Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

09.07.2020, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (09.07.2020)

--- Augsburg Report ---

01: Einbruch in Gaststätte
02: Sachbeschädigung oder Unfallflucht?

--- Regional Report ---

03: Tageswohnungs-Einbrecher
04: Falscher Microsoft Mitarbeiter erfolgreich
05: Pkw gerät nach Überschlag in Brand

--- Überregional ---

06: Fahndung nach überregionalen Zigarettendieben – Hinweise erbeten



- - - Augsburg Report - - -



01: Einbruch in Gaststätte
Spickel –
In der Nacht vom 07./08.07.2020 (Di./Mi.) wurde in eine Gaststätte in der Hornungstraße eingebrochen. Über eine aufgebrochene Nebentüre gelangte der unbekannte Täter in die Räumlichkeiten, wo er noch weitere Türen aufhebelte. In einem Nebenraum innerhalb des Lokals gelang es ihm gewaltsam einen Wandtresor zu öffnen, um dann aber festzustellen, dass sich darin kein Bargeld befand. Ohne Beute verließ der Einbrecher den Tatort wieder, er hinterließ jedoch einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.


02: Sachbeschädigung oder Unfallflucht?
Provinoviertel –
Gestern (08.07.2020) zwischen 17.50 und 19.30 Uhr, parkte ein Fahrzeugbesitzer seinen silbernen Mercedes in der Schäfflerbachstraße (Höhe Hausnummer 13). Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, befanden sich zwei Dellen in der Fahrertüre, die zuvor noch nicht dort waren. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Ob die Beschädigungen von einem Unfall herrühren oder anderweitig zustande kamen, konnte vor Ort nicht abschließend geklärt werden.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.


- - - Regional Report - - -



03: Tageswohnungs-Einbrecher
Oettingen-
Am Mittwoch (08.07.2020) wurde in der Zeit zwischen 08:30 Uhr bis 13:10 Uhr in ein Einfamilienhaus in der August-Gramstetter-Straße eingebrochen. Der Täter drang am helllichten Tag über die Terrassentür in das Haus ein und durchsuchte jedes Zimmer nach Wertgegenständen. Ob der Täter etwas erbeutete ist noch unklar, allerdings richtete er einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro an.

Zeugen zu diesen Vorfall werden gebeten sich bei der Polizei Nördlingen unter der Tel.: 09081/2956-0 zu melden.


04: Falscher Microsoft Mitarbeiter erfolgreich
Landkreis Dillingen -
Ein falscher Microsoft-Mitarbeiter meldete sich am 02.07.2020 telefonisch bei einer 59-jährigen Bewohnerin einer östlichen Landkreisgemeinde. Im mehrstündigen Telefonat überzeugte er die Frau davon, dass Hacker in ihr Computersystem eindringen und Straftaten begehen wollen. Mit geschickter Gesprächsführung brachte der Unbekannte die 59-Jährige dazu, sämtliche persönliche Daten, Bankverbindungen und Kreditkartendaten mitzuteilen. Zudem ließ sich die gutgläubige Frau mit ihrem Personalausweis ablichten und gewährte dem Unbekannten Zugang zu ihrem Rechner, der ihr als Grund dafür eine Fernwartung vorgaukelte. Nachdem ihre Kreditkarte mit mehreren Geldbeträgen in einer Gesamthöhe von etwa 1.100 Euro belastet wurde, erstattete die 59-Jährige Anzeige.

Tipps der Polizei vor Betrug:
Bei Telefonanrufen sollten auf keinen Fall persönliche Daten preisgegeben werden. Beenden Sie in solchen Fällen am besten das Telefonat und legen Sie auf. Installieren Sie auf Ihrem Computer keine Wartungs- oder Fremdsoftware, die Sie tatsächlich nicht selbst angefordert haben. Sollte der Fall eingetreten sein, dass sich jemand unerlaubt Zugriff auf ihren Computer verschafft hat, trennen sie diesen vom Internet und ändern Sie nach entsprechender Überprüfung alle Passwörter und Zugangsdaten. Melden Sie den Vorfall bei der Polizei. Weitere Tipps zum Schutz vor derartigen Betrugsmaschen gibt es auch im Internet unter: www.polizei-beratung.de


05: Pkw gerät nach Überschlag in Brand
Oberottmarshausen -
Am gestrigen Mittwoch (08.07.2020) befuhr eine 20-jährige Autofahrerin um 23:40 Uhr die Wehringer Straße in Richtung Oberottmarshausen.
Aus bislang ungeklärter Ursache übersah sie die Einmündung in die Hauptstraße (Kreisstraße 16) und fuhr geradeaus weiter über eine Leitplanke in die angrenzende Wiese, wo sich ihr Fahrzeug überschlug und im Motorraum zu brennen begann. Die junge Frau erlitt dabei zum Glück nur leichte Verletzungen und konnte sich selbst aus dem Pkw befreien. Sie wurde zu weiteren Untersuchungen vom Rettungsdienst in die Wertachklinik Bobingen verbracht. Das brennende Auto wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Oberottmarshausen gelöscht. Da es unmittelbar neben der Bahnstrecke zum Stehen gekommen war, wurde diese für 20 Minuten gesperrt. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro.


- - - Überregional - - -



06: Fahndung nach überregionalen Zigarettendieben – Hinweise erbeten
Mit Pressemeldung vom 23.06.2020 berichteten wir folgendes:

------------------------------------- -------------------------------------
Wemding / Augsburg / Allgäu -
Ein dreister Fall des Diebstahls ereignete sich am 22.06.2020, im Zeitraum von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr, in einem Discountermarkt im Kapuzinergraben. Verkäuferinnen der Filiale stellten kurz vor Ladenschluss fest, dass aus dem versperrten Zigarettenkasten, welcher sich direkt an der Kasse befindet, das Schloss aufgebrochen wurde. Nach dem Aufbruch entwendeten die Diebe daraus ca. 150 Schachteln Zigaretten im Wert von über 1.500 EUR und verließen den Supermarkt unerkannt. Tatverdächtig sind drei bislang unbekannte Männer, die sich zuvor laut Zeugenaussagen auffällig verhielten und ohne einzukaufen das Geschäft wieder verließen. Alle drei werden als 30-35 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß und jeweils mit einem Basecap bekleidet beschrieben. Eine entsprechende Serie mit gleicher Begehungsweise durch eine reisende Tätergruppe ist aktuell für den Großraum Augsburg sowie im Allgäu aktenkundig.

------------------------------------- ab hier neu: -------------------------------------

Nun bittet die mit den Ermittlungen betraute Kripo Dillingen die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der Zigarettendiebstähle aus Nettomärkten mit einem hohen Beuteschaden im oberen vierstelligen Eurobereich. Die Tatorte in Nordschwaben waren bislang: Mertingen, Wemding, Monheim, Donauwörth, Wallerstein und Bopfingen. Insbesondere wollen die Ermittler wissen, ob sich Hotel- und Gaststättenbetreiber an drei männliche Personen (im Alter zwischen 25 und 45 Jahren mit osteuropäischem Aussehen) erinnern können, die sich möglicherweise in der Nacht vom 22./23. Juni (Mo./Di.) in einem Beherbergungsbetrieb im Bereich Wemding oder Nördlingen einquartiert haben. In diesem Zusammenhang wird auch nach einem dunklen Fahrzeug (ähnlich einem Geländewagen bzw. Jeep) mit auswärtigen, deutschen Kennzeichen gefahndet.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Dillingen unter 09071/56-0

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen