Bayerische Polizei - Polizeibericht - Die Tagesthemen (06.02.2018)

Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

06.02.2018, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (06.02.2018)

---Augsburg Report---

01: Warnmeldung: Anrufe durch falsche Polizeibeamte
02: Nach Unfall geflüchtet

---Regional Report---

03: Höhere Mathematik: 120 + 80 = 1200 + 3 + 2
04: Fahrzeugreifen aus Container entwendet
05: Pkw fängt Feuer
06: Zwei Einbrüche in gewerbliche Objekte



--- Augsburg Report ---



01: Warnmeldung: Anrufe durch falsche Polizeibeamte
Die Meldungen über betrügerische Anrufe von vermeintlichen Polizeibeamten reißen nicht ab.

Nach offenbar nur kurzer Pause machen die Telefonbetrüger weiter: Anfang Februar meldete sich ein „Christian Neumann“ vom LKA München bei zwei Seniorinnen (85 und 87 Jahre alt) in Pfersee bzw. Göggingen, um ihnen die altbekannte Geschichte von den angeblich festgenommenen rumänischen Täter aufzutischen, die einen Zettel mit den Geschädigten-Daten bei sich hatten. Der Anrufer verabschiedete sich mit dem Hinweis, dass die Frauen demnächst noch eine „schriftliche Äußerung“ von der Staatsanwaltschaft erhalten werden.

In beiden Fällen kam es zu keiner Vermögenschädigung, mit weiteren betrügerischen Anrufen muss aber gerechnet werden.
Tipps und Hinweise bezüglich der Masche mit den falschen Polizeibeamten finden sich auch unter: www.polizei.bayern.de


02: Nach Unfall geflüchtet
Pfersee –
Gestern (05.02.2018) zwischen 15.30 und 16.15 Uhr wurde ein in der Augsburger Straße (Höhe Hausnummer 9) in einer Parkbucht abgestellter schwarzer VW Golf seitlich, vermutl. beim Vorbeifahren wegen ungenügenden Abstandes, beschädigt. Der Unfallverursacher, der evtl. mit einem silbernen Auto (VW Passat oder ähnliches Fahrzeug) unterwegs war, fuhr anschließend weiter, ohne sich um den hinterlassenen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.


--- Regional Report ---



03: Höhere Mathematik: 120 + 80 = 1200 + 3 + 2
B 2 / Allmanshofen -
Vergangenen Sonntag (04.02.2018) hat die VPI Augsburg zwischen 10.40 und 16.40 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung an der Kontrollörtlichkeit durchgeführt, bei der Tempo 120 erlaubt ist. In diesem Zeitraum passierten rund 3.450 Fahrzeuge die Messstelle, wobei insgesamt 101 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs waren. 76 Autofahrer erhalten deswegen eine Verwarnung, 25 waren noch schneller unterwegs und erhalten demnächst eine Bußgeldanzeige.

Am eiligsten hatte es ein 27-jähriger Audi-Fahrer aus Königsbrunn, der mit 206 km/h die Kontrollstelle passierte. Er konnte im Rahmen einer Sofortfahndung angehalten werden. Der Fahrzeugführer gab den Verstoß noch an Ort und Stelle zu. Ihn erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 1.200 Euro, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.


04: Fahrzeugreifen aus Container entwendet
Dillingen -
Im Zeitraum vom 03.02.2018 bis 05.02.2018, 07.00 Uhr wurde ein Container aufgebrochen, der auf dem Gelände eines Autohauses in der Einsteinstraße steht. Darin werden gebrauchte Reifen gelagert. Die Täter brachen das angebrachte Schloss auf und entwendeten anschließend diverse Alt-Reifen. Der derzeitige Beuteschaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

Die Polizei Dillingen bittet unter der Tel. 09071/56-0 um Zeugenhinweise.


05: Pkw fängt Feuer
Adelsried -
Nachdem am 05.02.2018, um 14:10 Uhr ein 58-jähriger Autofahrer plötzlich Brandgeruch in seinem Pkw wahrnahm, verließ er die Autobahn BAB 8 an der AS Adelsried, stellte seinen Pkw auf der Zufahrt zum Regenwasserauffangbecken ab und verständigte anschließend die Rettungsleitstelle. Noch bevor die Feuerwehr Adelsried eintraf, brannte der Motorraum aus. Von einem Fremdverschulden ist derzeit nicht auszugehen, ein technischer Defekt wahrscheinlich. Der Sachschaden wurde auf ca. 7.000 Euro geschätzt.


06: Zwei Einbrüche in gewerbliche Objekte
Dasing -
Am zurückliegenden Wochenende im Zeitraum von Freitagabend bis Montagmorgen gelangte ein bislang unbekannter Täter über die Lager- in die Büroräume eines Firmengebäudes und entwendete dort mehrere hundert Euro Bargeld. Allerdings hinterließ der Täter sein Einbruchswerkzeug am Tatort. Dieses wird nun auf mögliche Spuren untersucht. Der verursachte Sachschaden liegt bei ca. 1.000 Euro.

Gestern (05.02.2018) schlug in den frühen Morgenstunden abermals ein Einbrecher in Dasing zu und verschaffte sich durch Aufhebeln der Terrassentüre Zugang zu einem Cafe. Dabei hatte er es offenbar aber nicht auf das Bar- und Wechselgeld abgesehen. Vielmehr richtete sich sein Augenmerk auf die aufgestellten Spielautomaten. Diese brach er auf und entwendete das darin befindliche Münzgeld. Der Gesamtschaden liegt im mittleren vierstelligen Bereich.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Friedberg unter 0821/323 1710.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen