Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

22.09.2019, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (22.09.2019)

--- Augsburg Report ---

01: Frau tritt nach Polizeibeamtin
02: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
03: E-Scooter-Fahrer und Mountainbiker unter Alkoholeinfluss unterwegs

--- Regional Report ---

04: Gute Reaktion bei Verkehrsunfall
05: Schwerer Verkehrsunfall mit Motorradfahrer
06: Fingierter Anruf löst Polizeieinsatz aus
07: Wieder brennt ein Strohballenlager



--- Augsburg Report ---



01: Frau tritt nach Polizeibeamtin
Oberhausen

Am Samstag, 21.09.2019 wurden mehrere Polizeistreifen um 02.00 Uhr zu einer Auseinandersetzung in eine Gaststätte in der Donauwörther Straße gerufen. Bei der Anzeigenaufnahme wurden die eingesetzten Beamten durch ein Pärchen massiv gestört. Dem folgenden Platzverweis kamen die Beiden nicht nach. In der Folge trat die 34jährige Frau nach einer Polizistin. Bei Ausweichen stürzte sie und musste ihren Dienst beenden.

Beide Beschuldigten waren angetrunken, wurden in den Arrest des Polizeipräsidium Schwaben Nord verbracht und müssen sich wegen Beleidigung, Körperverletzung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.


02: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Stadtbergen

Am Freitag, 20.09.2019, 07.30 – 08.00 Uhr, parkte die Geschädigte ihren weißen Mazda auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hagenmähderstraße auf Höhe des Haupteinganges. Bei ihrer Rückkehr war die Stoßstange vorne links verkratzt. Sachschaden ca. 1000 Euro

Sachdienliche Hinweise können der PI Augsburg 6 unter Tel. 0821-323-2610 mitgeteilt werden.


03: E-Scooter-Fahrer und Mountainbiker unter Alkoholeinfluss unterwegs
Innenstadt

Fall 1:
Eine Streife der PI Augsburg Süd kontrolliert am Samstag, 21.09.2019 gegen 22.50 Uhr einen 26jährigen amerikanischen Staatsbürger mit Beifahrer auf einem E-Scooter. Der Atemalkoholwert von über 1,6 Promille führte zur Sicherstellung des Führerscheines und einer Sicherheitsleistung von 600 Euro.
Dieser Oktoberfestbesuch wird den Beiden wohl noch länger in Erinnerung bleiben.


Fall 2:
Ein 30jähriger Augsburger wurde mit seinem Mountainbike am Sonntag, 22.09.2019 gegen 02.30 Uhr kontrolliert. Aufgefallen ist er der Streife der PI Augsburg Süd in der Rote-Tor-Wall-Str., da er ohne Licht unterwegs war. Bei der Verkehrskontrolle wurde der festgestellte Alkoholgeruch durch den anschließenden Atemalkoholtest, mit einem Wert von knapp 1,8 Promille, bestätigt.

Nach anschließender Anzeigenaufnahme wegen Trunkenheit im Verkehr sowie einer Blutentnahme durfte er seinen Heimweg zu Fuß fortsetzen.


--- Regional Report ---



04: Gute Reaktion bei Verkehrsunfall
Petersdorf

Am Samstag den 21. September gegen 12 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2035 bei Petersdorf zu einem Verkehrsunfall. Ein Landwirt übersah beim Abbiegen nach links in einen Feldweg, dass er in diesem Moment von einem Motorradfahrer überholt wurde. Der 61 jährige Motorradfahrer konnte sich durch einen Sprung vom Motorrad in Sicherheit bringen, während sein Motorrad vom Traktor mit Anhänger überrollt wurde.
Der Motorradfahrer blieb unverletzt. Am Motorrad entstand ein Totalschaden.


05: Schwerer Verkehrsunfall mit Motorradfahrer
Bobingen

Am Samstagabend, 21.09.2019, 19.30 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße A 13 zwischen Mickhausen und Waldberg, etwa 200 Meter vor dem Ortsbeginn von Waldberg ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 54-jähriger Motorradfahrer aus Augsburg fuhr von Mickhausen kommend Richtung Waldberg und geriet mit seinem Kraftrad Kawasaki nach einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Ein ihm entgegenkommender Fahrer eines Pkw Peugeot konnte nicht ausweichen und es kam zu einem Frontalzusammenstoß.
Während der ebenfalls 54-jährige Pkw-Fahrer aus Königsbrunn mit leichten Verletzungen im Bereich des Brustkorbs nach Hause entlassen werden konnte, musste der Motorradfahrer mit schweren Verletzungen im Kopf- und Oberschenkelbereich in die Universitätsklinik nach Augsburg gebracht werden.
Beide Fahrzeuge wurden mit wirtschaftlichem Totalschaden (Gesamtsachschaden ca. 9000,- Euro) abgeschleppt. Neben den eingesetzten Kräften des Rettungsdienstes (Notarzt und zwei Sankabesatzungen) und der Freiwilligen Feuerwehr war auch die Straßenmeisterei zur Beschilderung vor Ort.
Die Kreisstraße war vorübergehend total gesperrt.


06: Fingierter Anruf löst Polizeieinsatz aus
Biberbach

Am 21.09.2019 gegen 16.10 Uhr teilte ein Anrufer bei der Polizei einen Überfall in Biberbach mit. Im Bereich der Ortschaft wurden daher etliche Streifen zusammengezogen. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass kein Überfall stattfand und sich der Anrufer einen „Scherz“ erlaubte.
Der Anrufer wird nun wegen des Missbrauchs von Notrufen angezeigt.


07: Wieder brennt ein Strohballenlager
Gessertshausen

Am Sonntag 22.09.19 wurde die Integrierte Leitstelle gegen 00:45 Uhr über den
Brand einer Lagerhalle an der Oberschönefelder Straße bei Gessertshausen
informiert. In der Halle waren ca. 300 Stroh-Rundballen gelagert.
Über 100 Feuerkräfte waren im Einsatz. Einzelne Glutnester werden aktuell noch überwacht.

Über die Schadenshöhe und Brandursache liegen momentan keine Erkenntnisse vor.

Ob ein Zusammenhang mit vergangenen Bränden in Gessertshausen besteht, prüft die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg bei ihren Ermittlungen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen