Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

29.01.2019, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (29.01.2019)

--- Augsburg Report ---

01: Fensterscheibe an Schulgebäude beschädigt

--- Regional Report ---

02: Streit im Ankerzentrum eskaliert
03: Von der Fahrbahn abgekommen und weitergefahren
04: Einbruch in Einfamilienhaus
05: Einbruch in Wohnhaus
06: Wild ausgewichen und mit Gegenverkehr kollidiert
07: Diebe entwenden Komplettradsatz


Augsburg Report


01: Fensterscheibe an Schulgebäude beschädigt
Göggingen – Über das Wochenende wurde ein Fenster einer Schule in der Von-Cobres-Straße eingeworfen. Am Montag (28.01.2019) wurde die Beschädigung an der Gebäuderückseite entdeckt und der Polizei gemeldet.

Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710.


Regional Report



02: Streit im Ankerzentrum eskaliert
Donauwörth – Gestern Abend (28.01.2019), gegen 20:00 Uhr, kam es zwischen zwei 19 und 20 Jahre alten Gambiern und einem 26-jährigen nigerianischen Staatsangehörigen im Ankerzentrum zum Streit um ein Handy.

Im Laufe des Abends gipfelte dieser in einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den drei Männern. Über 20 andere Bewohner mischten sich in das Handgemenge ein und der Sicherheitsdienst musste einschreiten. Gegen 22:00 Uhr wurde schließlich die Polizei alarmiert und rückte mit zahlreichen Streifen aus Donauwörth und den umliegenden Dienststellen an. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich die Lage beruhigt, jedoch mussten die beiden Hauptaggressoren zur Unterbindung weitere Sicherheitsstörungen in Gewahrsam genommen werden.

Die Polizeiinspektion Donauwörth hat die Ermittlungen zum Gesamtsachverhalt aufgenommen.


03: Von der Fahrbahn abgekommen und weitergefahren
Friedberg/ BAB 8, Ri. München – Ein bislang unbekanntes Fahrzeug ist laut Zeugenaussagen am 28.01.2019, gegen 09:50 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Friedberg und Dasing ins Schleudern geraten. Der Pkw kam nach rechts von der Straße ab, durchbrach den Wildschutzzaun und kam im angrenzenden Feld zum Stehen.
Anschließend fuhr der Fahrer des offensichtlich unbeschädigten Fahrzeugs zurück auf die Autobahn und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden am Zaun von rund 3.000 Euro zu kümmern.

Die Autobahnpolizei Gersthofen sucht nun nach dem Verantwortlichen, der mit einem dunklen Kompakt-Van unterwegs war, und bittet unter der Telefonnummer 0821/323-1910 um Hinweise.


04: Einbruch in Einfamilienhaus
Nördlingen - Die Abwesenheit eines Hausbesitzers nutzte am gestrigen Nachmittag (28.01.2019) ein Einbrecher. Über die Terrassentüre verschaffte sich der unbekannte Täter Zutritt zum Anwesen in der Breslauer Straße. Im Erdgeschoss wurden die Schränke geöffnet, durchwühlt und insgesamt ein Schaden von rund 1.000 Euro hinterlassen. Was entwendet wurde, konnte der Geschädigte noch nicht genau benennen.

Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung erbittet die Polizeiinspektion Nördlingen unter der Telefonnummer 09081/2956-0.


05: Einbruch in Wohnhaus
Aystetten – Gestern (28.01.2019) zwischen 18:00 Uhr und 20:15 Uhr drang ein unbekannter Täter in ein Wohnhaus An der Steig ein. Der Einbrecher durchsuchte die Räumlichkeiten, konnte aber offenbar nichts Stehlenswertes finden und entfernte sich ohne Beute.

Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizeiinspektion Gersthofen unter der Telefonnummer 0821/323-1810.


06: Wild ausgewichen und mit Gegenverkehr kollidiert
Binswangen - Am 28.01.2019, gegen 08:00 Uhr, befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Audi die Staatsstraße 2033 von Binswangen in Richtung Höchstädt. Auf Grund eines querenden Wildtiers wollte der 18-Jährige ein Ausweichmanöver einleiten und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Ford. Dessen 45-jähriger Fahrer versuchte noch einen Zusammenstoß zu vermeiden indem er nach rechts auswich, dennoch kam es zum Aufprall. Beide Fahrer wurden leicht verletzt und mussten zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Wertingen gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 18.000 Euro.


07: Diebe entwenden Komplettradsatz
Gersthofen – Im Zeitraum vom 26.01.2019 bis zum Morgen des 28.01.2019 betraten bislang unbekannte Täter in der Koblenzer Straße im Güterverkehrszentrum ein Firmengelände. Dort bockten sie eine Sattelzugmaschine auf und stellten diese komplett auf Pflastersteine. Schließlich montierten sie sämtliche Reifen ab und verluden diese. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf über 4.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Gersthofen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 0821/323-1810 um sachdienliche Hinweise.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen