Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

27.02.2020, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (27.02.2020)

--- Augsburg Report ---

01: Dieb wird gestellt
02: Heckscheiben eingeworfen
03: Leichtkraftrad beschädigt

--- Regional Report ---

04: Brand einer Lagerhalle
05: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten
06: Verfolgungsfahrt endet in der Sackgasse



- - - Augsburg Report - - -



01: Dieb wird gestellt
Innenstadt -
Während ihres Aufenthalts in einer Diskothek in der Innenstadt fiel einer 29-Jährigen in den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstags auf, dass ihr Geldbeutel und Handy entwendet wurden.

Da der Frau zuvor ein junger Mann aufgefallen war, welcher sich ihr zuvor auffallend näherte, verständigte die 29-Jährige die dortigen Türsteher. Als diese den jungen Mann ansprachen, flüchtete er sofort aus der Diskothek. Wenig später konnten die Türsteher den 21-Jährigen stellen.

Während der Verfolgung fiel einem Türsteher auf, dass der 21-Jährige ein Handy weggeworfen hatte. Dieses konnte später aufgefunden werden. Es handelte sich tatsächlich um das Handy der 29-Jährigen. Der Geldbeutel konnte hingegen nicht mehr aufgefunden werden.

Den 21-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.


02: Heckscheiben eingeworfen
Oberhausen -
Am Mittwoch, um 13:30 Uhr, wartete ein 68-Jähriger in seinem geparkten Transporter im Bereich des Vorplatzes am Oberhauser Bahnhof. Plötzlich gingen an dem Ford beide Heckscheiben zu Bruch. Vermutlich warf ein Unbekannter einen Stein gegen das Fahrzeug. Der 68-Jährige wurde nicht verletzt. Es entstand ein Schaden von circa 1000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.


03: Leichtkraftrad beschädigt
Hochzoll -
Am Mittwochmorgen stellte ein 17-Jähriger fest, dass ein Unbekannter in der vergangenen Nacht sein in der Oberstdorfer Straße (im Bereich der Pfrontener Straße) geparktes Leichtkraftrad beschädigt hatte. Der 17-Jährige fand sein Leichtkraftrad auf dem dortigen Fußgängerweg liegend auf. Es wurde ein Schaden an der rechten Fahrzeugseite verursacht.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.


- - - Regional Report - - -



04: Brand einer Lagerhalle
Donauwörth / Ramhof -
Heute Morgen, um kurz nach sechs Uhr, kam es zum Vollbrand einer freistehenden Lagerhalle bei Donauwörth (Ramhof). Durch die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren konnte der Brand gegen 08:30 Uhr gelöscht werden. Es waren circa 100 Feuerwehrkräfte und etwa elf Kräfte des Rettungsdienstes im Einsatz.
Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Ein Großteil der Halle wurde bei dem Brand zerstört. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf circa 350.000 Euro. In der Halle befanden sich eine Werkstatt, sowie mehrere gelagerte Fahrzeuge und Geräte.

Die Kriminalpolizei Dillingen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen kann eine Vorsatztat weitestgehend ausgeschlossen werden. Unter Hinzuziehung eines Gutachters soll nun geklärt werden, ob der Brand möglicherweise fahrlässig im Rahmen von Werkstattarbeiten oder durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde.


05: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten
A 8 / Zusmarshausen -
Am Mittwoch, den 26.02.2020, gegen 20:55 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Pkw-Fahrer zusammen mit seinem Beifahrer die BAB A 8 in Richtung Stuttgart. Auf Höhe des Rastplatzes Streitheimer Forst kam der Pkw bei einer Geschwindigkeit von circa 180 km/h auf leicht glatter Fahrbahn ins Schleudern. Er schleuderte zunächst nach links und prallte gegen die Betonschutzwand. Anschließend schleuderte er nach rechts auf den Grünstreifen, wo sich der Pkw dann noch überschlug.

Beide Insassen wurden leicht verletzt und kamen mit dem Sanka zur ambulanten Behandlung in die Uniklinik Augsburg. An dem Pkw entstand Totalschaden i.H.v. 16.000 Euro. An den Autobahnanlagen entstand ein Schaden i.H.v. 1.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass beide Hinterradreifen des Pkw total abgefahren waren.

Zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle war die Feuerwehr Horgau und Adelsried mit zehn Mann vor Ort.


06: Verfolgungsfahrt endet in der Sackgasse
Nördlingen -
Ein Autofahrer versuchte gestern Mittag einer Polizeistreife zu entkommen. Er beschleunigte stark, als er den Streifenwagen in der Herlinstraße sah und bog in eine Seitengasse ein. Die aufmerksamen Beamten wendeten das Dienst-Kfz sofort und nahmen die Verfolgung auf.

Für den offenbar ortsunkundigen Fahrer endete die Fahrt jedoch in einer Sackgasse. Schnell erschloss sich den Polizisten der Grund der Flucht. Der 63-Jährige am Steuer gab sofort zu, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein, diese sei ihm schon vor Jahren entzogen worden. Dem flüchtigen Mann aus dem angrenzenden Mittelfranken wurde der Fahrzeugschlüssel abgenommen, gefolgt von einer Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen