Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

08.02.2019, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (08.02.2019)

--- Augsburg Report ---

01: Mann belästigt Frau in Straßenbahn
02: Fahrt unter Drogeneinfluss

--- Regional Report ---

03: Fußgängerin wird vom Auto erfasst
04: Lügen haben kurze Beine
05: Reifendiebstahl
06: Ladendiebstähle
07: Einbruch in Betonwerk



--- Augsburg Report ---



01: Mann belästigt Frau in Straßenbahn
Innenstadt -
Bereits am Freitag vor einer Woche (01.02.2019), gegen 17.15 Uhr, belästigte ein ca. 40-jähriger Mann eine 18-jährige Schülerin in der Straßenbahn. Die junge Frau fuhr mit der Straßenbahn der Linie 1 vom Königsplatz in Richtung Göggingen. Der Täter setzte sich neben die Geschädigte und begann, sie permanent anzuschauen und zu beobachten. Auch versuchte er, ihre Chats auf dem Mobiltelefon mitzulesen. Anschließend bedrängte der Mann die Schülerin weiter und strich ihr über den Oberschenkel und das Gesicht.

Als sich die 18-Jährige zu wehren begann und die Hand des Mannes wegdrückte, flüchtete der Täter an der Haltstelle „Burgfriedenstraße“ aus der Straßenbahn.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
männlich, ca. 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkler Hautteint, dunkle lockige kurze Haare mit Geheimratsecken, 3-Tages-Bart, trug eine beige Stoffhose, eine braune Lederjacke und blaue Sneakers.

Die Polizeiinspektion Augsburg Süd hat die Ermittlungen unter anderem wegen Nötigung und sexueller Belästigung aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0821/323-2710 bei zu melden.


02: Fahrt unter Drogeneinfluss
Lechhausen -
Am Freitagmorgen (08.02.2019), gegen 04.15 Uhr, wurde ein gerade 20 Jahre alt gewordener Mercedes-Fahrer in der Pfaffenhofener Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Hierbei konnten drogentypische Anzeichen festgestellt werden. Ein Drogentest vor Ort bestätigte diesen Verdacht.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Beamten der Polizeiinspektion Augsburg Ost nahmen den Mann mit zu einer Blutentnahme. Gegen ihn wird wegen Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt. Der Mann muss mit einem einmonatigen Fahrverbot, zwei Punkten in Flensburg und einem Bußgeld von 500,-- Euro rechnen.


--- Regional Report ---



03: Fußgängerin wird vom Auto erfasst
Nördlingen -
Eine 61-Jährige hatte gestern Abend (07.02.2019) in der Nürnberger Straße eine Fußgängerin übersehen. Vom Inneren Ring kommend war die Autofahrerin auf den Parkplatz am Löpsinger Tor eingebogen. Hierbei touchierte sie leicht mit ihrem Wagen eine 29-Jährige Frau, die in diesem Moment über den Parkplatz lief. Die Fußgängerin stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Der Rettungsdienst verbrachte die 29-Jährige mit einer Knieverletzung, Abschürfungen und Prellungen zur weiteren Behandlung ins Nördlinger Krankenhaus.


04: Lügen haben kurze Beine
Dillingen -
Am 07.02.2019, gegen 12.45 Uhr, wurde ein 23-jähriger Heidenheimer auf der Kreisstraße DLG 42 einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei erklärte er den Beamten, dass er seinen Führerschein zu Hause vergessen hätte. Eine Nachfrage bei der zuständigen Führerscheinbehörde ergab jedoch, dass der 23-Jährige zwar mehrfach eine Fahrerlaubnis beantragt, jedoch nie eine Prüfung bestanden hatte.

Gegen den Heidenheimer wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.


05: Reifendiebstahl
Wemding -
In der Zeit von Sonntagabend (03.02.2019) bis Dienstagabend (05.02.2019) entwendeten unbekannte Täter von einem Betriebsgelände Winterkompletträder. Der Täter drang auf das umzäunte Gelände in der Bahnhofstraße ein und stahl 13 Alu-Komplett-Rädersätze sowie zwei Reifensätze ohne Felgen. Es handelte sich um gebrauchte Sätze mit Original Alufelgen der Hersteller Audi, BMW, Mercedes und Opel.
Der Geschädigte beziffert den Schaden auf einen mittleren vierstelligen Eurobetrag.

Die Polizei Donauwörth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0906-70667-60.


06: Ladendiebstähle
Donauwörth -
Mit einer schadensträchtigen Serie von Ladendiebstählen war die Donauwörther Polizei vom frühen Donnerstagnachmittag (07.02.2019) bis in den Abend beschäftigt. Gegen 14.45 Uhr fielen zwei junge Männer in der Reichsstraße auf. Nachdem der Filialleiter einen davon beim Diebstahl beobachtet hatte, sprach er die Beiden an. Daraufhin flüchteten sie, konnten jedoch durch die Polizei in einem Bekleidungsgeschäft in der Spitalstraße festgenommen werde. Dort hatten sie ebenfalls Bekleidungsgegenstände entwendet.

Der Jüngere der Beiden, ein 18jähriger Gambier, war so aggressiv, dass er vorübergehend gefesselt werden musste. Bei der Durchsuchung der beiden Tatverdächtigen wurden sowohl Diebesgut aus der Spitalstraße als auch Originalware aus dem Laden in der Reichsstraße gefunden. Die Schadenshöhe wird auf rund 250 € beziffert.

Kurz nach dem Aufenthalt bei der Polizei tauchte der Ältere, ein 20jähriger Gambier, kurz vor 18.00 Uhr, in einem Schmuckgeschäft in der Reichsstraße auf und ließ sich unterschiedliche Waren vorlegen. Der Verkäuferin fiel die Diebestour des jungen Mannes auf, als dieser Schmuck einsteckte. Daraufhin verständigte sie die Polizei, welche die Beute bei dem Mann sicherstellen konnte.

Der Wert der entwendeten Gegenstände in dem Schmuckgeschäft belief sich auf annähernd 1.000 €. Nachdem sich der junge Mann von den zuvor getroffenen polizeilichen Maßnahmen offensichtlich wenig beeindrucken ließ, ordnete die Staatsanwaltschaft Augsburg die Vorführung vor dem Ermittlungsrichter an. Der 20-Jährige kam deshalb in Gewahrsam und wird im Laufe des Freitags (08.02.2019) einem Haftrichter vorgeführt.


07: Einbruch in Betonwerk
Bobingen -
In der Nacht von Mittwoch, 06.02.19, auf Donnerstag, 07.02.19, drang ein bislang unbekannter Täter in zwei Gebäude des Betonwerks in der Haunstetter Straße ein. Dabei brach er zwei Getränkeautomaten auf, die in einem Bürogebäude und einer Fertigungshalle standen, und entwendete das darin befindliche Bargeld. Der Beuteschaden dürfte im niedrigen dreistelligen Bereich liegen, während der verursachte Sachschaden deutlich höher eingeschätzt wird.

Am Tatort blieb ein Fahrrad zurück, welches dem Täter zugeordnet werden kann. Dabei handelt es sich um ein Herren-Mountainbike der Marke Scott, Typ Team CST, Farbe Lila, Aufschrift in Orange, weiße Gabel mit der lila Aufschrift „Unishocks“, 21-Gang Kettenschaltung, Reifengröße 26 Zoll, insgesamt mäßiger Zustand.

Die Polizei sucht den Eigentümer / Nutzer dieses Fahrrads und bittet um Hinweise hierzu. Ist jemand bekannt, der ein solches Rad hatte und nun nicht mehr im Besitz des Mountainbikes ist?

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bobingen unter der Tel. 08234/9606-0.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen