Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

21.10.2019, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (21.10.2019)

--- Augsburg Report ---

01: Autofahrer verursacht Unfall mit mehreren beteiligten Pkw
02: Bei Spaziergang grundlos angegriffen - Zeugenaufruf
03: Auseinandersetzung am Königsplatz - Zeugen werden gesucht

--- Regional Report ---

04: Stapel Zeitungen in Brand gesteckt
05: Betrunken mit dem Pkw unterwegs
06: Reh kollidiert mit Pkw - Fahrer leicht verletzt
07: Autodach wird zum Trampolin
08: Einbruch in Einfamilienhaus



- - - Augsburg Report - - -



01: Autofahrer verursacht Unfall mit mehreren beteiligten Pkw
Hochzoll -
Am Montag, den 21.10.19, fuhr ein 31-jähriger Fahrzeuglenker gegen 02:25 Uhr die Münchener Straße entlang. Laut eigenen Angaben fiel er während der Fahrt in einen Sekundenschlaf und geriet deshalb mit seinem Pkw auf die linke Fahrbahnseite. Dort kollidierte er mit insgesamt fünf Fahrzeugen, die in einer Parkbucht abgestellt waren.
An den sechs beteiligten Pkw entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 31.000 Euro. Der 31-Jährige blieb unverletzt.


02: Bei Spaziergang grundlos angegriffen - Zeugenaufruf
Oberhausen -
Am Montag, 21.10.19, kam es in der Neuhäuser Straße vor einer dortigen Gaststätte zu einem körperlichen Übergriff auf ein Ehepaar, welches mit ihrem Kinderwagen unterwegs war.
Zwei unbekannte Männer wurden kurz nach Mitternacht aus derzeit nicht bekanntem Grund der dortigen Gaststätte verwiesen, was diese augenscheinlich in Rage brachte. Vor dem Lokal trafen die beiden Aggressoren auf ein Pärchen und fingen an, die 31-jährige Frau körperlich zu bedrängen. Der 35-jährige Ehemann kam seiner Partnerin zur Hilfe, woraufhin die beiden Männer auf den Geschädigten einschlugen. Letzterer erlitt dabei eine blutende Wunde am Auge.

Sowohl der Wirt als auch mehrere Gäste kamen dem Ehepaar zu Hilfe. Die beiden Täter flüchteten daraufhin und konnten trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen nicht mehr festgestellt werden.

Personenbeschreibung Täter 1:
Ca. 25 Jahre alt, schlank, osteuropäisch (vermutlich rumänisch), helles Hemd/T-Shirt.

Personenbeschreibung Täter 2:
Ca. 25 Jahre alt, osteuropäisch (vermutlich rumänisch), dunkle Hose, dunkle Oberbekleidung.

Die PI Augsburg 5 bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.


03: Auseinandersetzung am Königsplatz - Zeugen werden gesucht
Innenstadt -
Am Sonntagmorgen, 20.10.19, kam es gegen 05:35 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung am Königsplatz. Zunächst geriet wohl ein bislang unbekannter Zeuge in eine verbale Streitigkeit mit einer Gruppe junger Männer. Ein 29-Jähriger wollte schlichtend eingreifen, woraufhin ihm ein Mann aus der Gruppe einen Schlag gegen die Unterlippe versetzte und er zu Boden ging. Bis zum Eintreffen der Streife hatten sich - bis auf den Geschädigten - alle Personen entfernt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Ca. 20 Jahre, schlanke Statur, kurze lockige Haare, Jeans, dunkle Jacke. Er entfernte sich in Richtung Katharinengasse.

Die PI Augsburg Mitte bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0821/323-2110 zu melden. Insbesondere wird der Mann gesucht, welchem der 29-Jährige zu Hilfe kam.


- - - Regional Report - - -



04: Stapel Zeitungen in Brand gesteckt
Gessertshausen -
Am gestrigen Sonntag, 20.10.19, kam es gegen 23:20 Uhr zu einem Brand in der Hauptstraße in Gessertshausen.
Nach derzeitigen Erkenntnissen entzündete ein Unbekannter einen Stapel Zeitungspapier, welcher neben einem Altkleidercontainer abgelegt war. Das Feuer wurde zeitnah durch einen Verkehrsteilnehmer entdeckt, welcher einen Anwohner zur Hilfe rief. Beiden gelang es, den Brand mittels Feuerlöscher abzulöschen. Aufgrund des schnellen Eingreifens wurde eine Brandausdehnung verhindert und es kam zu keinem Sachschaden.
Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen übernommen und prüft, ob ein Zusammenhang mit der bereits bekannten Brandstiftungsserie in Gessertshausen besteht.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden.


05: Betrunken mit dem Pkw unterwegs
Gundelfingen (Lkr. Dillingen) -
Am 20.10.19 gegen 22:30 Uhr wurde ein 42-jähriger Pkw-Fahrer in Gundelfingen einer Alkoholkontrolle unterzogen, nachdem dieser augenscheinlich betrunken mit seinem Fahrzeug unterwegs war. Da der 42-Jährige sich vor Ort unkooperativ zeigte, wurde er auf die Dienststelle verbracht, dort ergab ein Alkoholtest einen Wert von über 1,5 Promille. Auf Grund des hohen Wertes musste ihm daraufhin auch eine Blutprobe entnommen werden.
Gegen den 42-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.


06: Reh kollidiert mit Pkw - Fahrer leicht verletzt
Wertingen (Lkr. Dillingen) -
Am 20.10.19 gegen 18:00 Uhr befuhr ein 53-jähriger Fahrer eines Volvos die Staatsstraße 2033 von Biberbach in Richtung Wertingen. Auf Höhe Prettelshofen sprang plötzlich ein Reh vor das Fahrzeug und durchschlug die Windschutzscheibe. Die Scheibe prallte gegen den Kopf des Fahrers, der dadurch leichte Verletzungen erlitt. Er musste zur weiteren Behandlung ins Wertinger Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Durch 15 Einsatzkräfte der Feuerwehren Prettelshofen und Rieblingen wurde die Unfallstelle abgesichert.


07: Autodach wird zum Trampolin
Nördlingen (Lkr. Donau-Ries) -
Ein Unbekannter hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Auto in der Würzburger Straße beschädigt. Dem Schadensbild nach stieg der Täter über die Motorhaube auf das Dach des Fahrzeugs und trampelte dort herum. Hierbei entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei Nördlingen unter der Telefonnummer 09081/2956-0.


08: Einbruch in Einfamilienhaus
Welden (Lkr. Augsburg) -
Gestern, zwischen 12:00 und 15:00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in der Gartenstraße in ein freistehendes Einfamilienhaus ein. Dabei überwanden sie ein Terrassenfenster und durchsuchten das Erdgeschoß sowie das erste Obergeschoss. Ob ein Diebstahlsschaden entstanden ist, wird derzeit ermittelt. Der Sachschaden wurde auf ca. 400 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizei Zusmarshausen unter der Telefonnummer 08291/1890-0.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen