Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

15.07.2020, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (15.07.2020)

--- Augsburg Report ---

01: Reifendiebe hinterlassen hohen Sachschaden
02: Beschwerde über Marihuana-Geruch

--- Regional Report ---

03: Reumütiger Automatentreter
04: Auto überschlägt sich
05: Verwahrloste Katzen gerettet
06: Mähdrescher verursacht Brand



- - - Augsburg Report - - -



01: Reifendiebe hinterlassen hohen Sachschaden
Hochfeld –
Auf dem Hof einer Autoniederlassung in der Haunstetter Straße (Höhe Hausnummer 73) haben Unbekannte in der Nacht vom 13./14.07.2020 (Mo./Di.) Kompletträder (Reifen samt Felgen) an dort abgestellten hochwertigen Fahrzeugen entwendet. Hierzu wurden die angegangen Autos mit Unterlegkeilen aufgebockt und anschließend bei fünf Fahrzeugen die Räder abmontiert. Insgesamt entwendeten die Täter 20 hochpreisige Kompletträder im Gesamtwert von nahezu 30.000 Euro. Aufgrund der Arbeitsweise der Reifendiebe, die zum Abtransport ihrer Beute mit einem Transporter / Kastenwagen (oder ähnlich großen Fahrzeug) unterwegs gewesen sein dürften) entstand nach Auskunft des geschädigten Autohauses an nahezu jedem der fünf Fahrzeuge ein Sachschaden von annähernd 10.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.


02: Beschwerde über Marihuana-Geruch
Innenstadt –
Ein anonymer Mitteiler machte die Polizei darauf aufmerksam, dass es im Bereich eines Hauses in der Schützenstraße nach Marihuana riechen würde. Als die Beamten dann gestern (14.07.2020) Nachmittag an besagter Örtlichkeit vorbeischauten, bestätigte sich der Wahrheitsgehalt der Mitteilung. Bei einem Blick in den Heizungskeller erkannten die Beamten auch gleich ein Anbauzelt, indem sich insgesamt acht große Marihuana-Pflanzen befanden. In einer Wohnung des Mehrfamilienhauses wurden die Beamten dann nochmals fündig und konnten eine weitere Plantage mit neun erntereifen Marihuana-Pflanzen sicherstellen, ebenso wie entsprechende Drogenutensilien. Der 36-jährige Plantagenbesitzer wird nun wegen aller im Raum stehender Rauschgiftdelikte angezeigt.

Gegen zwei 26 bzw. 37 Jahre alte Wohnungsanwesende wird außerdem wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt, da bei ihnen u. a. ein noch glimmender Joint festgestellt wurde.


- - - Regional Report - - -



03: Reumütiger Automatentreter
Stadtbergen –
Heute (15.07.2020) gegen Mitternacht, konnte ein Anwohner zwei junge Männer beobachten, die im Bereich der Hagenmähder Straße / Am Leiterle vor einem Zigarettenautomaten standen. Plötzlich trat der jüngere der Beiden mit voller Wucht gegen den Automaten, woraufhin aus dem Auswurffach offenbar Kleingeld kam. Anschließend entfernte sich das Duo in Richtung Marktkauf. Im Rahmen einer Fahndung konnten die beiden 15 bzw. 18-Jährigen kurz darauf gestellt werden. Anhand von verräterischen Schuhabdruckspuren konnte der 15-Jährige eindeutig als Treter überführt werden. Dieser räumte die Tat daraufhin auch gleich ein und übergab den Beamten einen Euro, der bei dem Tritt ausgeworfen worden war.

Inwieweit Sachschaden an dem Zigarettenautomaten entstanden ist, muss erst noch bei dem Automatenaufsteller abgeklärt werden. Es wird nun geprüft, ob der Jugendliche (und auch sein Begleiter) evtl. noch für weitere gleichgelagerte Delikte in Frage kommt.


04: Auto überschlägt sich
Merching -
Ein 38-Jähriger fuhr mit einem Toyota Yaris am Dienstag (14.07.2020) gegen 21:35 Uhr auf der Staatsstraße 2052 in Richtung Merching. Kurz vor der Abzweigung nach Brunnen kam der Fahrer alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und überschlug sich dabei. Das Fahrzeug blieb nach ca. 15 Metern in einem Weizenfeld liegen, der Fahrer blieb unverletzt. Am Weizenfeld entstand nach Angaben des Eigentümers ebenfalls kein Sachschaden. Am Fahrzeug hingegen entstand Totalschaden, es musste abgeschleppt werden.


05: Verwahrloste Katzen gerettet
Bobingen / Straßberg -
Ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses in Straßberg teilte gestern (14.07.2020) über das Ordnungsamt der Stadt Bobingen eine starke Geruchsbelästigung, ausgehend von einer Erdgeschosswohnung, mit.
Vor Ort war bereits im Treppenhaus der beißende Gestank von Katzenexkrementen zu riechen und durch ein Fenster konnten zwei abgemagerte Tiere in der Wohnung festgestellt werden. Da auf Läuten niemand öffnete und die beiden Wohnungsinhaber auch telefonisch nicht erreicht werden konnten, wurde die Feuerwehr Bobingen zur Wohnungsöffnung gerufen. Diese betrat die Räume mit Atemschutz und sorgte zunächst für eine ausreichende Lüftung.

Erst im Anschluss konnte die Polizeistreife die Wohnung betreten, um nach dem Rechten zu sehen. Dabei wurde festgestellt, dass für die zwei Tiere nicht ausreichend Futter und Wasser bereit standen und das Katzenklo überfüllt war. Dies führte offensichtlich dazu, dass die Tiere auch auf dem Boden ihre Notdurft hinterließen. Die zwei verwahrlosten Katzen wurden von der Feuerwehr eingefangen und im Anschluss in ein Tierheim verbracht.

In Absprache mit dem Veterinäramt wird von polizeilicher Seite zunächst diesem berichtet. Von dort aus wird der Vorfall dann auf vorliegende Verstöße nach dem Tierschutzgesetz geprüft und im Anschluss zur Anzeige gebracht.


06: Mähdrescher verursacht Brand
Tronetshofen –
Gestern (14.07.2020) um 14:15 Uhr brannte in Tronetshofen, Nähe der Staudenstraße, ein ca. zwei Hektar großes Feld nieder. Das Feld war bereits zum Großteil abgeerntet. Während des Betriebs eines Mähdreschers entwickelte sich im Motorbereich der Maschine eine Art Glutnest, das anschließend zu Boden fiel und das Feld in Brand setzte. Die Feuerwehren aus Fischach, Tronetshofen und Willmatshofen waren mit 50 Einsatzkräften zur Brandbekämpfung vor Ort.

Der Schaden an dem Feld wurde auf ca. 2.500 Euro geschätzt. Nachdem der Brand frühzeitig erkannt wurde, entstand an dem Mähdrescher selbst kein Schaden. Verletzt wurde niemand. Als Brandursache wird von einem technischen Defekt am Mähdrescher ausgegangen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen