Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

25.05.2020, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (25.05.2020)

--- Augsburg Report ---

01: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus
02: 33Jähriger wird von Unbekanntem an Hand verletzt

--- Regional Report ---

03: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall auf der B 17
04: Nachtrag zum Großbrand eines Lebensmittelmarktes
05: Widerstand gegen Polizeibeamte nach Drogenkonsum
06: Verkehrsunfall zwischen zwei Motorrädern
07: Sportwagenfahrer verwechselt Bundesstraße mit Rennstrecke



- - - Augsburg Report - - -



01: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus
Universitätsviertel -
Am 24.05.2020, gegen 20:30 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Zeppelinstraße zu einem Wohnungsbrand. Ein Nachbar hatte den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte drang dichter Rauch aus der Wohnung in 2. OG und es waren Flammen sichtbar. Der Brand konnte von der Berufsfeuerwehr Augsburg schnell unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen des Feuers auf andere Wohnungen verhindert werden. Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zuhause.

Die Kriminalpolizei Augsburg übernahm vor Ort die Ermittlungen. Es stellte sich heraus, dass ein technischer Defekt brandursächlich war. Die Wohnung wurde durch Feuer und Ruß stark beschädigt und ist momentan nicht bewohnbar. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.


02: 33Jähriger wird von Unbekanntem an Hand verletzt
Haunstetten –
Ein 33Jähriger fuhr am Sonntag, gegen 19:30 Uhr, mit seinem Fahrrad Höhe des Spielplatzes an der Rot-Kreuz-Straße, Ecke Albert-Schweitzer-Straße, als er auf eine dreiköpfige Gruppe traf. Ein junger Mann aus der Gruppe führte eine Fußballfahne mit sich und schlug mit dieser dem 33-Jährigen auf die Hand. Der andere Mann und die Frau aus der Gruppe beteiligten sich offensichtlich nicht an dem Übergriff. Der Geschädigte wurde durch den Schlag mit der Fahne leicht an der Hand verletzt und meldete den Vorfall später bei der Polizei.

Den unbekannten Mann konnte er wie folgt beschreiben: 20 – 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftige Statur, dunkler Teint, Bart, bekleidet mit dunkler, langer Kleidung. Auffällig war zudem, dass die drei Personen einen Einkaufswagen bei sich führten. Zu der Fußballfahne liegt keine Beschreibung vor.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 zu melden.


- - - Regional Report - - -



03: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall auf der B 17
B 17, Höhe Königsbrunn, FRi. Norden -
Am 24.05.2020, gegen 13:20 Uhr, befuhr ein 59jähriger Pkw-Fahrer mit seinem silbernen Mercedes die linke Fahrspur. An der Auffahrt Königsbrunn-Nord fuhr ein 25jähriger Fiat-Fahrer auf die Bundesstraße auf und wechselte direkt auf die linke Fahrspur - zu knapp vor dem Mercedes-Fahrer.

Dieser musste eine Vollbremsung einleiten, wodurch sein Fahrzeug ins Schlingern geriet. Er konnte seinen Pkw jedoch wieder stabilisieren und fuhr an dem Fiat vorbei. Anschließend wollte der 59Jährige auf die rechte Fahrspur wechseln. In diesem Moment befand sich jedoch der Fiat direkt neben ihm und es kam zu einer seitlichen Berührung zwischen den beiden Pkws.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Die Autobahnpolizei Gersthofen (Tel. 0821/323-1910) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht nun nach Zeugen - insbesondere nach einem schwarzen SUV, der vor dem silbernen Fitat Tipo die Auffahrt Königsbrunn-Nord befuhr und von diesem überholt wurde.


04: Nachtrag zum Großbrand eines Lebensmittelmarktes
Mit Pressebericht vom 24.05.2020 berichtet das PP Schwaben Nord:

-------------------
Höchstädt (Lkr. Dillingen) - Am 24.05.2020, gingen gegen 04:15 Uhr sowohl bei der Integrierten Leitstelle als auch bei der Polizei mehrere Mitteilungen über den Brand eines Lebensmittelmarktes in der Lutzinger Straße ein. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehr- und Polizeikräfte stand das freistehende Gebäude bereits in Vollbrand.
-------------------

- - - ab hier neu: - - -

Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei Dillingen in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landeskriminalamt muss derzeit von Brandstiftung ausgegangen werden. Gleichwohl werden die Ermittlungen in alle Richtungen weitergeführt.
Der entstandene Sachschaden wird auf rund 5,5 Mio. Euro geschätzt.
Weitere Angaben können derzeit nicht gemacht werden.


05: Widerstand gegen Polizeibeamte nach Drogenkonsum
Wittislingen -
Auf dem Gelände der Schule in der Markstatt war am 24.05.2020 gegen 15:00 Uhr ein 16-Jähriger nach dem Konsum von illegalen Substanzen zusammengebrochen. Als der Rettungsdienst eintraf, wollte er sich jedoch nicht behandeln lassen, so dass zusätzlich hinzugerufene Polizeibeamte den 16-Jährigen fesseln mussten, da er zunehmend aggressiver wurde.
Bei einer Durchsuchung wurden bei dem 16-Jährigen geringe Mengen an Kräutermischungen sowie ein verbotener Schlagring aufgefunden. Während der Behandlung versuchte der 16-Jährige schließlich aus dem Rettungswagen zu flüchten und trat nach den Polizeibeamten, diese wurden aber nicht verletzt.
Da sich der 16-Jährige weiter in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.


06: Verkehrsunfall zwischen zwei Motorrädern
Mering -
Am Sonntag, den 24.05.2020, gegen 10:55 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Bundesstraße 2 / Augsburger Straße ein Auffahrunfall mit zwei beteiligten Motorrädern. Das Unfallgeschehen konnte durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Friedberg beobachtet werden. Die Streifenbesatzung war von Kissing kommend auf die o.g. Kreuzung zugefahren. Sie mussten aufgrund Rotlicht an der Linksabbiegespur in die Augsburger Straße warten.

Ein 56-jähriger Kradfahrer befuhr die B2 in nördliche Richtung. Er musste an der o.g. Kreuzung aufgrund Rotlicht für die Geradeausspur in Richtung Kissing stehen bleiben. Hinter ihm befand sich ein 65-jähriger Motorradfahrer mit seinem Krad der Marke Honda. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Motorrad der Marke Honda des 56-jährigen auf. Beide Kradfahrer sowie das Motorrad des 56-jährigen wurden durch den Aufprall durch die Luft geschleudert.

Der 65-jährige wurde an der Unfallstelle durch eine zufällig anwesende Rettungssanitäterin und einen ebenfalls zufällig anwesenden Arzt versorgt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber mit mittelschweren Verletzungen in die Universitätsklinik nach Augsburg geflogen. Der 56-jährige wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus Friedberg verbracht. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro. Durch die Freiwillige Feuerwehr Mering wurde während der Unfallaufnahme die Verkehrsleitung übernommen. Zudem musste die Fahrbahn durch die Feuerwehr gereinigt werden.


07: Sportwagenfahrer verwechselt Bundesstraße mit Rennstrecke
Harburg -
Der 57-jährige Fahrer eines Alfa Romeo-Sportwagens mit 510 PS verwechselte am Samstag, den 23.05.2020, gegen 10:15 Uhr, die Bundesstraße 25 vor Harburg mit einer Rennpiste. Die dort in Fahrtrichtung Donauwörth vorhandene zweistreifige Fahrbahn befuhr er komplett mittig, am Fahrzeug fehlte zudem das vordere amtliche Kennzeichen. Eine Zivilstreife der Verkehrspolizeiinspektion Donauwörth konnte das Fahrzeug aufnehmen und eine Geschwindigkeit von 189 km/h bei zulässigen 100 km/h messen. Bei der anschließenden Anhaltung durch die Beamten zeigte sich der Mann äußerst uneinsichtig und zweifelte die Messung an.
Die zuständige Verkehrspolizeiinspektion Donauwörth unterstellt dem betroffenen Fahrer im vorliegenden Fall ein vorsätzliches Handeln, weshalb sich die Bußgeldhöhe auf 1.300 Euro verdoppeln wird. Zudem erwartet den Fahrer ein Fahrverbot von 3 Monaten.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen