Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.12.2019, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (13.12.2019)

--- Augsburg Report ---

01: iPhones gestohlen und Attrappen hinterlassen
02: Betrügerische Rohrreiniger festgenommen
03: Pkw verursacht Fahrradsturz und fährt weiter
04: Diebstahl eines BMW X1
05: Einbrüche im Stadtgebiet
06: Feuerlöscher missbräuchlich verwendet

--- Regional Report ---

07: Zeugenaufruf nach erheblicher Gefährdung des Straßenverkehrs
08: Steinewerfer an der B 2
09: Vollsperrung auf der B 2 nach Auffahrunfall



- - - Augsburg Report - - -



01: iPhones gestohlen und Attrappen hinterlassen
Innenstadt -
Zwischen dem 10.12.2019 und 12.11.2019 kam es in der Augsburger Innenstadt gleich mehrfach zu Diebstählen in Handygeschäften. Unbekannte manipulierten die jeweilige Diebstahlssicherung und tauschten die originalen iPhones gegen Attrappen aus. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Es ist zu vermuten, dass die Handydiebe erneut in Erscheinung treten werden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter der Telefonnummer 0821/323-2110 zu melden.


02: Betrügerische Rohrreiniger festgenommen
Oberhausen -
Am gestrigen Donnerstagabend bestellte sich ein 25-Jähriger über ein Internetportal einen Klempner. Der bestellte Handwerker kassierte vor Ort mehrere Hundert Euro Bargeld als Vorauszahlung und wollte im Anschluss sein Arbeitsmaterial holen. Als der Klempner nicht mehr zurückkehrte, rief der 25-Jährige die Polizei. Der betrügerische 20-jährige Klempner, sowie ein 19-jähriger Mittäter, konnten wenig später vorläufig festgenommen werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Beiden entlassen. Die zwei Betrüger nutzten einen blauen VW Passat mit Essener (E) Kennzeichen.

Mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2110 zu melden.


03: Pkw verursacht Fahrradsturz und fährt weiter
Göggingen -
Am Donnerstag, 12.12.2019 gegen 19:35 Uhr, fuhr eine 18-Jährige mit ihrem grauen Fahrrad auf dem Radweg der Eichleitnerstraße stadtauswärts. Zur selben Zeit fuhr ein schwarzer Audi in gleicher Richtung auf Höhe der Radfahrerin. Ohne auf die Radfahrerin zu achten, bog der schwarze Audi an der Einmündung zur B 17 nach rechts ab. Die Radfahrerin konnte durch eine Vollbremsung zwar einen Zusammenstoß mit dem Audi verhindern, kam jedoch zum Sturz. Der Audi setzte seine Fahrt auf der B 17 in Richtung Norden fort. Die 18-jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 zu melden.


04: Diebstahl eines BMW X1
Kriegshaber -
In der Nacht von vergangenen Mittwoch auf Donnerstag wurde ein in der Vogesenstraße, Höhe Hausnummer 42, geparkter, schwarzer BMW X1 gestohlen. Am BMW waren Augsburger Kennzeichen angebracht.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden.


05: Einbrüche im Stadtgebiet
Lechhausen -
Am vergangenen Mittwochenabend kam es zu einem Einbruch in einem Büro in der Südtiroler Straße, im Bereich der Hausnummer 10-20. Ein Unbekannter verschaffte sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude und entwendete einen Bargeldbetrag von mehreren Hundert Euro. Ein Sachschaden von circa 1000 Euro wurde verursacht.


Innenstadt -
In der Nacht von vergangenen Mittwoch auf Donnerstag wurde in ein Büro am Martinipark, in der Provinostraße, eingebrochen. Nachdem der Unbekannte gewaltsam über ein Fenster ins Objekt gelangte, entwendete er elektronische Geräte und Bargeld. Es entstand ein Schaden im niedrigen vierstelligen Bereich.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden.


Innenstadt -
Zwischen Montag (09.12.2019) und Donnerstag (12.12.2019) wurde in einem Mehrfamilienhaus in der Bergmühlstraße, Höhe Otto-Lindenmeyer-Straße, ein Kellerabteil aufgebrochen. Der Unbekannte entwendete Gartengeräte und verursachte einen Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 zu melden.


06: Feuerlöscher missbräuchlich verwendet
Haunstetten -
Am gestrigen Donnerstagnachmittag gegen 13:00 Uhr konnte durch Anwohner im Bereich der Brahmstraße, Höhe Merkurstraße, Rauch aus einer Tiefgarage wahrgenommen werden. Es wurde festgestellt, dass ein Unbekannter in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses missbräuchlich einen Feuerlöscher betätigt hatte. Die Tiefgarage musste von der Feuerwehr entlüftet werden. Alle geparkten Fahrzeuge wurden durch die Pulvermischung des Feuerlöschers beschmutzt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 zu melden.


- - - Regional Report - - -



07: Zeugenaufruf nach erheblicher Gefährdung des Straßenverkehrs
Großaitingen -
Am Donnerstag, den 12.12.2019 um 12.20 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße A 34 zwischen Kleinaitingen und Großaitingen durch einen Kleinbusfahrer, vermutlich Mercedes Vito, knallrot mit eventuell gelber Aufschrift und Augsburger Kennzeichen, eine erhebliche Straßenverkehrsgefährdung, bei der eine Fahrerin im Gegenverkehr leicht verletzt wurde.
Der unbekannte Fahrer fuhr in Richtung Großaitingen hinter einem Lkw in Kolonne und überholte trotz Unübersichtlichkeit und Gegenverkehr, sodass die entgegenkommende Fahrerin erheblich abbremsen musste und ihr deswegen ein Fahrzeug auffuhr. An beiden Fahrzeuge entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 3000 Euro. Auch der Lkw-Fahrer, der die Situation sehr schnell erfasste, bremste stark ab, sodass der Unfallflüchtige noch einscheren konnte und ein Frontalzusammenstoß verhindert wurde.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Schwabmünchen unter Telefonnummer 08232/96060.


08: Steinewerfer an der B 2
Lkr. Augsburg / Westendorf / B2 -
Gestern fuhr ein 30-Jähriger gegen 16.50 Uhr auf der B 2 in Fahrtrichtung Augsburg. Als er unter der Brücke an der Ausfahrt Westendorf hindurchfuhr, vernahm er einen lauten Knall. Ein Gegenstand, vermutlich ein Stein, schlug an seinem Lkw in der Frontscheibe ein. Ein entgegenkommender Lkw-Fahrer sah zum gleichen Zeitpunkt eine Person auf der Brücke. Eine nähere Beschreibung war jedoch nicht möglich. Am Fahrzeug des 30-jährigen entstand ein Schaden von ca. 300 Euro.

Die Polizei Gersthofen fragt, wer zur fraglichen Zeit eine Person auf der Brücke bei Westendorf gesehen hat? Hinweise werden unter der Telefonnummer 0821/323-1810 erbeten.


09: Vollsperrung auf der B 2 nach Auffahrunfall
Lkr. Augsburg / Langweid / B2 -
Gestern fuhr eine 29-jährige Autofahrerin gegen 07.15 Uhr auf der B 2 in Fahrtrichtung Augsburg. Auf Höhe Langweid musste sie verkehrsbedingt abbremsen. Der dahinter befindliche 18-jährige Autofahrer sah das Bremsmanöver zu spät und krachte ins Heck der 29-Jährigen. Der 18-Jährige verletzte sich beim Anstoß leicht. Beide Fahrzeuge, an denen ein Gesamtschaden von ca. 12.000 Euro entstand, mussten abgeschleppt werden. Die B 2 war in Fahrtrichtung Süden kurzzeitig komplett gesperrt.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen