Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

11.10.2018, PP Schwaben Nord


Sexualtäter gesucht – jetzt Fahndung mit Phantombild

Mit Pressemeldung Nr. 2192 vom 07.09.2018 berichteten wir folgendes:
Neusäß - Am Donnerstag den 06.09.2018, gegen 00.30 Uhr, kam es südlich eines Bahndamms im Bereich der Oskar-von-Miller-Straße in Neusäß zu einem massiven sexuellen Übergriff.

Zwischenzeitlich konnte aufgrund von Zeugenaussagen durch das Landeskriminalamt ein Phantombild des mutmaßlichen Tatverdächtigen angefertigt werden. Dieser unbekannte Mann wurde zur Tatzeit in unmittelbarer Tatortnähe gesehen.


Die 16-jährige Geschädigte fuhr nach dem Plärrerbesuch alleine mit dem Zug nach Neusäß. Vom Bahnhof Neusäß aus lief sie dann zu Fuß über die Hauptstraße und die Gartenstraße und anschließend weiter in südliche Richtung die Oskar-von-Miller-Straße entlang. Nach der kreuzenden Bahnstrecke wurde sie am südlich zur Bahnstrecke verlaufenden Fuß-und Radweg (ca. 50 - 60 Meter nach der Einmündung zur Oskar-von-Miller-Straße, direkt hinter dem Anwesen Piechlerstraße 1a) plötzlich von hinten zu Boden gestoßen und anschließend von einem bislang unbekannten Täter vergewaltigt. Danach flüchtete der Sexualtäter in Richtung „Kaufland“ – Einkaufscenter. Von dem unbekannten männlichen Täter ist lediglich bekannt, dass er vermutlich mit einem langen Oberteil bekleidet war, nähere Angaben konnte das Opfer nicht machen.

Die Polizei bittet nun Anwohner, welche am Donnerstag in der Zeit von ca. 00:00 Uhr bis 01:00 Uhr im Bereich des Bahnhofs Neusäß, der Hauptstraße und der Gartenstraße sowie der Oskar-von-Miller-Straße bis hin zur Beethovenstraße evtl. verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, bzw. Zeugen, welche die Geschädigte mit ihrem Dirndl gesehen haben, sich bei der Kriminalpolizei Augsburg zu melden. Insbesondere werden hier Mitglieder einer größeren Personengruppe, die sich in der genannten Zeit an einem Fußweg am Bahnhof Neusäß aufhielten und dort im Gebüsch offenbar etwas mit Taschenlampen suchten gebeten, sich als wichtige Zeugen zu melden.


Sachdienliche Hinweise zu dem Gesuchten erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen