Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

25.09.2018, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (25.09.2018)

--- Augsburg Report ---

01: Verfolgungsfahrt im Stadtgebiet
02: Firmenfahrzeuge aufgebrochen und Werkzeug entwendet
03: Unfallfluchten
04: Unfallzeuge gesucht
05: Wer hatte Grünlicht

--- Regional Report ---

06: A8 nach Unfall gesperrt
07: Cessna landet auf Wiese
08: Von Unbekannten geschlagen
09: Enkeltrickbetrüger erbeuten hohen Geldbetrag



--- Augsburg Report ---



01: Verfolgungsfahrt im Stadtgebiet
Innenstadt -
Am Montag (24.09.2018), kurz vor 23:00 Uhr, sollte ein Fiat Punto in der Amagasaki-Allee einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Fahrer des Fiat versuchte sich jedoch der Kontrolle zu entziehen und lieferte sich eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei, bei der er teilweise mit 140 km/h im Stadtgebiet unterwegs war. Seine Flucht endete an einem Ampelmast in der Georg-Haindl-Straße, wobei der Fahrer und sein 20-jähriger Beifahrer bei dem Unfall leicht verletzt wurden. Der Grund für die riskante Fahrweise war schnell gefunden. Neben der Tatsache, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war, hatte der 27-jährige Fahrer auch keinen Führerschein, war alkoholisiert und führte Betäubungsmittel mit sich. Der Fahrer muss sich jetzt wegen verschiedener Delikte verantworten. Während der Ampelmast stehen blieb, entstand am Pkw ein wirtschaftlicher Totalschaden. Andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden.


02: Firmenfahrzeuge aufgebrochen und Werkzeug entwendet
Lechhausen -
In der Zeit von Freitag (21.09.2018), 14:00 Uhr, bis Montag (24.09.2018), 06:00 Uhr, parkte ein Kleintransporter Renault Master eines Bauunternehmens in der Soldnerstraße. Zur genannten Zeit wurde das Fahrzeug von einem unbekannten Täter aufgebrochen und darin befindliches Werkzeug im Wert von 3.500 Euro entwendet.

Im identischen Zeitraum wurde ein weiterer Firmenwagen Opel Movano in der Leipziger Straße angegangen. Auch hier wurde Werkzeug im Wert von ca. 2.500 Euro entwendet.

Zeugenhinweise bitte jeweils an die PI Augsburg Ost unter 0821/323-2310.


03: Unfallfluchten
Pfersee -
Am Sonntag (23.09.2018) parkte ein weißer Honda Jazz in der Zeit von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr in der Ganghoferstraße. Während dieser Zeit wurde der Pkw an der linken Front vermutlich durch einen anderen Verkehrsteilnehmer angefahren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610.

Göggingen -
Am Montag (24.09.2018), zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr, fuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug seitlich gegen einen Ampelmasten an der Kreuzung Gögginger Straße / Imhof Straße. Der Fahrer flüchtete ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 250 Euro zu kümmern.

Innenstadt -
Am Montag (24.09.2018), zwischen 14:30 Uhr und 18:45 Uhr, wurde ein in der Berliner Allee geparkter grüner Mazda am rechten Stoßfänger beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerkannt vom Unfallort. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro

Haunstetten-Siebenbrunn -
Am Montag (24.09.2018), gegen 09:45 Uhr, parkte der Fahrer einer grauen Mercedes E-Klasse für wenige Minuten in der Hofackerstraße. Als er zu seinem Pkw zurückkam, stellte er fest, dass an seinem Fahrzeug die Stoßstange vorne links beschädigt wurde. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Hinweise bitte jeweils an die PI Augsburg Süd unter 0821/323-2710.


04: Unfallzeuge gesucht
Lechhausen -
Am Montag (24.09.2018), um 12:15 Uhr, befuhr die 53-jährige Geschädigte mit ihrem roten Hyundai i10 die rechte Spur auf der Neuburger Straße in Richtung stadteinwärts. Neben ihr fuhr auf der linken Spur ein weißer Kleinwagen, welcher dann plötzlich auf die rechte Spur wechselte. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste die Geschädigte stark bremsen und ihr Fahrzeug nach rechts lenken. Hierbei stieß sie mit dem Rad gegen den Randstein. Am Rad entstand ein Schaden in Höhe von ca. 250 Euro. Der Fahrer des Kleinwagens fuhr weiter.

Ein hinter der Geschädigten fahrender Fahrer eines dunklen SUV musste ebenfalls stark bremsen. Der Fahrer dieses SUV sowie weitere Zeugen werden nun gebeten sich bei der PI Augsburg Ost unter 0821/323-2310 zu melden.


05: Wer hatte Grünlicht?
Lechhausen -
Heute (25.09.2018), gegen 07:45 Uhr, kam es in der Kreuzung Hans-Böckler-Straße / Schillstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Die 20-jährige Fahrerin eines weißen Seat befuhr die rechte Spur der Hans-Böckler-Straße in Richtung stadteinwärts und musste zunächst aufgrund Rotlicht an der Kreuzung zur Schillstraße anhalten. Als die Ampel dann Grün zeigte, fuhr sie los und kollidierte mit einer 45-jährigen Fahrerin eines grünen Opel, welche auf der Schillstraße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs war und nach links in die Hans-Böckler-Straße einbiegen wollte. Auch die Fahrerin des Opels gab an, dass sie bei Grünlicht in die Kreuzung fuhr.

Die PI Augsburg Ost bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben sich unter 0821/323-2310 zu melden.


--- Regional Report ---



06: A8 nach Unfall gesperrt
A8 / Dasing -
Heute kurz nach 10:30 Uhr kam es auf der Autobahn A8 in Fahrtrichtung Stuttgart, zwischen den Anschlussstellen Dasing und Friedberg, an einem Stauende zu einem Auffahrunfall, bei welchem drei Personen leicht und der Unfallverursacher mittelschwer verletzt wurden. Nach jetzigem Kenntnisstand hatte sich kurz zuvor aufgrund eines Kleinunfalls ein Stau in Richtung Stuttgart gebildet. Ein Pkw-Fahrer übersah mutmaßlich das Stauende und krachte gegen das Heck eines Lkw, welcher auf der mittleren Spur unterwegs war. Der Pkw schleuderte danach auf die linke Spur und kollidierte dort mit zwei weiteren Pkw. Der Unfallverursacher kam mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Augsburg. Die Autobahn musste für ca. zwei Stunden komplett gesperrt werden und konnte danach zumindest teilweise wieder frei gegeben werden. Gegen 13:40 Uhr war die Unfallstelle gänzlich geräumt und der Verkehr konnte wieder auf allen Spuren fließen.


07: Cessna landet auf Wiese
Mühlhausen -
Heute gegen 10:30 Uhr setzte beim geplanten Landeanflug auf den Flughafen Augsburg plötzlich und aus bislang unbekannten Gründen mehrmals der Motor einer einmotorigen Cessna aus, weshalb sich der 71-jährige Fluglehrer mit seinem 36-jährigen Flugschüler zu einer Sicherheitslandung entschloss. Die beiden waren zuvor in Augsburg gestartet und befanden sich auf Übungsrunden. Auf einer Wiese nordwestlich der Mühlhauser Straße brachte der Pilot die Cessna sicher zu Boden, wobei weder eine Person verletzt wurde noch ein Sachschaden entstanden ist. Das Flugzeug wurde von einer Abschleppfirma geborgen, verladen und zum Flughafen Augsburg verbracht. Diesbezüglich war die Mühlhauser Straße für ca. 20 Minuten in beide Richtungen gesperrt.


08: Von Unbekannten geschlagen
Stadtbergen -
Am Montag (24.09.2018), kurz vor 22:00 Uhr, hielt sich der 33-jährige Geschädigte an einer Haltestelle in der Bismarckstraße auf. Hier wurde er völlig unvermittelt von zwei ihm unbekannten Jugendlichen beleidigt und im weiteren Verlauf geschlagen. Die beiden Täter flüchteten vor dem Eintreffen der Polizei. Sie werden beide auf ca. 17 Jahre geschätzt, waren ca. 1,75 Meter bis 1,85 Meter groß, trugen dunkle Hosen und einen dunklen Pullover bzw. ein helles Oberteil. Der Geschädigte wurde lediglich leicht verletzt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610.


09: Enkeltrickbetrüger erbeuten hohen Geldbetrag
Affing -
Am Montag (24.09.2018) meldete sich eine weibliche Anruferin bei einem 63-jährigen Affinger und gab sich als dessen Enkelin aus. Die Täterin gab an, für einen Wohnungskauf dringend Bargeld zu benötigen und bat den Geschädigten ihr zu helfen. Der 63-Jährige ließ sich durch die Anruferin täuschen, hob einen niedrigen fünfstelligen Geldbetrag bei seiner Bank ab und übergab das Geld einer ihm völlig unbekannten Frau, welche von der angeblichen Enkelin als Abholerin angekündigt wurde. Erst als das Geld weg war wurde dem Geschädigten klar, dass er hier Betrügern aufgesessen ist und meldete den Fall der Polizei.

Bei dem geschilderten Fall handelt es sich um einen so genannten Enkeltrick, eine besonders hinterhältige Form des Betrugs, bei welchem die Täter sich als Verwandte, Enkel oder gute Bekannte ausgeben und kurzfristig um Bargeld bitten. Die Polizei rät, seien Sie misstrauisch und lassen Sie sich nicht drängen und unter Druck setzen. Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen wie Schmuck an unbekannte Personen. Weitere Tipps und Hinweise finden sie unter www.polizei-beratung.de.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen