Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

01.06.2020, PP Schwaben Nord


Polizeireport - Die Tagesthemen (01.06.2020)

--- Augsburg Report ---
01: Sachbeschädigung an mehreren Pkw - Zeugen gesucht
02: Polizeibeamten angegriffen

--- Regional Report ---
03: Fahranfänger mit 174 km/h unterwegs
04: Nach Nötigung im Straßenverkehr - Zeugen gesucht

--- Überregional ---
COVID-19-LAGE im Bereich des PP Schwaben Nord
05: Versammlungsgeschehen im Bereich des PP Schwaben Nord



--- Augsburg Report ---



Sachbeschädigungen an mehreren Pkw – Zeugen gesucht
Oberhausen – In der Zeit von Freitag (22.05.2020) bis vergangenen Freitag (29.05.2020) wurde in der Schönbachstraße (Höhe Hausnummer 15) ein am rechten Fahrbahnrand geparkter grauer Toyota Corolla beschädigt.
Am Fahrzeug wurde die Seitenscheibe der Fahrertüre eingeschlagen.
Der Sachschaden wird auf rund 250 Euro geschätzt.
Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Augsburg 5 unter Tel. 0821/323-2510.

Oberhausen – Am Samstag (30.05.2020), gegen 00:30 Uhr, wurden in der Äußeren Uferstraße auf Höhe einer Kleingartenanlage an einem grauen VW Golf beide Seitenspiegel zerstört. Außerdem wurde offenbar der Lack auf Höhe der A-Säule beschädigt.
Ein Anwohner konnte eine ca. 10-köpfige Personengruppe beobachten, die den Sachschaden an dem Fahrzeug verursachte und sich anschließend entfernte.
Die PI Augsburg 5 sucht Zeugen und / oder weitere Geschädigte des Vorfalls. Hinweise an Tel. 0821/323-2510.


Innenstadt – Am Samstag (30.05.2020) in der Zeit von 08:00 Uhr bis 14:30 Uhr wurde ein in der Erna-Wachter-Straße (Höhe Hausnummer 14) vor dem dortigen Altersheim ordnungsgemäß abgestellter schwarzer BMW der 5er Reihe beschädigt.
Am Fahrzeug wurde der hintere linke Autoreifen mittels eines unbekannten Gegenstands zerstochen, sodass der Reifen platt wurde.
Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Augsburg Süd unter der Tel. 0821/323-2710.


Polizeibeamten angegriffen
Oberhausen – Am Samstag (30.05.2020), gegen 15:20 Uhr kam es im Rahmen einer Auseinandersetzung zwischen einem Pkw- und einem Fahrradfahrer zu einem Polizeieinsatz.

Während der Sachverhaltsabklärung waren der Fahrer und die Beifahrerin eines schwarzen Audi, der Fahrradfahrer und Zeugen, die den Streit mitbekommen hatten, vor Ort und schilderten den Polizeibeamten den Vorfall.

Schließlich kam eine weitere Person, die zuvor dabei beobachtet werden konnte, wie sie die Lichtzeichenanlage bei Rotlicht passierte, rennend auf die Polizeibeamten zu. Die Zurufe eines der beiden Polizisten, stehen zu bleiben bzw. sich fern zu halten, missachtete der Mann. Stattdessen versuchte der 28-Jährige, der offenbar mit der Beifahrerin im Audi- bekannt war, zu dieser vorzudringen. Dabei stieß er einen der Polizeibeamten aus vollem Lauf frontal, sodass dieser kurz das Gleichgewicht verlor.

Der 28-jährige Mann konnte nicht beruhigt werden und musste anschließend zu Boden gebracht und fixiert werden, um weitere Aktionen gegen die Polizeibeamten zu unterbinden. Hierbei trat er einen der Polizeibeamten mit dem Fuß und verletzte diesen am linken Schienbein mit einer Schürfwunde.

Die Hintergründe für den Angriff sind Anlass der Ermittlungen, die nun gegen den jungen Mann eingeleitet wurden.


--- Regional Report ---



Fahranfänger mit 174 km/h (!) unterwegs
Dillingen - Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Aichach-Friedberg fuhr am Sonntagabend in eine Lasermessstelle von Beamten der PI Dillingen. Bei erlaubten 100km/h wurde der junge Mann mit einer Geschwindigkeit von 174 km/h gemessen. Neben einem empfindlichen Bußgeld, hat der Fahrer nun auch mit fahrerlaubnisrechtlichen Konsequenzen zu rechnen.


Nach Nötigung im Straßenverkehr – Zeugen gesucht
Dasing / A 8 West Ri. Stuttgart KM 1.400 / Ab 400 – Am Sonntag (31.05.2020), gegen 19:20 Uhr, befuhr der Fahrer eines weißen Audi A 3 mit ca. 140 km/h die linke der drei Fahrspuren der BAB Richtung Stuttgart und überholte einen weißen Jeep.

Kurz vor Dasing näherte sich der unbekannte Fahrer eines weißen Porsche Cabrio, wechselte auf die rechte Spur, überholte beide Fahrzeuge (Audi und Jeep) und wechselte anschließend vor den Audi A 3 auf die linke Spur und bremste leicht ab. Da der Fahrer des Audis seinen Überholvorgang abgeschlossen hatte, wechselte er zurück auf den mittleren Fahrstreifen.

Nun wechselte der Fahrer des Porsche ebenfalls auf die mittlere Spur, um auch hier knapp vor dem Audi einzuscheren und ohne ersichtlichen Grund seine Geschwindigkeit deutlich herab zu bremsen. Zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam es trotz des offenbar gefährlichen Fahrmanövers nicht.

Der Fahrer des Porsche verließ an der Anschlussstelle Dasing die Autobahn.

Zur Aufklärung des Sachverhalts sucht die Autobahnpolizei Gersthofen dringend Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können und bittet insbesondere den Fahrer des weißen Jeep, sich unter der Tel. 0821/323-1910 zu melden.


--- Überregional ---



COVID-19-Lage im Bereich des PP Schwaben Nord
Versammlungsgeschehen im Bereich des PP Schwaben Nord

Samstag, 30.05.2020, Stadtgebiet Augsburg

Wie bereits am vorherigen Wochenende fand am Samstag, 30.05.2020, erneut eine angemeldete stationäre Versammlung auf dem Augsburger Plärrer Gelände zum Thema „Grundrechte“ statt.

Die Teilnehmerzahl war laut Auflagenbescheid der zuständigen Versammlungsbehörde (Stadt Augsburg) auf 1.000 Personen beschränkt. Insgesamt nahmen in der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr etwa 800 Personen an der Kundgebung teil. Zusätzlich war eine weitere Versammlung mit ca. 20 Teilnehmer zum Thema „Gegenarrativ zu den Verschwörungstheorien der Corona-„Rebell*innen“ angemeldet.

Beide Versammlungen verliefen aus polizeilicher Sicht störungsfrei. Die Teilnehmer hielten sich sowohl an die Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstands als auch an die behördliche Auflage, während der Versammlung eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Sehr erfreulich war aus Sicht des Einsatzleiters der Polizei die Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienevorgaben durch die Veranstalter und deren Ordner.

Die Einsatzkräfte und eingesetzten Kommunikationsbeamten mussten zu keinem Zeitpunkt die Veranstalter bei der Umsetzung der Vorgaben unterstützen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen