Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

24.02.2020, PP Schwaben Nord


Polizeireport - Die Tagesthemen (24.02.2020)

--- Augsburg Report ---

01: Versuchter Einbruch in Bürogebäude
02: Ampel beschädigt
03: Schaukästen und Wahlplakate beschädigt
04: Auto angefahren

--- Regional Report ---

05: Person im Teddybärenkostüm überfällt 16-Jährigen
06: 18-Jähriger beschädigt Auto
07: Verkehrszeichen am Kreisverkehr beschädigt
08: Schwere Verletzungen durch Verkehrsunfall


Augsburg Report


01: Versuchter Einbruch in Bürogebäude
Innenstadt - Zu einem Einbruchsversuch in der Langenmantelstraße (im Bereich der Max-Hempel-Straße) kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Ein Unbekannter machte sich an einem Fenster eines Bürogebäudes zu schaffen und richtete dabei einen Schaden von mehreren Hundert Euro an. Letztendlich gelang es dem Unbekannten aber nicht, ins Gebäude zu gelangen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden.


02: Ampel beschädigt
Bärenkeller - Am Sonntagabend wurde eine beschädigte Fußgängerampel an der Grund- und Mittelschule Augsburg-Bärenkeller am Lerchenweg festgestellt. Ein Unbekannter hatte zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt den Signalgeber für Fußgänger gewaltsam von der Ampel entfernt. Dadurch war die Lichtzeichenanlage nicht mehr funktionsfähig. Es entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.


03: Schaukästen und Wahlplakate beschädigt
Hochzoll - Am Sonntagmorgen, gegen 06:00 Uhr, hielten sich mehrere Jugendliche und Heranwachsende im Bereich des Zwölf-Apostel-Platz auf und beschädigten durch Fußtritte zwei dortige Schaukästen. Außerdem wurden durch die Gruppe von etwa sechs Personen mehrere Wahlplakate beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Als ein Anwohner in Richtung der Personen rief, entfernten sich diese in unbekannte Richtung.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.


04: Auto angefahren
Oberhausen - Ein blauer Ford Focus wurde am Sonntag, zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr, in der Neuhäuserstraße (im Bereich der 20er Hausnummern) angefahren. Ein Unbekannter richtete einen Schaden von circa 1000 Euro an der Fahrerseite des Pkw an und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.


Regional Report



05: Person im Teddybärenkostüm überfällt 16-Jährigen
Dillingen - Zu einem Überfall durch eine als Teddybär verkleidete Person, kam es im Rahmen des Dillinger Nachtumzugs am Freitag, gegen 23:50 Uhr.

Ein 16-Jähriger befand sich um kurz vor Mitternacht im nordöstlichen Teil des Taxisparks, als ihn eine als Teddybär verkleidete Person mit einem Messer bedrohte und seine Wertsache forderte.

Der 16-Jährige hielt den Vorfall zuerst für einen Scherz, schlug dem Teddybären das Messer aus der Hand und lief weiter. Daraufhin kamen drei weitere Personen zum Geschehen hinzu und schlugen gemeinsam mit dem Teddybären auf den 16-Jährigen ein. Der junge Mann konnte sich zur Wehr setzten, woraufhin die vier unbekannten Personen in südliche Richtung durch den Taxispark davonrannten.

Im Anschluss bemerkte der 16-Jährige das Fehlen seines Smartphones und begab sich nach Hause. Durch den Überfall erlitt er eine Rippenprellung und ein blaues Auge. Am Samstagnachmittag zeigte er schließlich den Vorfall bei der Polizei an.

Der männliche Unbekannte hatte ein weiß-lila-rosanes Teddybärenkostüm mit Kapuze an. Zu seinen drei männlichen Begleitern liegen keine Personenbeschreibungen vor.
Der 16-Jährige selbst war nicht verkleidet.

Zeugen, welche Hinweise zu den vier Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Dillingen unter der Telefonnummer 09071/56-0 zu melden.


06: 18-Jähriger beschädigt Auto
Stadtbergen - In der Nacht von Sonntag auf Montag, konnte ein 21-Jähriger eine Person beobachten, welche in der Dr.-Frank-Straße gegen ein geparktes Auto trat und verständigte die Polizei.

Der 18-Jährige, der durch seine Tritte an einem Opel Astra einen Schaden von circa 1500 Euro verursachte, konnte durch eine Streifenbesatzung festgenommen werden. Aufgrund seiner Alkoholisierung von knapp zwei Promille und seiner anhaltenden Aggressivität, wurde er in Gewahrsam genommen.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.


07: Verkehrszeichen am Kreisverkehr beschädigt
Deuringen - Drei Verkehrszeichen eines Kreisverkehrs am Akeleiweg, wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag von Unbekannten herausgerissen.

Vermutlich gegen 03:30 Uhr rissen mehrere Personen die drei Verkehrszeichen von der Grünfläche des Kreisverkehrs mit Hilfe eines Pkw aus der Verankerung. Eine Anwohnerin konnte um diese Zeit mehrere männliche Stimmen wahrnehmen. Als sie aus dem Fenster schaute, sah sie einen weißen Kleinwagen vom Kreisverkehr wegfahren.

Die herausgerissenen Verkehrszeichen wurden wenig später in der Nähe aufgefunden. Sie waren an einem Haus am Akeleiweg abgestellt worden.

Durch das Herausreisen der Verkehrszeichen entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610 zu melden.


08: Schwere Verletzungen durch Verkehrsunfall
Marktoffingen - Am frühen Sonntagnachmittag fuhr eine 29-jährige Schwangere mit ihrem Pkw und Ehemann als Beifahrer die B 25 in Richtung Dinkelsbühl. Zur gleichen Zeit befuhr ein 70-Jähriger mit seinem Pkw und seiner Ehefrau als Beifahrerin die Kreisstraße DON 5 in Richtung Marktoffingen.

Beim Einfahren auf die B 25 übersah den 70-Jährige die von links kommende Frau und es kam zu einem schweren Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Die 29-Jährige wurde mit Frakturen und Prellungen sofort ins Krankenhaus verbracht. Ebenso musste ihr Ehemann und sowie die Ehefrau des 70-Jährigen ärztlich versorgt werden. Der Unfallverursacher selbst blieb unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 18.000 Euro.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen