Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

12.02.2019, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (12.02.2019)

--- Augsburg Report ---

01: Tödlicher Brand in Wohnung
02: Verkehrsunfallfluchten mit Zeugenaufruf
03: Diskobesuch endet mit Überfall

--- Regional Report ---

04: Einbruch in Firmengebäude
05: Gelddiebstahl nach Ablenkungsmanöver



--- Augsburg Report ---



01: Tödlicher Brand in Wohnung
Pfersee -
Am Montag (11.02.2019), gegen 11.45 Uhr, wurde starker Rauchgeruch in der Eberlestraße, Höhe Kazböckstraße mitgeteilt. Die Rettungskräfte konnten sofort eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ausfindig machen, aus dem dichter Brandrauch quoll.

Durch die Feuerwehr konnte der 72-jährige Wohnungsnehmer bewusstlos aus der Wohnung geborgen werden. Die Berufsfeuerwehr brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Die Wohnung wurde trotzdem stark beschädigt und ist momentan nicht bewohnbar. Die anderen Bewohner des Hauses konnten unverletzt aus ihren Wohnungen geborgen werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste das Haus mit einem Hochleistungslüfter gelüftet werden.

Der schwerverletzte Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik nach Bogenhausen verbracht. Dort erlag er in der Nacht auf Dienstag (12.02.2019) seinen schweren Verletzungen. Der durch den Brand entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 75.000 Euro.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei Augsburg nahmen noch am gleichen Tag ihre Arbeit vor Ort auf. Zum jetzigen Zeitpunkt können keine Angaben über die Brandursache gemacht werden.


02: Verkehrsunfallfluchten mit Zeugenaufruf
Lechhausen -
In der Zeit von Freitag (08.02.2019) bis Montag (11.02.2019) wurden in der Bürgermeister-Wegele-Straße, in einer langegezogenen Linkskurve ein beschädigter Lichtmasten und ein beschädigter Baum festgestellt. Ein unbekannter Pkw-Fahrer hatte wohl in der Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war von der Fahrbahn abgekommen. Dabei hatte er einen Lichtmasten und einen Baum touchiert. Aufgrund der Beschädigungen muss davon ausgegangen werden, dass der Pkw durch den Aufprall einen nicht unerheblichen Frontschaden davon getragen hat.

Vom Unfallverursacher fehlt bislang jede Spur. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag.


Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich in der Zeit von Sonntag (10.02.2019), 17.00 Uhr, auf Montag (11.02.2019), 07.30 Uhr, in der Waiblestraße. Ein am Straßenrand abgestellter roter Opel Zafira wurde von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren. Dabei wurde der elektrische linke Außenspiegel beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf einen mittleren zweistelligen Eurobetrag.

Die Polizeiinspektion Augsburg Ost hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.


03: Diskobesuch endet mit Überfall
Lechhausen - Bereits am Sonntag (10.02.2019) in den frühen Morgenstunden endete ein Besuch in einer Diskothek Nähe der Zugspitzstraße mit einer Platzwunde. Ein 20-jähriger Mann verließ gegen 04.15 Uhr die Diskothek in Richtung Haltestelle. Kurze Zeit später kam er mit einer blutigen Platzwunde am Auge zurück zur Diskothek. Die Türsteher verständigten die Rettungskräfte und der junge Mann wurde zur weiteren Behandlung in die Uniklinik Augsburg verbracht. Dort stellte der Geschädigte fest, dass sein Handy, sowie Bargeld fehlt. Über den Tathergang kann der 20-Jährige momentan keine Angaben machen.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche zur fraglichen Zeit im Bereich der Haltestelle „Partnachweg“ waren, sich unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden.


--- Regional Report ---



04: Einbruch in Firmengebäude
Dillingen a.d.D. -
Am 11.02.2019, gegen 23:35 Uhr, löste die Alarmanlage eines Landmaschinenhandels in der Pfalz-Neuburg-Straße aus. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass die Scheibe zu einem Zugangstor eingeschlagen und die angrenzenden Büroräume durchwühlt worden waren. Aus den Räumen wurde ein niedriger vierstelliger Bargeldbetrag entwendet.
Der Sachschaden am Gebäude wird mit ca. 300 Euro beziffert.

Die Polizei Dillingen bittet unter der Telefonnummer 09071/56-0 um Zeugenhinweise.


05: Gelddiebstahl nach Ablenkungsmanöver
Dillingen a.d.D. -
Am 11.02.2019, zwischen 10:00 Uhr und 10:30 Uhr, hob ein Dillinger in einer Bank in der Kapuziner Straße mehrere hundert Euro ab. Kurz darauf wurde er von einer bislang unbekannten weiblichen Person in der Rosenstraße angesprochen. Die Frau verwickelte ihn in ein kurzes Gespräch und bat um eine Spende und eine Unterschrift.
Kurz darauf fiel dem Rentner das Fehlen seines zuvor abgehobenen Geldes aus dem Geldbeutel auf.

Die tatverdächtige Frau wurde als ca. 18 Jahre alt, von schlanker Statur und ca. 150 cm Körpergröße beschrieben, die deutsch mit ausländischem Dialekt sprach.

Die Polizei Dillingen bittet unter der Tel. 09071/56-0 um Zeugenhinweise.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen