Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

27.01.2020, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (27.01.2020)

--- Augsburg Report ---

01: Graffitisprayer erwischt
02: Buben entzünden Sonnenschirm des Nachbarn
03: Unfall beim nebeneinander Abbiegen - Zeugen gesucht
04: Reifen an zwei Autos zerstochen
05: Außenspiegel an zwei Pkw abgeschlagen

--- Regional Report ---

06: Gasgeruch
07: Verkehrsunfall mit sehr hohem Sachschaden
08: Vorfahrt übersehen - zwei Personen leicht verletzt
09: Pkw prallt gegen Balkonkonstruktion



- - - Augsburg Report - - -



01: Graffitisprayer erwischt
Pfersee -
Ein 30-jähriger Passant konnte am Sonntag, gegen 22:30 Uhr, zwei Graffitisprayer an der Augsburger Straße, unterhalb der Luitpoldbrücke beobachten. Nachdem der aufmerksame Zeuge die Polizei verständigte, konnten die beiden jungen Männer im Alter von 20 und 23 Jahren von den Beamten festgenommen werden. An einer dortigen Wand konnte ein frisches Graffiti festgestellt werden. Zudem wurden in den mitgeführten Rucksäcken der beiden jungen Männer entsprechende Sprayerutensilien aufgefunden. Die Höhe des Sachschadens wird auf circa 500 Euro beziffert.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Sprayer entlassen. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Zudem wird ermittelt, ob den Beiden weitere Schmierereien im Augsburger Stadtgebiet zugeordnet werden können.


02: Buben entzünden Sonnenschirm des Nachbarn
Bärenkeller -
Am Sonntagabend befand sich ein 44-Jähriger in seiner Wohnung in der Wertinger Straße, als er sah, wie auf seinen Sonnenschirm brennende Taschentücher fielen. Am Sonnenschirm, welcher auf dem Balkon stand, entstand dabei ein größeres Brandloch.

Der 44-Jährige konnte feststelle, dass die brennenden Taschentücher von einem Nachbarbalkon geworfen wurden und verständigte die Polizei. In der betreffenden Wohnung konnten drei Jungen (11, 13 und 16 Jahre) angetroffen werden. Hier wurden auch ein Feuerzeug und die entsprechenden Taschentücher aufgefunden. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen.


03: Unfall beim nebeneinander Abbiegen - Zeugen gesucht
Bärenkeller -
Zu einem seitlichen Zusammenstoß beim nebeneinander Abbiegen, kam es am Sonntag, um 11:20 Uhr, zwischen einem schwarzen Mercedes C Klasse und einem grauen Skoda Octavia. Beide Autos fuhren zuvor auf der B17 in Fahrtrichtung Norden und verließen die B17 an der Ausfahrt zum Holzweg. Dort bogen beide Pkw gleichzeitig und nebeneinander links in den Holzweg ab. Beim Linksabbiegen kam es zum seitlichen Zusammenstoß, beide Autofahrer wollen ihren jeweiligen Fahrstreifen jedoch nicht verlassen haben. Es entstand ein Sachschaden von circa 3000 Euro.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.


04: Reifen an zwei Autos zerstochen
Oberhausen -
Am vergangenen Wochenende stellten zwei Autofahrer in Oberhausen fest, dass an ihrem jeweiligen geparkten Pkw die Reifen zerstochen wurden.

In der Donauwörther Straße, Höhe Hausnummer 54, wurde der rechte Vorderreifen eines blauen Mitsubishi Colt CZC zerstochen. Wenige Hundert Meter weiter, in der Schubertstraße, Höhe Hausnummer 17, wurden an einem schwarzen Opel Corsa die beiden linken Reifen zerstochen.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren Hundert Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.


05: Außenspiegel an zwei Pkw abgeschlagen
Hochzoll -
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden zwei geparkte Autos in der Biberkopfstraße, im Bereich der einstelligen Hausnummern, beschädigt.

Ein Unbekannter schlug jeweils den linken Außenspiegel eines grauen Opel Corsa und eines blauen Fiat Punto ab. Es entstand ein Sachschaden von jeweils circa 250 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.


- - - Regional Report - - -



06: Gasgeruch
Friedberg -
Am Sonntag, den 26.01.2020, gegen 11:15 Uhr, teilten Bewohner eines Hauses in der Herrgottsruhstraße Gasgeruch mit. Es wurde die Freiwillige Feuerwehr Friedberg, als auch der zuständige Gasanbieter hinzugerufen. Der Gasgeruch konnte nicht eindeutig lokalisiert werden. Diverse Messungen verliefen negativ. Im Verlauf meldeten weitere Bewohner anderer Häuser ebenfalls Gasgeruch. Insgesamt wurden sieben Häuser evakuiert.

Letztlich konnte in einem Haus eine minimale undichte Gasleitung lokalisiert werden. Dieses wurde vor Ort repariert.

Diese undichte Stelle war jedoch nicht der Anlass für die vermehrten Mitteilungen. Die Feuerwehr stellte fest, dass aus der Kanalisation Benzin-Lösungsmittelgeruch empor stieg. Dieser Geruch war die Ursache für die vermehrten o.g. Meldungen. Der Kanal wurde mit Wasser gespült. Danach konnte kein Geruch mehr wahrgenommen werden. Der Verursacher des Benzin- Lösungsmittelgeruchs im Kanal ist derzeit noch unbekannt. Seitens der Polizei werden Ermittlungen bezüglich eines Umweltdeliktes aufgenommen.

Hinweise nimmt die Polizei Friedberg Tel.: 0821/323-1710 entgegen.


07: Verkehrsunfall mit sehr hohem Sachschaden
Königsbrunn -
Ein 52-jähriger Mann befuhr gestern, 26.01.20, um 13:20 Uhr, mit seinem Pkw die Blumenallee in südliche Richtung und wollte die vorfahrtberechtigte Lechstraße überqueren, um weiter in die Benzstraße zu fahren. Dabei übersah er einen in östliche Richtung fahrenden Pkw eines 50-jährigen Mannes, so dass es zu einem Zusammenstoß kam, bei dem beide Fahrzeuge einen Totalschaden erlitten.

Da es sich dabei um hochwertige Fahrzeuge handelte, wird der entstandene Sachschaden auf circa 110.000 Euro geschätzt. Beide Pkw wurden abgeschleppt. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand.


08: Vorfahrt übersehen - zwei Personen leicht verletzt
Höchstädt -
Am 26.01.2020, gegen 06:30 Uhr, wollte eine 20-jährige Fahrerin eines Daimlers von der Johann-Herold-Straße auf die Donauwörther Straße einbiegen. Dabei übersah sie eine querende 27-jährige Fahrerin eines Volvos und prallte mit ihr zusammen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 13.000 Euro, die Fahrzeuge mussten anschließend abgeschleppt werden.

Sowohl die 20-jährige Beifahrerin der Unfallverursacherin als auch ihre Unfallgegnerin wurden leicht verletzt, die Beifahrerin musste zur weiteren Behandlung ins Dillinger Krankenhaus gebracht werden.


09: Pkw prallt gegen Balkonkonstruktion
Bobingen -
Am gestrigen Sonntag, 26.01.2020, kam es um 15:40 Uhr in der Lindauer Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger Mann war mit seinem Pkw vom Kreisverkehr kommend in die Lindauer Straße in nordöstliche Richtung gefahren.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam er in der anschließenden Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Grünstreifen sowie den Gehweg, bis er gegen den Balkon eines Mehrfamilienhauses stieß. Dabei handelt es sich um eine Metallkonstruktion mit drei übereinander liegenden Balkonen, welche durch den Zusammenstoß aus der Verankerung gerissen wurde und umstürzte. Zum Glück hatten sich zu diesem Zeitpunkt darauf keine Personen befunden.

Der Pkw-Führer war nicht ansprechbar und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in die Universitätsklinik nach Augsburg verbracht.

Die Staatsanwaltschaft Augsburg ordnete zur Ermittlung der Unfallursache die Hinzuziehung eines Gutachters, die Sicherstellung des Pkw sowie die Durchführung einer Blutentnahme an. Nachdem auf Grund von Zeugenaussagen ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden kann, wird nun geprüft, ob ein Versagen der Technik oder eventuell eine medizinische Ursache zu dem Unfall geführt hat.

Der Sachschaden wird insgesamt auf über 40.000 Euro geschätzt.

Am Einsatz waren die Feuerwehren aus Bobingen, Königsbrunn und Wehringen mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen