaden von ca. 6.000 EUR.


07: Unbeaufsichtigter Grill setzt Rasen und Schuppen in Brand
Todtenweis/Sand -
Am Sonntag, 02.08.20, grillte ein 47-jähriger Mann am späten Nachmittag im Garten eines Anwesens in der Wiesenstraße. In einem unbeaufsichtigten Moment entzündete sich gegen 17:30 h der Rasen unterhalb des Grills. Innerhalb kürzester Zeit setzte das brennende Gras einen angrenzenden Holz-Unterstand, eine Hecke und Kinderspielzeug in Brand. Trotz des schnellen Eingreifens der freiw. Feuerwehren von Todtenweis, Rehling und Langweid, wurden der Unterstand und die Hecke vollständig zerstört. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10000,00 Euro.


08: Erneute hohe Beanstandungszahlen bei Geschwindigkeitsmessungen am Wochenende (
Donauwörth/Rain -
Die Verkehrspolizeiinspektion Donauwörth hat am Samstag (01.08.2020) von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung auf der B 2 bei Donauwörth in Höhe der Hangbrücke in Fahrtrichtung Augsburg durchgeführt. Trotz der mehrmals beidseitig und optisch hervorragend erkennbaren Geschwindigkeitsbeschilderung von 100 km/h wurden 388 Fahrzeuge bei einem Durchlauf von 3.794 Fahrzeugen beanstandet.

Es fielen 306 Verwarnungen und 82 Anzeigen an. Darunter befinden sich trotz der revidierten Gesetzeslage 6 Fahrverbote mit Geschwindigkeiten von 141 Km/h und schneller.
Am gestrigen Sonntag (02.08.2020) hat die VPI Donauwörth auf der B 16 bei Rain von 11.00 bis 17.00 Uhr eine weitere Geschwindigkeitsmessung, hier in beiden Fahrtrichtungen, durchgeführt. Bei einem Durchlauf von 2.073 Fahrzeugen fielen 160 Beanstandungen an. Es handelt sich um 111 Verwarnungen und 49 Anzeigen. Auch hier fielen trotz der revidierten Gesetzeslage 10 Fahrverbote mit Geschwindigkeiten von 141 Km/h und schneller an.
„Tagesschnellster“ war ein Audi Fahrer mit Eichstätter Kennzeichen, der in Fahrtrichtung Neuburg mit 179 Km/h gemessen wurde. Dabei ist zu berücksichtigen, dass jeweils bereits alle Toleranzen abgezogen sind.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen