Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

09.09.2019, PP Schwaben Nord


Polizeireport - Die Tagesthemen (09.09.2019)

--- Augsburg Report ---

01: Seitenscheibe eingeschlagen und Fahrzeugteile ausgebaut
02: Mit 1,3 Promille die Vorfahrt missachtet und Verkehrsunfall verursacht
03: Zwei Wohnungsbrände gehen glimpflich aus

--- Regional Report ---

04: Badeunfall am Baggersee - Nachtrag
05: Geschwindigkeitsverstöße


Augsburg Report


01: Seitenscheibe eingeschlagen und Fahrzeugteile ausgebaut
Hochzoll - In der Zeit von Samstag, 07.09.2019, 23:00 Uhr bis Sonntag, 08.09.2019, 13:00 Uhr schlug ein Unbekannter die Seitenscheibe eines Pkw BMW der 5er Serie ein. Dieser war im fraglichen Zeitraum auf einer Parkfläche im Bereich der Meringer Straße 116 abgestellt. Anschließend baute der Täter neben dem Lenkrad und dem festinstallierten Navigationssystem auch die Xenon-Scheinwerfer aus und entwendete diese.

Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 entgegen.


02: Mit 1,3 Promille die Vorfahrt missachtet und Verkehrsunfall verursacht
Lechhausen - Am Sonntag, 08.09.2019, Mittags um 11:25 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Brixener und Meraner Straße, in dessen Folge die Beteiligten leicht verletzt wurden.

Ein 43-jähriger Pkw-Lenker missachtete die Vorfahrt eines von links kommenden, bevorrechtigten 61-jährigen Augsburgers, welcher aufgrund dessen mit seinem Pkw frontal in die linke Fahrzeugseite des Verursachers krachte. Sowohl der Unfallfahrer als auch die Insassen des unfallgegnerischen Pkws wurden leicht verletzt in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Wie sich herausstellte, war der 43-jährige Fahrzeugführer deutlich alkoholisiert, weshalb sein Führerschein sichergestellt wurde. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 33.000,- Euro geschätzt.


03: Zwei Wohnungsbrände gehen glimpflich aus
Innenstadt - Am Sonntag, 08.09.2019, gegen 08:00 Uhr stellten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Schäfflerbachstraße Brandgeruch fest und alarmierten die Notrufzentrale. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Berufsfeuerwehr Augsburg war das Treppenhaus bereits stark verraucht. Als Ursache hierfür konnten mehrere Glutnester in einer der Erdgeschosswohnungen ausgemacht werden. Diese konnten gelöscht und das Treppenhaus zügig vom entstandenen Rauch befreit werden, weshalb keiner der Hausbewohner zu Schaden kam.

Der Sachschaden wird auf ca. 20000,- Euro geschätzt.


Haunstetten - Am Sonntag, 08.09.2019, gegen 14:00 Uhr rückte die FFW Haunstetten zu einem Wohnungsbrand in Siebenbrunn, Neue Straße aus. Bewohner hatten auch hier Brandgeruch aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. In einem Zimmer in der im 4. Obergeschoss liegenden Wohnung geriet aus bislang ungeklärter Ursache der dortige Teppich in Brand. Dieser konnte gelöscht werden, jedoch hatte der durch den Brand entstandene Rauchniederschlag zur Folge, dass die Wohnung zunächst unbewohnbar bleibt.

Der 29-jährige Wohnungsinhaber wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Uniklinikum Augsburg verbracht. Weitere Hausbewohner wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 15.000,- Euro.


In beiden Fällen wurden die Ermittlungen zu der jeweiligen Brandursache aufgenommen und dauern noch an.


Regional Report



04: Badeunfall am Baggersee - Nachtrag
Thierhaupten (Lkr. Augsburg) - Der 10-jährige Schüler verstarb am Freitag, 06.09.2019, infolge des Unfallgeschehens im Uniklinikum Augsburg.

Die Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeiinspektion Augsburg weitergeführt und dauern an.


Bezugnehmend zu der Pressemeldung 1961 vom 01.09.2019

Gersthofen - Am Freitagnachmittag besucht ein 10-jähriger Schüler mit Freunden den Baggersee in Thierhaupten. Die Kinder hielten sich auf einer Badeplattform auf und sprangen von dort ins Wasser.
Die Badeplattform, die sich zunächst im seichten Wasser befand, trieb während des Spielens weiter vom Ufer weg. Als die Jungen zum Ufer zurückschwammen, ging der 10-Jährige plötzlich unter. Seine Freunde reagierten sofort und verständigten anwesende Erwachsene. Von diesen wurde ein Notruf abgesetzt.
Der Junge konnte schließlich von einem anderen Badegast aus dem Wasser geborgen und an Land gebracht werden. Er befand sich ca. 5 bis 10 Minuten unter Wasser.

Die anschließende Reanimation verlief erfolgreich und er wurde in einem stabilen Zustand mit einem Rettungshubschrauber in die Kinderklinik nach Augsburg gebracht.
Der 10-Jährige stammt aus Nigeria und konnte nicht schwimmen.


05: Geschwindigkeitsverstöße
Lkr. Augsburg - Die Verkehrspolizeiinspektion Augsburg führte am vergangenen Wochenende im Zeitraum von Freitag, 06.09.2019 bis Sonntag, 08.09.2019 an unterschiedlichen Örtlichkeiten im Landkreis Augsburg (u.a. auf den Bundesstraße B2 und B17 und der Staatsstraße 2033 bei Biberbach) Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei wurden zum Teil gravierende Verstöße festgestellt.

An der Messstelle auf der Bundesstraße B17 bei Stadtbergen hatte der schnellste Fahrzeugführer 108 km/h anstatt der erlaubten 60 km/h auf dem Tacho. Ihn erwarten ein Bußgeld von 200 Euro, 2 Punkte und ein Fahrverbot von einem Monat.

Auf der Bundesstraße B2, bei Langweid am Lech, wurde in den Sonntag-Mittagsstunden (08.09.2019) ein Pkw mit 172 km/h bei erlaubten 120 km/h gemessen. Diesen Fahrzeuglenker erwartet ein Bußgeld von 160 Euro, 2 Punkte und ebenfalls ein Fahrverbot von einem Monat.

Der traurige Spitzenreiter des Wochenendes wurde auf der Staatsstraße 2033 bei Biberbach gemessen. Ein Pkw-Fahrer überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h um 73 km/h. Für ihn hat der Verstoß ein Bußgeld von 440 Euro, 2 Punkte und 2 Monate Fahrverbot zur Folge.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen