Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

23.04.2019, PP Schwaben Nord


Polizeireport - Die Tagesthemen (23.04.2019)

--- Augsburg Report ---

01: Tankbetrug
02: Drogenfahrt
03: Sachbeschädigungen an Kfz
04: Ehemann gibt seiner Frau eine Fahrstunde
05: Gruppe Jugendlicher machen sich an Roller zu schaffen
06: Exhibitionist
07: Einbruch
08: Von Zwiebel überführt

--- Regional Report ---

09: Ergebnis der Krad-Kontrollen der VPI Donauwörth über das Osterwochenende
10: Drogenbesitz / Fahren ohne Fahrerlaubnis / u. a. /
11: Verkehrsunfall mit Verletzten auf der A8
12: Einbruch in Apotheke
13: Tankbetrüger gefasst
14: Polizei verhindert Waldbrand



--- Augsburg Report ---



01: Tankbetrug
Hammerschmiede - Am 22.04.2019 (Di) gegen 09:00 Uhr tankte ein Beifahrer eines VW Golf an einer Tankstelle, welche sich in der Mühlhauser Straße auf Höhe der 50er Hausnummern befindet, Benzin im niedrigen zweistelligen Bereich. Im Anschluss stieg er in den Pkw ein und entfernte sich von der Tankstelle, ohne die offene Rechnung zu begleichen. Der Golf konnte im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung angehalten werden. Hier wurde zudem bei dem Fahrer eine geringe Alkoholisierung festgestellt. Gegen den Fahrer und Beifahrer des VW Golfs wird nun aufgrund aller in Frage kommender Delikte ermittelt.


02: Drogenfahrt
Inningen - Am 23.04.2019 (Di), gegen 04:00 Uhr wurde eine Streife auf einen mit überhöhter Geschwindigkeit fahrenden Pkw aufmerksam. Bei der Verkehrskontrolle wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein bei dem 32-jährigen Fahrzeugführer durchgeführter Drogenvortest ergab ein positives Ergebnis. Bei der im Anschluss durchgeführten Wohnungsdurchsuchung wurde eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Gegen den Fahrzeugführer wird nun wegen aller in Frage kommenden Delikte ermittelt.


03: Sachbeschädigungen an Kfz
Hochfeld - Im Zeitraum 20.04.2019 (Sa), 20:30 Uhr bis 21.04.2019 (So), 14:00 Uhr zerstach ein bislang unbekannter Täter in der Von-Parseval-Straße auf Höhe der zwanziger Hausnummern an drei Pkws die Reifen. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt 500 €.

Haunstetten - Am 20.04.2019, gegen 13:00 Uhr schlug ein bislang unbekannter Täter die Beifahrer- und Fahrerscheibe eines weißen Renault Master, welcher auf der Inninger Straße auf dem Pendlerparkplatz abgestellt war, ein. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 600 €.

Hinweise zu den beiden Fällen bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323-2710.


04: Ehemann gibt seiner Frau eine Fahrstunde
Haunstetten - Am 22.04.2019 (Mo), gegen 15:30 Uhr stellte eine Streife der PI Augsburg Süd einen Opel Zafira auf dem Parkplatz eines großen Möbelhauses im Unteren Talweg fest, welcher im Kreis fuhr. Bei der Kontrolle wurde eine 53-jährige Frau als Fahrerin festgestellt, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Beifahrer war ihr gleichaltriger Ehemann, der zugleich als „Fahrerlehrer“ fungierte. Die geständigen Eheleuten erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bzw. Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis.


05: Gruppe Jugendlicher machen sich an Roller zu schaffen
Oberhausen - Am 22.04.2019 (Mo), gegen 13:45 Uhr machten sich drei Jugendliche im Alter von 14 - 17 Jahren an einem Roller zu schaffen, welcher in der Hooverstraße auf Höhe der zehner Hausnummern abgestellt war. Zuerst brachen sie das Lenkradschloss auf und im Anschluss versuchten sie vergeblich den Roller zu starten. Abschließend schlugen sie auf den Roller ein. Die durch einen aufmerksamen Passanten verständigte Polizei stellte die Täter vor Ort fest. An dem Roller entstand ein Schaden in Höhe von 2.000 €. Gegen die drei Jugendlichen wird nun aufgrund aller in Frage kommender Delikte ermittelt.


06: Exhibitionist
Hochzoll - Am 22.04.2019 (Mo), gegen 15:30 Uhr bemerkte eine 32-jährigen Frau, welche auf dem Kiesbett am Lech auf Höhe der Lechrainstraße lag, einen in der Nähe von ihr liegenden nackten Mann. Dieser suchte mit ihr Blickkontakt und fing an zu onanieren. Die durch die Geschädigte verständigte Polizei konnte den 51-jährigen Mann noch vor Ort feststellen. Gegen den 51-jährigen Mann wird nun wegen aller in Frage kommender Delikte ermittelt.


07: Einbruch
Göggingen - Im Zeitraum 19.04.2019 (Fr), 19:00 Uhr bis 20.04.2019 (Sa), 07:30 Uhr brachen bislang unbekannte Täter gewaltsam in den Verkaufs- und Werkstattraum der Tennisschule des TC Schwaben in der Gabelsbergerstraße ein und entwendeten zahlreiche Sportartikel, eine Kaffeemaschine und ein Bespannungsgerät für Tennisschläger. Insgesamt entstand ein Beuteschaden in Höhe von ca. 12.000 €. Der Sachschaden wurde auf 1.800 € geschätzt.

Wer hat an der Tatörtlichkeit im o.g. Zeitraum verdächtige Fahrzeuge oder verdächtige Personen festgestellt? Hinweise bitte an die KPI Augsburg unter 0821/323-3810.


08: Von Zwiebel überführt
Innenstadt - Am 20.04.2019 (Sa), gegen 11:00 Uhr wurde eine 33-jährige junge Frau dabei beobachtet, wie sie in einem Verbrauchermarkt, welche sich am „Afrawald“ befindet, eine Zwiebel entwendete. Bei der körperlichen Durchsuchung durch die hinzugezogene Polizei wurde eine geringe Menge Amphetamin aufgefunden. Zudem stellten die Beamten fest, dass die junge Frau mit ihrem Auto zum dem Verbrauchermarkt gefahren war. Aufgrund drogentypischer Auffälligkeiten wurde ein Drogenvortest durchgeführt, welcher ein positives Ergebnis lieferte. Bei der abschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung wurde ein 30-jähriger Mann angetroffen, der gerade einen Joint rauchte. In der Wohnung wurden geringe Mengen synthetischer Drogen festgestellt. Gegen Beide wird nun aufgrund aller in Frage kommender Delikte ermittelt.


--- Regional Report ---



09: Ergebnis der Krad-Kontrollen der VPI Donauwörth über das Osterwochenende
Donauwörth - Die VPI Donauwörth führte am Osterwochenende zahlreiche Krad-Kontrollen durch. Insgesamt wurden 69 Motorräder kontrolliert, wovon 30 beanstandet werden mussten. Zehnmal musste aufgrund entfernter Schalldämpfer der Auspuffanlage die Weiterfahrt unterbunden werden. Bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der DLG22 stellten die Beamten acht Geschwindigkeitsverstöße fest. Der Spitzenreiter bei erlaubten 100 km/h lag bei 172 km/h. Diesen erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 880 €, zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte im Fahreignungsregister.


10: Drogenbesitz / Fahren ohne Fahrerlaubnis / u. a. /
Lauingen - Am Ostermontag gegen 02:00 Uhr wurde ein 33-jähriger Mann in Lauingen mit dem Kleintransporter seiner Firma einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weiter verlief ein Drogentest positiv. Wie sich noch herausstellte führte der Mann ohne Erlaubnis und Wissen seines Chefs den Kleintransporter. Das Fahrzeug und die Schlüssel wurden sichergestellt und an einen Berechtigten ausgehändigt.


11: Verkehrsunfall mit Verletzten auf der A8
A8 - Auf der A8 kam es am 23.04.2019, gegen 02:30 Uhr in Fahrtrichtung Stuttgart zwischen den AS Dasing und AS Friedberg zu einem Verkehrsunfall mit Schwerverletzten.
Den Ermittlungen zufolge wechselte ein 54-jähriger Fahrer eines VW Passat von der rechten auf die mittleren Fahrspur, so dass der auf mittleren Fahrspur fahrende 48-jährige Fahrer eines Mercedes nicht mehr reagieren konnte und ungebremst auf den Passat auffuhr. Beide Fahrzeuge kamen durch den Aufprall nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlugen sich und kamen in der Grünfläche neben der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen.
Der Fahrer des Mercedes wurde an der Schulter leicht verletzt. Alle fünf Insassen des VW Passat wurden zum Teil schwer verletzt. Sie wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Beide Pkws mussten abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle waren der mittlere und der rechte Fahrstreifen für ca. zwei Stunden gesperrt.


12: Einbruch in Apotheke
Langweid am Lech - Im Zeitraum 19.04.2019 (Fr), 07:00 Uhr bis 20.04.2019 (Sa), 08:00 Uhr stiegen bislang unbekannte Täter nach gewaltsamen Öffnen eines Fensters in eine Apotheke, welche sich in der Achsheimer Straße auf Höhe der einstelligen Hausnummern befindet, ein. Aus der Apotheke wurde ein Standtresor entwendet, welcher offenbar auf einem Drehstuhl zu dem Fahrzeug der bislang unbekannten Täter transportiert worden ist. In der Apotheke entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 €. Der Beuteschaden liegt im mittleren vierstelligen Bereich.

Wer hat an der Tatörtlichkeit im o.g. Zeitraum verdächtige Fahrzeuge oder verdächtige Personen festgestellt? Hinweise bitte an die KPI Augsburg unter 0821/323-3810.


13: Tankbetrüger gefasst
Schwabmünchen - In den Monaten Oktober und November 2018 tankte ein unbekannte Fahrer eines weißen Audi 80 in vier Fällen an verschiedenen Tankstellen in Schwabmünchen und Graben sein Fahrzeug voll. Ohne zu bezahlen stieg er dann in sein Auto und fuhr davon. Vor den Tatausführungen entfernte er die Kennzeichen von seinem Audi.

Intensive Ermittlungen führten Anfang März zu einem 30-jährigen Mann aus dem Landkreis Unterallgäu. Er wurde am 18.04.2019 an seiner Arbeitsstelle angetroffen und konnte trotz eines Fluchtversuchs durch ein Erdgeschossfenster des Umkleideraumes festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des Anwesens des dringend Tatverdächtigen ließen sich sowohl das Tatfahrzeug, als auch die in der Wohnung versteckten Kfz-Kennzeichen auffinden. Seine zu erwartende Haftstrafe dürfte sich jedoch noch erhöhen, da der Mann bei den nachweisbaren vier Betrugstaten stets ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Weil gegen den Mann zudem anderweitig ein Haftbefehl vorlag, wurde er in die Justizvollzugsanstalt nach Gablingen gebracht. Die Zulassungsstempel des Audi 80 wurden von der Polizei abschließend noch aufgrund fehlenden Versicherungsschutzes entfernt.


14: Polizei verhindert Waldbrand
Mickhausen - Am Pfingstmontag stellte eine Streife der PI Schwabmünchen nachmittags einen Waldbrand in Mickhausen fest. Neben einer Hütte, mit Blick über die dortige Bergrennstrecke, konnten die Beamten beobachten wie sich das Feuer rasant ausbreitete und zu meterhohen Stichflammen entwickelte. Die Flammen drohten auch die Hütte in Brand zu setzen. Nachdem sie die Feuerwehr alarmiert hatten, brachen die Polizeibeamten die Eingangstüre der Hütte auf, da zu befürchten war, dass sich noch Personen darin befanden. Glücklicherweise war die Hütte zu diesem Zeitpunkt nicht bewohnt.

Die mit etwa 80 Einsatzkräften angerückten Feuerwehren aus der Region konnten den Brand gemeinsam eindämmen und letztlich löschen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte aufgrund der aktuellen Trockenheit eine Selbstentzündung der Böschung in Frage kommen. Anhaltspunkte für eine Brandstiftung liegen nicht vor. Das rasche Eingreifen der Beamten verhinderte Schlimmeres.

In diesem Zusammenhang wird auf die derzeitige erhöhte Waldbrandstufe aufgrund der anhaltenden Trockenheit hingewiesen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen