Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.11.2019, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (13.11.2019)

--- Augsburg Report ---

01: Ausschreitungen bei Eishockeyspiel
02: Nicht verkehrssicheres Fahrzeug kontrolliert

--- Regional Report ---

03: Brand eines Einfamilienhauses
04: Versuchter Raub in Bäckerei - Zeugen gesucht
05: Einbruch in Wertstoffsammelstelle
06: Einbruch in Bauhof
07: Schwerer Verkehrsunfall



- - - Augsburg Report - - -



01: Ausschreitungen bei Eishockeyspiel
Innenstadt -
Am Dienstagabend, 12.11.19, fand die Eishockeybegegnung zwischen den Augsburger Panthern und dem EHC Biel/Bienne (Schweiz) im Curt-Frenzel-Stadion statt.

Im Laufe der Partie kam es zunächst zu einer Auseinandersetzung zwischen Ordnern des AEV und Anhängern des EHC Biel/Bienne. Letztere sollten deshalb einer Kontrolle unterzogen werden. Nachdem die beiden Männer jedoch unvermittelt auf die kontrollierenden Beamten losgingen, mussten sie mittels körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und gefesselt werden. Dies ereignete sich im Bereich der Toilettenanlagen des Stadions.

Etwa 25 Gästefans wurden auf die polizeilichen Maßnahmen aufmerksam und begaben sich in Richtung der Herrentoiletten. Dort griffen die Anhänger des EHC Biel/Bienne die eingesetzten Beamten körperlich an. Vier Beamte wurden durch Faustschläge bzw. Fußstritte leicht verletzt, konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen.

Drei aus der Schweiz stammende Männer im Alter von 25, 28 und 36 Jahren, wurden vorläufig festgenommen. Nach telefonischer Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg erfolgte bei den Beschuldigten eine Blutentnahme. Im Anschluss an die Maßnahmen wurden sie entlassen und konnten die Heimreise mit ihrem Fanbus antreten.

Gegen die drei Männer wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Landfriedensbruch und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.


02: Nicht verkehrssicheres Fahrzeug kontrolliert
Augsburg/BAB A8 –
Am Dienstag, 12.11.19, fiel den Beamte der VPI Augsburg gegen 15:00 Uhr ein Pkw Matra auf, welcher mit fünf Personen besetzt auf der A8 unterwegs war. Das Fahrzeug wies mehrere erhebliche technische Mängel auf und wurde deshalb an einen Sachverständigen zur technischen Begutachtung übergeben. Es konnte unter anderem festgestellt werden, dass an beiden Vorderreifen bereits die Karkasse sichtbar war und ein sog. Reifenplatzer unmittelbar bevorstand. Die Batterie war nicht befestigt, der Luftfilter nicht angeschlossen. Zudem wurden die Griffe der hinteren Türen entfernt - eine schnelle Hilfe im Falle eines Unfalls wäre dadurch nicht mehr möglich. Aufgrund der Gesamtzahl der festgestellten Mängel entfernte der Sachverständige der technischen Prüfstelle die HU-Plakette. Dem 44-jährigen Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt.

Auf den Fahrer sowie den Halter des Fahrzeugs kommen neben den Kosten für das Gutachten auch erhebliche Bußgelder zu.


- - - Regional Report - - -



03: Brand eines Einfamilienhauses
Schwabegg/Schwabmünchen -
Am gestrigen Dienstag, 12.11.19, kam es gegen 15:15 Uhr zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in der Schloßbergstraße.

Nach derzeitigen Erkenntnissen brach das Feuer in einem der Kinderzimmer im Obergeschoss aus. Im weiteren Verlauf griffen die Flammen auf die Dämmung des Daches über. Für die Löscharbeiten musste deshalb die Dachhaut zum Teil geöffnet und die Dämmung entfernt werden. Von den Freiwilligen Feuerwehren Schwabmünchen und Schwabegg waren ca. 40 Kräfte im Einsatz.

Zum Zeitpunkt der Brandentstehung hielten sich sechs Personen im Haus auf, die sich selbstständig ins Freie begaben. Verletzt wurde niemand. Am Gebäude entstand nach derzeitigen Schätzungen ein Schaden in Höhe von ca. 100.000 Euro.

Wie es zu dem Brand kam ist Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen, welche von der Kriminalpolizei Augsburg geführt werden.


04: Versuchter Raub in Bäckerei - Zeugen gesucht
Königsbrunn -
Am Dienstagabend, 12.11.19, betrat eine unbekannte Person gegen 17:10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz. Der Mann wartete kurze Zeit und begab sich dann unvermittelt hintern den Tresen. Dort forderte er die Angestellte mit knappen Worten auf, ihm die Tageseinnahmen auszuhändigen. Im gleichen Augenblick betrat eine Bewohnerin das Gebäude, weshalb der Täter die Räumlichkeiten ohne Beute verließ und zu Fuß in unbekannte Richtung flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Täterbeschreibung:
Männlich, mittleren Alters, ca. 180 cm groß, schlanke/schmale Statur, dunkle Kleidung. Der Täter trug zudem eine dunkle Mütze und Handschuhe und war mit einem grau/schwarzen Schal vermummt.

Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.


05: Einbruch in Wertstoffsammelstelle
Friedberg -
In der Zeit von Sonntag, den 10.11019 bis Dienstag, den 12.11.19, hebelten unbekannte Täter die Türen von zwei Bürocontainern auf dem Gelände der Wertstoffsammelstelle in der Münchner Straße auf. Die Täter suchten offensichtlich nach Bargeld, konnten jedoch keines auffinden. Die Täter zerschlugen ein Sparschwein, die darin befindlichen diversen Münzen aus anderen Ländern ließen sie aber zurück. Somit entstand kein Diebstahlsschaden, jedoch ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Zeugen des Einbruchs werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Friedberg, Tel.: 0821/323-1710 zu melden.


06: Einbruch in Bauhof
Aichach -
Zwischen Dienstag 12.11.19, 16:15 Uhr und Mittwoch, 13.11.19, 02:50 Uhr, brachen unbekannte Täter in den Bauhof in der Münchener Straße ein. Dazu überkletterten diese das Zufahrtstor zum Gelände und schlugen anschließend an einem Garagentor eine Plexiglasscheibe ein. Im Inneren des Gebäudes durchsuchten die Unbekannten sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten Kleingeld in Höhe von wenigen Euro. Der Sachschaden wird aktuell auf ca. 300 Euro geschätzt.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Aichach, Tel.: 08251/8989-11 erbeten.


07: Schwerer Verkehrsunfall
Ehingen am Ries -
Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Dienstag, 12.11.19, auf der Staatsstraße 2214 zwischen Oettingen und Ehingen am Ries. Zwei Fahrzeuge stießen zusammen und wurden total beschädigt.
Gegen 07:50 Uhr befuhr eine 30-Jährige mit ihrem Pkw die Kreisstraße DON4 von Niederhofen kommend und bog dann nach links auf die Staatsstraße ein, um in Richtung Oettingen, weiterzufahren. Hierbei hatte sie offensichtlich den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 27-Jährigen übersehen, der gerade von Oettingen in Richtung Fremdingen unterwegs war. Der 27-Jährige versuchte noch, nach links auszuweichen, konnte jedoch nicht mehr verhindern, dass sein Fahrzeug frontal in die Fahrerseite des anderen Pkw stieß. Durch den Aufprall wurden beide Autos von der Straße geschleudert und kamen in einem angrenzenden Acker zum Stillstand. Durch das beherzte Eingreifen von zwei Ersthelfern gelang es, die verunglückte Frau aus dem Inneren ihres Fahrzeugs zu befreien. Mit lebensgefährlichenVerletzungen erfolgte die Verlegung ins Krankenhaus nach Gunzenhausen. Der 27-jährige Unfallbeteiligte kam mit mittelschweren Verletzungen zur Aufnahme ins Nördlinger Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft Augsburg ordnete die Hinzuziehung eines Unfallgutachters an.

Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von über 20.000 Euro. Der Verkehr auf der Staatsstraße 2214 war für rund 3 ½ Stunden total gesperrt. An der Absicherung der Unfallstelle, sowie an der Verkehrsumleitung, waren rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Oettingen und Ehingen beteiligt.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen