Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

24.05.2020, PP Schwaben Nord


Polizeireport - Die Tagesthemen (24.05.2020)

---Augsburg Report---

01: Vier verletzte Polizeibeamte bei Auseinandersetzung
02: Erneut Parkplatztreffen aufgelöst
03: Fahrraddiebstahl schnell geklärt
04: Pkw-Diebstahl

---Regional Report---

05: Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall
06: Fahrschüler bei Verkehrsunfall verletzt
07: Diebstahl von MNS-Masken
08: Mehrere Schlägereien
09: Großbrand zerstört Lebensmittelmarkt



Augsburg Report



01: Vier verletzte Polizeibeamte bei Auseinandersetzung
Innenstadt - Am 22.05.2020 kam es auf dem Königsplatz gegen 18:15 Uhr zu einer Schlägerei zwischen drei 19, 28 und 33 Jahre alten Männern, die sich dadurch gegenseitig leicht verletzten. Mehrere Zeugen der Auseinandersetzung wollten die drei alkoholisierten Beschuldigten voneinander trennen und zogen sich im Gerangel ebenfalls leichte Verletzungen zu. So stürzte ein 49-jähriger Zeuge während der Auseinandersetzung und musste wegen einer Handverletzung vom Rettungsdienst in die Uniklinik Augsburg gebracht werden. Der 19-jährige Beschuldigte zeigte sich gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten extrem aggressiv, weshalb diese ihn in Gewahrsam nehmen mussten. Der Mann leistete sowohl beim Verbringen in das Polizeifahrzeug als auch in der Dienststelle massiven Widerstand, indem er mit Füßen gegen die Einsatzkräfte trat und diese anspuckte. Drei Beamten erlitten durch die Tritte leichte Verletzungen an den Beinen, einem vierten Beamten fügte der 19-Jährige eine blutende Bisswunde am Bein zu. Der Beschuldigte musste aufgrund seines Zustandes letztlich in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert werden.


02: Erneut Parkplatztreffen aufgelöst
Mit Pressenummer 0897 vom 22.05.2020 berichtet das PP Schwaben Nord:
-----------------------------------------------------------------------------------------------
0897 - Großes Parkplatztreffen aufgelöst

Oberhausen - Am Donnerstagabend gegen 21:30 Uhr fand eine Kontrolle der Polizei mit starkem Kräfteansatz auf dem Gelände einer Tankstelle in Oberhausen statt. Bereits in den Tagen zuvor wurden dort immer wieder größere Menschenansammlungen festgestellt und aufgelöst. Obwohl bereits an den Vortagen, Anzeigen nachdem Infektionsschutzgesetz aufgenommen und zahlreiche Personen vor Ort hinsichtlich der aktuell geltenden Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie belehrt wurden, konnte auch am Donnerstag wieder ein großes Parkplatztreffen festgestellt werden. Wegen der verbotenen Menschenansammlung wurde gegen mehr als 30 Personen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Infektionsschutzgesetz aufgenommen.

Die Polizei wird auch in den kommenden Tagen regelmäßig überprüfen, ob die geltenden Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie auf dem Gelände eingehalten werden.
-----------------------------------------------------------------------------------------------

Wie bereits angekündigt führte die Polizei auch am 22.05.2020 eine weitere Kontrolle auf dem Areal der o.g. Tankstelle durch. Gegen 21:00 Uhr war dort erneut ein Parkplatztreffen knapp 40 Fahrzeugen festzustellen. Gegen 18 Personen wurde ein Bußgeldverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetzt eingeleitet. Die Polizei wird vor dem Hintergrund der wiederkehrenden Parkplatztreffen auch zukünftig derartige Kontrollen durchführen. Gleichzeitig appelliert die nordschwäbische Polizei nochmals, die aktuell geltenden Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie einzuhalten.


03: Fahrraddiebstahl schnell geklärt
Herrenbach - Am 23.05.2020, gegen 03:00 Uhr, hörte ein 42-jähriger Mann ein knackendes Geräusch vor seinem Anwesen in der Fritz-Koelle-Straße. Im Laufe des Vormittags stellte er schließlich fest, dass ein Unbekannter sein Fahrrad, welches abgesperrt vor seinem Wohnanwesen stand, entwendet hatte. Das knackende Geräusch wurde offensichtlich vom Durchtrennen des Spiralschlosses, das der Täter am Fahrradständer zurückließ, verursacht. Der Geschädigte erstattete Anzeige bei der PI Augsburg Süd und konnte den Fall im Anschluss danach selbst klären. Während des Heimwegs von der Polizeidienststelle fuhr ein 49-Jähriger in Wohnortnähe an ihm vorbei - auf dem entwendeten Fahrrad. Der Geschädigte hielt den Mann fest und informierte Polizei. Die PI Augsburg Süd führt die weiteren Ermittlungen, wie der 49-Jährige in den Besitz des Fahrrades kam.


04: Pkw-Diebstahl
Lechhausen - Am 23.05.2020, gegen 04:10 Uhr, bemerkte ein 20-jähriger Zeuge drei maskierte Männer, die auf dem Gelände eines Kfz-Händlers in der Blücherstraße einen Pkw auf die Ladenfläche eines Kleintransporters aufluden. Als die Täter mit dem aufgeladenen Pkw vom Grundstück fahren wollten, versuchte der Zeuge deren Flucht zu verhindern. Die Täter fuhren jedoch mit starker Beschleunigung direkt auf den 20-Jährigen zu. Der Mann konnte sich durch einen Sprung zur Seite retten, wurde jedoch vom Transporter am Arm erfasst und leicht verletzt. Am Fluchtfahrzeug waren ausländische, vmtl. polnische, Kennzeichen angebracht.

Beim entwendeten Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Renault Megan. Die Täter schlugen an dem Pkw offensichtlich eine Seitenscheibe ein, da entsprechende Scherben am Tatort gefunden wurden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat die weiteren Ermittlungen, u.a. wegen Räuberischen Diebstahls und Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr übernommen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0821/323-3810 erbeten.


Regional Report



05: Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall
BAB A8 / Neusäß (Lkr. Augsburg) - Am 22.05.2020, gegen 18:00 Uhr, befuhr ein 18-Jähriger mit einem Opel-Kleintransporter den mittleren Fahrstreifen der A8 in Richtung Stuttgart. Aus bislang ungeklärten Umständen geriet der 18-Jährige im Bereich der Anschlussstelle Neusäß auf den rechten Fahrstreifen und stieß gegen das Heck eines langsamer fahrenden Sattelzugs. Durch die Wucht des Aufpralls verkeilte sich die Fahrzeugfront des Kleintransporters unter dem Auflieger. Der 57-jährige Fahrer des Sattelzugs bemerkte den Aufprall und brachte sein Fahrzeug nach 200 Metern zum Stehen, wobei der Kleintransporter unter dem Auflieger mitgezogen wurde. Im Opel saßen neben dem Fahrer noch zwei 17 und 20 Jahre alte Mitfahrer, die beide im Fahrzeug eingeklemmt wurden. Die Feuerwehren aus Neusäß und Gersthofen mussten die beiden schwer verletzten Beifahrer aus dem Fahrzeug befreien. Ein Notarzt brachte die Männer in die Uniklinik Augsburg. Die Autobahn war während der Unfallaufnahme bis etwa 19:00 Uhr komplett gesperrt, weshalb es zu Stauungen kam. Der Sachschaden beläuft sich auf über 35.000 Euro.


06: Fahrschüler bei Verkehrsunfall verletzt
Gersthofen (Lkr. Augsburg) - Am 22.05.2020, gegen 20:00 Uhr, befuhr ein 37-Jähriger mit seinem Pkw die Verbindungsstraße Neusäß - Hirblingen. An der Anschlussstelle zur A8 bog er nach links in die Auffahrt Richtung Stuttgart ab, übersah jedoch beim Abbiegevorgang einen entgegenkommenden Motorradfahrer und kollidierte mit diesem. Beim dem Motorradfahrer handelte es sich um einen 17-jährigen Fahrschüler, der im Beisein seines Fahrlehrers eine Ausbildungsfahrt absolvierte. Der 17-Jährige wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 6.000 Euro.


07: Diebstahl von MNS-Masken
Wittislingen (Lkr. Dillingen) - Am 22.05.2020 teilte eine Mitarbeiterin eines Alten- und Pflegeheims in Wittislingen mit, dass aus der dortigen Einrichtung 146 wiederverwendbare Mund- und Nasenmasken entwendet wurden. Der Tatzeitraum erstreckt sich vom 01.05.2020 bis zum 20.05.2020. Die Masken haben einen Wert von ca. 900 Euro. Hinweise zu dem bislang unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Dillingen unter der Telefonnummer 09071/56-0 entgegen.


08: Mehrere Schlägereien
Königsbrunn (Lkr. Augsburg) - In der Nacht von 22.05.2020 auf 23.05.2020 kam es ab 01:15 Uhr zu mindestens drei größeren und einigen kleineren verbalen und körperlichen Auseinandersetzungen. In dem parkähnlichen Gelände im Bereich des Serenadenplatzes ,zwischen Karwendelstraße, Egerländerstraße und Alpenstraße, trafen feiernde Jugendliche und junge Erwachsene aus Königsbrunn, Augsburg, Gersthofen und Thannhausen aufeinander. Die momentan geltenden Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (Kontaktbeschränkungen, Distanzgebot, etc.) schienen diesem Personenkreis fremd zu sein. Als die von geschädigten Personen zu Hilfe gerufene Polizei anrückte, traf diese auf Gruppen von bis zu 30 Personen, die nahezu alle in unterschiedliche Richtungen davonliefen. Die bis zu acht eingesetzten Streifenbesatzungen konnten dennoch die Personalien von Geschädigten und Tatverdächtigen feststellen. Es wurden Platzverweise ausgesprochen. Da diesen teilweise nicht nachgekommen wurde, mussten drei Personen in Gewahrsam genommen werden. Die Streitigkeiten flammten mehrmals auf und zogen sich bis 03:35 Uhr hin.


09: Großbrand zerstört Lebensmittelmarkt
Höchstädt (Lkr. Dillingen) - Am 24.05.2020, gingen gegen 04:15 Uhr sowohl bei der Integrierten Leitstelle als auch bei der Polizei mehrere Mitteilungen über den Brand eines Lebensmittelmarktes in der Lutzinger Straße ein. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehr- und Polizeikräfte stand das freistehende Gebäude bereits in Vollbrand. Trotz eines Großeinsatzes der Feuerwehren aus dem Umkreis (ca. 100 Einsatzkräfte), brannte das Gebäude bis auf die Grundmauern nieder. Da der Brand eine erhebliche Rauchentwicklung zur Folge hatte, wurden Anwohner über Rundfunkdurchsagen dazu aufgefordert, die Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Gebäude- und Warenschaden beläuft sich laut ersten Schätzungen auf mehrere Millionen Euro.
Die Brandfahnder der Kriminalpolizeiinspektion Dillingen haben in den Morgenstunden die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Derzeit können hierzu noch keine Angaben gemacht werden. Sachverständige des Bayerischen Landeskriminalamts werden im Laufe des 24.05.2020 die Ermittlungen vor Ort unterstützen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen