Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.07.2020, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (12.07.2020)

--- Augsburg Report ---

01: Tödlicher Sportunfall im Eiskanal– Zeugen gesucht
02: Bier verweigert – Auto beschädigt
03: Aggressionsdelikt im Straßenverkehr
04: Verkehrsunfallflucht in Kleingartenanlage

--- Regional Report ---

05: Kerze verursacht mutmaßlich Wohnungsbrand
06: Scheunenbrand greift auf Gasthof über – immens hoher Sachschaden
07: Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrerinnen – Zeugen gesucht
08: Tödlicher Verkehrsunfall
09: Geburtstagsparty beschäftigt Polizei gleich mehrmals
10: Körperverletzung und Trunkenheit



- - - Augsburg Report - - -



01: Tödlicher Sportunfall im Eiskanal– Zeugen gesucht
Spickel-Herrenbach –
Am Freitag, den 10.07.2020, um ca. 12.40 Uhr, bemerkten Badegäste einen Mann in einem Kanu, welcher mit dem Kopf nach unten im Wasser trieb. Der bewusstlose Mann konnte durch Zeugen aus dem Wasser geborgen werden. Trotz sofort eingeleiteter Erste-Hilfe-Maßnahmen, verstarb der 68-Jährige wenig später im Krankenhaus. Die Polizei geht von einem tödlichen Unfall aus und sucht nun Zeugen, die den Kanufahrer oder das Unfallgeschehen beobachtet haben.
Gesucht werden Zeugen, die sich zwischen 11.30-12.45 Uhr im Bereich des
Eiskanals aufgehalten und den älteren, jedoch sehr fitten Mann mit blauer
Schwimmweste, einem auffälligen rot-gelben Helm und einem Kanu der Marke PRIJON, das auf der Oberseite leuchtend gelb und auf der Unterseite schwarz ist, gesehen haben. Außerdem wird noch nach den persönlichen Gegenständen des Mannes, einer kurzen grauen Hose, einem T-Shirt und einem Handtuch gesucht.

Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall erbittet die Polizeiinspektion Augsburg-Süd unter: 0821/323-2710.


02: Bier verweigert – Auto beschädigt
Jakobervorstadt –
Am gestrigen Samstag (11.07.2020) kurz vor 22.00 Uhr wurde der Polizei eine randalierende Person in der Jakoberstraße mitgeteilt. Hier konnte
dann ein 58-jähriger Radfahrer festgestellt werden, der zuvor in einer Bar ein Bier bestellen wollte, was ihm aber anhand seiner bereits ersichtlichen Alkoholisierung - ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille – vom Wirt verweigert wurde. Anschließend sei er, Zeugenangaben zufolge, zu dem Auto des Wirtes geradelt und habe dann mit einer transportablen Musikbox auf die Motorhaube und die Windschutzscheibe eingeschlagen.
Die Folgen: ca. 3.000 Euro Schaden an dem geparkten Jaguar, eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und, nachdem er betrunken mit dem Fahrrad unterwegs war, eine weitere Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.


03: Aggressionsdelikt im Straßenverkehr
Lechhausen –
In der Derchinger Straße (Höhe Hausnummer 125) sind sich am gestrigen Samstag zwei Autofahrer in die Haare geraten. Der Fahrer eines VW Passat musste seinen Angaben zufolge gegen 12.00 Uhr wegen eines anderen Fahrzeugführers an einer Ampel bis zum Stillstand abbremsen. Ein hinter ihm fahrender BMW-Lenker hupte ihn deshalb an und stellte den Passat-Fahrer deshalb unfreundlich zur Rede und beleidigte ihn. Als anschließende Reaktion stieg der Passat-Fahrer aus und schlug auf den BMW seines Kontrahenten ein, so dass dieser danach zwei Dellen in der Motorhaube aufwies. Der hierbei entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Im Anschluss entwickelte sich dann noch ein kleines Handgemenge zwischen den Kontrahenten und einer Mitfahrerin, die ins Gesicht geschlagen und beleidigt wurde.

Die PI Augsburg Ost sucht nun Zeugen, die den Vorfall mitbekommen haben und sachdienliche Angaben hierzu machen können. Sie werden gebeten, sich unter 0821/323 2310 zu melden.


04: Verkehrsunfallflucht in Kleingartenanlage
Göggingen –
Am Freitag, den 10.07.2020, wurde in der Zeit zwischen 14.00-15.00 Uhr, ein blauer Dacia Logan, der auf dem Kiesparkplatz der Kleingartenanlage in der Uhlandstraße abgestellt war, beschädigt. Ein bislang unbekannter Unfallverursacher streifte das geparkte Fahrzeug im Bereich der Heckstoßstange, sodass ein Schaden von rund 2.000 Euro entstand. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es vermutlich um ein grünes Fahrzeug.
Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Augsburg Süd zu wenden.


- - - Regional Report - - -



05: Kerze verursacht mutmaßlich Wohnungsbrand
Gablingen –
Am Samstag (11.07.2020) kurz vor 10.30 Uhr geriet das Wohnzimmer eines freistehenden Gebäudes in der Lehenstraße in Brand.
Die 52-jährige Bewohnerin bemerkte eine Rauchentwicklung ausgehend von einer abgebrannten Kerze, die sich auf einem Tisch befand, der bereits Feuer gefangen hatte. Beim Versuch den Brand zu löschen verletzte sie sich dabei schwer, aber Stand jetzt nicht lebensgefährlich, an Händen, Armen und im Gesicht und musste deswegen stationär im Uniklinikum Augsburg behandelt werden. Durch die Brandzehrung, die von den FFW Gablingen, Stettenhofen und Gersthofen gelöscht werden konnte, wurde das komplette Erdgeschoss in Mitleidenschaft gezogen.
Inwieweit das Gebäude überhaupt noch bewohnbar ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschließend bewertet werden. Auch zu dem entstandenen, mit Sicherheit hohem Sachschaden, können derzeit deswegen noch keine genaueren Angaben gemacht werden. Die Kripo Augsburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


06: Scheunenbrand greift auf Gasthof über – immens hoher Sachschaden
Adelzhausen / OT Burgadelzhausen –
Am Freitagabend, den 10.07.2020, gegen 20:00 Uhr, brach aus noch ungeklärter Ursache in einer Scheune an einem Landgasthof in Burgadelzhausen ein Feuer aus. Eine Zeugin bemerkte als erste die Flammen und setzte den Notruf ab. Zeitgleich machte sie die im Gasthof noch anwesenden Personen - zum Zeitpunkt des Brandes herrschte in der Gaststätte noch Betrieb - auf die Gefahr aufmerksam. Das Feuer griff innerhalb kürzester Zeit von der Scheune auf den angrenzenden Gasthof über, das Gebäude selbst brannte vollständig aus und ist einsturzgefährdet. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, der Sachschaden, der noch nicht genau beziffert werden kann, dürfte aber wohl im höheren unteren siebenstelligen Eurobereich liegen. Die Kripo Augsburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, konnte den Brandort bislang jedoch noch nicht betreten.


07: Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrerinnen – Zeugen gesucht
Leitershofen –
Am Freitag, den 10.07.2020, gegen 14.40 Uhr, kam es auf einem Feldweg im Bereich Nordenstraße/Löschweg zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrradfahrerinnen. Die 12-jährige Fahrradfahrerin fuhr hierbei in Richtung Norden auf der Nordenstraße. Die von links kommende unbekannte Frau übersah hierbei wohl das Mädchen, sodass es zum Zusammenstoß kam, bei dem beide Beteiligte stürzten. Die Unfallverursacherin verletzte sich hierbei wohl leicht, am Fahrrad der 12-Jährigen entstand Sachschaden. Die Frau notierte sich zwar die Daten des Mädchens, verließ aber anschließend die Unfallstelle, ohne ihre Personalien anzugeben.
Die Polizeiinspektion Augsburg 6 sucht nun Zeugen des Vorfalls. An der Unfallstelle sollen unter anderem eine Postbotin sowie ein Postbote vorbeigekommen sein. Die Zeugen werden gebeten sich unter der: 0821/3232610 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


08: Tödlicher Verkehrsunfall
Nördlingen -
Freitagmittag (10.07.2020) um kurz nach 13.00 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße zwischen Nördlingen u. Reimlingen ein schwerer Verkehrsunfall.
Zum Unfallzeitpunkt fuhr ein Pkw, besetzt mit zwei Personen, in Richtung
Reimlingen. Ca. 200 m nach dem Ortsschild kam dem Pkw ein Kleintransporter entgegen. Aus bislang unbekannten Gründen kam der Kleintransporter auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Pkw. Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht, der Pkw-Fahrer schwerverletzt ins Krankenhaus Nördlingen eingeliefert.
Die 57-jährige Mitfahrerin, welche auf der Rücksitzbank des Pkws saß, verstarb an der Unfallstelle. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 65.000 Euro. Zur weiteren Klärung des Unfallherganges wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Staatsstraße war bis ca. 17.00 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Reimlingen, bzw. durch die zuständige Straßenmeisterei über die B 25 umgeleitet.


09: Geburtstagsparty beschäftigt Polizei gleich mehrmals
Reutern;
Nicht ganz im Sinne der Nachbarn und des Veranstalters verlief eine Geburtstagsfeier, die von Freitag auf Samstag in der Reichspoststraße in Reutern stattfand. Zunächst wurde die Polizei gegen 23:00 Uhr wegen zu lauter Musik von Nachbarn verständigt. Die Streife ermahnte die anwesenden Jugendlichen zur Ruhe.

Gegen 03:15 Uhr wurde die Polizei dann vom Geburtstagskind selbst angerufen. Offenbar hatten sich zu der Party ein paar Personen selbst eingeladen, die nicht mehr gehen wollten. Diese rissen auch an Verkehrsschildern herum und zündeten Böller. Nur 20 Minuten später beschwerten sich erneut Anwohner, nun aus der Ludwig-Rif-Straße über randalierende Jugendliche. Auch hier konnte die Polizei die Sache regeln und für Ruhe sorgen. Gegen 03:45 Uhr kehrte dann auch in Reutern wieder der ländliche Frieden ein.


10: Körperverletzung und Trunkenheit
Mering -
Am 11.07.2020 gegen 22:00 Uhr kam es in Mering-St. Afra, im Bereich Gaußring zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Eine Gruppe von vier zum Teil nicht unerheblich alkoholisierten 16 bis 19 Jahre alten Männern geriet mit einer anderen Gruppe aufgrund herum geworfener Flaschen und Dosen in Streit. In der Folge wurden vier Männer der zweiten Gruppe im Alter von 19 bis 51 Jahren leicht verletzt. Für einen der Angreifer, einen 16-Jährigen, hat dies nun nicht nur eine Anzeige wegen Gefährlicher Körperverletzung zur Folge, ihn erwartet zudem noch eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, da er nach der Auseinandersetzung trotz seiner erheblichen Alkoholisierung mit einem Fahrrad flüchtete. Er konnte jedoch im Rahmen der Fahndung festgestellt werden und wurde anschließend zur Durchführung einer Blutentnahme mit zur Polizeidienststelle genommen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen