Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

24.01.2020, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (24.01.2020)

--- Augsburg Report ---

01: VW Polo entwendet und vier geparkte Autos angefahren
02: 13-Jähriger Straßenbahnsurfer verletzt
03: Kleinkraftrad entwendet
04: Pkw beschädigt

--- Regional Report ---

05: Autofahrer will sich Zigarette anzünden und kommt von der Fahrbahn ab
06: Verkehrsunfall mit Tanklastzug
07: Belohnung wegen Graffiti ausgesetzt



- - - Augsburg Report - - -



01: VW Polo entwendet und vier geparkte Autos angefahren
Innenstadt / Göggingen / Leitershofen / Pfersee -
Ein 56-Jähriger parkte am Donnerstag gegen 21:20 Uhr seinen grauen VW Polo mit Augsburger Kennzeichen in der Innenstadt (Frauentorstraße, im Bereich der 20er Hausnummern). Da der Mann nur kurz etwas holen wollte, ließ er den Zündschlüssel im abgestellten Pkw stecken. Als er zehn Minuten später zu seinem Auto zurückkehrte, war dieses verschwunden.

Kurz vor Mitternacht wurde der VW Polo in der Leitershofer Straße in Pfersee, Höhe Hausnummer 44, aufgefunden. Vom unberechtigten Fahrer fehlte jede Spur. Der VW wies einen geplatzten Reifen, sowie weitere erhebliche Unfallspuren auf. Der Unbekannte fuhr nach dem Reifenplatzer offensichtlich noch länger auf der Felge weiter, bevor er den VW schließlich abstellte.

Es konnte festgestellt werden, dass die Fahrt des VW von der Innenstadt nach Pfersee, u.a. auch durch die Isegrimstraße in Göggingen, sowie die Augsburger Straße und Welserstraße in Leitershofen führte.

Entlang der Fahrtstrecke wurden noch in der Nacht vier geparkte Pkw festgestellt, welche durch den VW angefahren und beschädigt wurden.

Am VW Polo, sowie den vier geparkten Pkw, entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren Tausend Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610 zu melden.


02: 13-Jähriger Straßenbahnsurfer verletzt
Göggingen -
Zwei Buben stellten sich am Donnerstagnachmittag unbemerkt auf das Heck einer Straßenbahn der Linie 1, als diese von der Haltestelle Maria-Stern in Richtung Strafjustizzentrum fuhr. Kurz vor der Haltestelle am Strafjustizzentrum stürzten die Zwei von der Straßenbahn und blieben auf der Bahntrasse liegen.

Während sich der 13-Jährige beim Sturz den Arm brach und deshalb in ein Krankenhaus verbracht wurde, blieb der 12-Jährige unverletzt und wurde seinen Erziehungsberechtigten übergeben.


03: Kleinkraftrad entwendet
Kriegshaber -
Ein blaues Kleinkraftrad (C.P.I. Motor, JR50) wurde am Donnerstag, zwischen 13:00 Uhr und 21:45 Uhr, in der Schelklingerstraße, Höhe Hausnummer 32, entwendet. Als der Besitzer am Abend zum Abstellort seines Kleinkraftrades kam, war dieses verschwunden. Am Kleinkraftrad war ein grünes Versicherungskennzeichen mit der Zahlenfolge 786 angebracht.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610 zu melden.


04: Pkw beschädigt
Lechhausen -
Am Mittwoch, zwischen 7:30 Uhr und 16:00 Uhr, wurde ein schwarzer Mini One, in der Brentanostraße, Höhe Hausnummer 26, beschädigt. Ein Unbekannter verkratzte den Mini an der rechten Fahrzeugseite und verursachte dabei einen Schaden im unteren vierstelligen Eurobereich.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.


- - - Regional Report - - -



05: Autofahrer will sich Zigarette anzünden und kommt von der Fahrbahn ab
Aislingen -
Am 24.01.2020, gegen 05.00 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Langweidener mit seinem Pkw die Karl-Bernhard-Straße in Aislingen in Fahrtrichtung Baumgarten. Während der Fahrt wollte er sich eine Zigarette anzünden und kam mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Der Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Behandlung in ein Günzburger Krankenhaus gebracht. An seinem Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro.


06: Verkehrsunfall mit Tanklastzug
Dillingen -
Am 24.01.2020 gegen 05.45 Uhr kam es an der Kreuzung Große Allee/Prälat-Hummel-Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Tanklastzug und einem Pkw.

Hierbei übersah der 29-jährige Fahrer des Tanklasters den vorfahrtsberechtigten Pkw, als dieser die Kreuzung in Richtung Lauingen passieren wollte. Der 49-jährige Fahrer des Pkw wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste im Krankenhaus Dillingen behandelt werden.

Durch den Aufprall riss der Dieseltank des Lkw und es traten circa 300 bis 400 Liter Treibstoff aus, der auch in die Kanalisation lief.

Für die Reinigungs- und Bergungsarbeiten ist der gesamte Kreuzungsbereich derzeit noch gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet. Durch die Feuerwehr Dillingen und hinzugerufener Straßenmeisterei wurden die Betriebsstoffe gebunden. Ob eine Schädigung durch den ausgelaufenen Diesel eintritt, muss noch abgeklärt werden.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, eine genaue Schadenshöhe ist bislang noch nicht bekannt.


07: Belohnung wegen Graffiti ausgesetzt
Friedberg -
Wie bereits berichtet, kam es ab dem 28.12.19, zu zahlreichen Graffitis im Stadtgebiet Friedberg. Die Schriftzüge „Virus“ und „PtAH“ sind oder waren auf einer Vielzahl von Gebäuden, Einrichtungen, Spielgeräten, Anlagen u.a. zu sehen.

Zwischenzeitlich sind neue Schriftzüge „SIKO“ und „SATAN“ bekannt geworden. Die neuen Schriftzüge wurden bei der Polizei Friedberg seit Anfang Januar zur Anzeige gebracht. Ein Tatzusammenhang zur ersten Serie kann aktuell nicht ausgeschlossen werden.

Derzeit sind bei der Polizei Friedberg insgesamt 31 Fälle bekannt. Geschädigte sind sowohl die Stadt Friedberg als auch Firmen- und Privateigentümer.
Momentan wird der Gesamtsachschaden auf ca. 37.500 Euro geschätzt. Alleine die Schriftzüge „Virus“ und „PtAH“ verursachten einen Schaden in Höhe von ca. 35.000 Euro.

Seitens der Stadt Friedberg wurde nun eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt, für Hinweise die zur Ergreifung des Täters führen.
Die Zuerkennung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Hinweise die zur Ermittlung des Täters führen sind der Polizei Friedberg, Tel.: 0821/323-1710 zu melden.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen