Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

04.06.2020, PP Schwaben Nord


Polizeireport - Die Tagesthemen (04.06.2020)

--- Augsburg Report ---

01: Mehrere Widerstandshandlungen im Stadtgebiet
02: Streit aufgrund Mund-Nasen-Bedeckung in der Straßenbahn
03: Nach Verkehrsunfall mit Radfahrerin geflüchtet
04: Handtasche aus Fahrzeug entwendet
05: Mann entblößt sich am Wertachufer
06: versuchter Einbruch in Kosmetikstudio

--- Regional Report ---

07: Fahrradfahrer schwer verletzt nach Zusammenstoß mit Traktor
08: Auffahrunfall mit 4 Leichtverletzten


Augsburg Report


01: Mehrere Widerstandshandlungen im Stadtgebiet
Kriegshaber - Am Donnerstag, den 04.06.2020, gegen 01:10 Uhr, riefen Passanten zunächst den Rettungsdienst, als sie eine Dame vor einer Tankstelle am Boden liegend auffanden. Da die 35-Jährige sich dem Rettungsdient gegenüber unkooperativ verhielt und gleichzeitig aufgrund ihrer Alkoholisierung nicht mehr in der Lage war, es alleine nach Hause zu schaffen, musste die Polizei hinzugezogen werden. Als die Frau zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden sollte, rastete sie aus. Sie trat gegen den Streifenwagen und beleidigte die Polizisten. Auch während der Fahrt zum Polizeipräsidium und bei der Verbringung in die Arrestzelle, schrie sie herum und trat mehrfach nach den Beamten.

Sie erwartet nun eine Anzeige unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung.


Oberhausen - Gleich zweimal kam es bei der Kontrolle einer größeren Jugendgruppe am Abend des 03.06.2020 zum Widerstand. Als der, als Treffpunkt für Jugendliche bekannte, Platz nahe des Wetachufers durch mehrere Polizeistreifen kontrolliert wurde, versuchten zunächst einige Jugendliche zu fliehen. Ein 21-Jähriger der hierbei von der Polizei festgehalten werden konnte, wehrte sich so massiv gegen die Kontrolle, dass zwei Beamte leicht verletzt wurden, als sie den Mann unter Kontrolle brachten.

Ein 16 Jahre alter Jugendlicher leistete nicht nur dem ihn gegenüber ausgesprochenen Platzverweis keine Folge, sondern fing schließlich an die Polizeibeamten zu beleidigen und zu filmen. Wegen seines uneinsichtigen und aggressiven Verhaltens, wurde er in Gewahrsam genommen, sein Handy aufgrund der Filmaufnahmen beschlagnahmt.

Ein weitere Jugendlicher, der während der Kontrolle immer wieder in Richtung der Beamten spuckte und sich auch sonst äußerst aggressiv und unkooperativ zeigte, musste ebenfalls in Gewahrsam genommen werden.

Während der Kontrolle wurden Betäubungsmittel aufgefunden. Die Polizei ermittelt nun wegen mehrerer Delikte.


02: Streit aufgrund Mund-Nasen-Bedeckung in der Straßenbahn
Hochzoll - in der Straßenbahnlinie 1 kam es am frühen Abend des gestrigen Donnerstags, den 03.06.2020, zu einem Streit zwischen dem Straßenbahnführer und einem Fahrgast. Der Mann hatte die Straßenbahn ohne entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung betreten. Als er von dem Straßenbahnführer gebeten wurde diese aufzusetzen, beleidigte der Mann ihn. An der Endhaltestelle „Neuer Ostfriedhof“ kam es erneut zur verbalen Auseinandersetzung, wobei der uneinsichtige Fahrgast absichtlich den Inhalt seiner Essensbox in die Straßenbahn entleerte. Der Fahrer der Straßenbahn erstattete daher bei der Polizei Anzeige gegen den ihm unbekannten Mann.


03: Nach Verkehrsunfall mit Radfahrerin geflüchtet
Stadtbergen - Am Mittwoch den 03.06.2020, gegen 07:50 Uhr, kam es an der Einmündung Falkenstraße/Hagenmähderstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine Fahrradfahrerin, welche verbotenerweise auf dem Gehweg fuhr, wurde hierbei von einer bislang unbekannten PKW-Fahrerin übersehen und es kam zum Zusammenstoß, wobei die 21-jährige Radfahrerin zu Boden stürzte. Die Autofahrerin hielt hierauf kurz an und fragte ob alles okay sei, fuhr anschließend jedoch einfach weiter. Die 21-Jährige wurde leicht verletzt, am Fahrrad entstand Sachschaden. Ein Mann, der dies zufällig mitbekam, kümmerte sich um die Verletzte.

Bei dem unfallbeteiligten Fahrzeug handelt es sich um einen dunklen Kombi, eventuell Hyundai und vermutlich mit Augsburger Zulassung. Die Frau die den Wagen fuhr soll ca. 30-40 Jahre alt gewesen sein, größeres Erscheinungsbild, mit mittelbraunen Haaren. Zudem befand sich auf dem Beifahrersitz ein ungefähr 10 Jahre alter Junge.

Die Polizei sucht nun nach der Fahrerin des PKW, sowie nach Zeugen des Unfalls, insbesondere dem Mann im grünen T-Shirt. Diese werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Augsburg 6 unter 0821/323 2610 in Verbindung zu setzen.


04: Handtasche aus Fahrzeug entwendet
Oberhausen - Eine 41-Jährige wurde gestern, am 03.06.2020, Opfer eines Diebstahls. Sie hatten gegen 12 Uhr im Bereich der Äußeren Uferstraße, ca. auf Höhe der Hausnummer 79, ihren grauen VW Passat abgestellt. Hierbei befand sich die Handtasche der Dame bei geöffnetem Seitenfenster auf dem Beifahrersitz. Als die Frau nach ungefähr drei Stunden zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, war die Handtasche weg. In der Tasche befand sich neben Dokumenten auch Bargeld im niedrigen zweistelligen Bereich.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Augsburg 5 unter 0821/323 2510.


05: Mann entblößt sich am Wertachufer
Pfersee - Am Mittwoch, den 03.06.2020, gegen 17:50 Uhr, fiel drei jungen Frauen beim Sonnenbaden ein Mann auf, der die Dreiergruppe auffällig beobachtete. Der Mann hielt sich in der Nähe der Frauen auf und starrte diese über längere Zeit auch beim Baden unangenehm an. Nach seinem Bad begab sich der Mann wieder aus dem Wasser und zu einem Gebüsch. In diesem konnten ihn die Frauen schließlich dabei ertappen, wie er sich entblößte und augenscheinlich selbst befriedigte. Als er bemerkte, dass den Frauen dies aufgefallen war, zog er sich an und flüchtete.

Der Mann wurde wie folgt beschrieben: ca. 40 Jahre alt, südländisches Aussehen, mit kleinem Bierbauch, unrasiert, mit kurzen Haaren und spitzer Nase. Er war bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt, einer dunklen Jeans und Gürtel. Zudem führte er einen schwarzen Rucksack mit weißen Längsstreifen mit.

Wer hat den Mann gesehen oder kann sonstige sachdienliche Informationen geben? Bitte wenden Sie sich mit Hinweisen an die Kriminalpolizei Augsburg unter 0821/323 3810.


06: versuchter Einbruch in Kosmetikstudio
Hochzoll - Am Mittwoch, den 03.06.2020, gegen 04:00 Uhr morgens, löste die Alarmanlage eines Kosmetikstudios in Hochzoll aus. An einer der Türen konnten Hebelspuren festgestellt werden. Augenscheinlich gelang es dem unbekannten Täter jedoch nicht in das Objekt zu gelangen, sodass außer einer geringen Beschädigung an der Tür kein Schaden entstand. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen.


Regional Report



07: Fahrradfahrer schwer verletzt nach Zusammenstoß mit Traktor
Gundelfingen - Am 03.06.2020 gegen 16.20 Uhr befuhren ein 78 Jähriger und seine gleichaltrige Ehefrau den Fahrradweg zwischen Gundelfingen und Günzburg. Zeitgleich wollte der Fahrer eines Traktors aus einem Feld auf den Fahrradweg einbiegen und übersah dabei die beiden Fahrradfahrer. Dabei geriet der 78 Jährige aus dem Raum Sontheim unter den Traktor und erlitt schwere Verletzungen am Bein. Er musste zur weiteren Versorgung in das Uniklinikum Augsburg geflogen werden. Seine Ehefrau stürzte ebenfalls und erlitt Verletzungen an Händen und Gesicht. Sie wurde zur weiteren Behandlung ins Dillinger Krankenhaus gebracht. Durch die Staatsanwaltschaft Augsburg wurde ein Spurengutachten angeordnet. Am Traktor des 47 jährigen Arbeiters sowie den Fahrrädern entstand ein Sachschaden von ca. 1.200 Euro.


08: Auffahrunfall mit 4 Leichtverletzten
Nordendorf - Aufgrund eines herrenlosen Hundes auf der B 2, mussten gestern gegen 09.15 Uhr mehrere Verkehrsteilnehmer auf Höhe der Ausfahrt Nordendorf (FR Donauwörth) bis zum Stillstand abbremsen. Ein 67-jähriger Pkw-Lenker reagierte zu spät. Er krachte in das Heck eines Lkws. Dabei drehte sich das Heck seines Fahrzeuges, sodass ein weiteres Fahrzeug auf der Ausfahrtspur beschädigt wurde. Sowohl er als auch seine 63-jährige Ehefrau, eine 39-jährige Mitfahrerin und deren 10-jähriger Sohn wurden beim Aufprall leicht verletzt. Alle 4 Insassen mussten in umliegenden Krankenhäusern behandelt werden. Der Gesamtschaden, ca. 8.000,- €.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen