21.09.2021, Polizeipräsidium München

Seit 1925 besteht im Polizeipräsidium München eine „Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle“ zum Thema „Einbruchschutz“. Individuelle, neutrale und kostenfreie Serviceleistungen sind insbesondere die Beratung zum Schutz vor Einbrechern in Privatobjekten, gewerblichen Unternehmen und bei Behörden und Institutionen. Die Beratungen finden nach vorheriger Terminvereinbarung überwiegend vor Ort statt und umfassen grundsätzlich die Themenbereiche

- Mechanische Absicherung

- Elektronische Überwachung

- Organisatorische Maßnahmen und Verhalten

Darüber hinaus stehen die ausgebildeten Fachberater*innen im Rahmen von Infoständen, Messen, Beiträgen in TV/Rundfunk und Medien sowie bei Vorträgen gerne unterstützend zur Verfügung.

Auskünfte und Terminvereinbarung unter Telefon 089/2910-3430  (Mo-Do, zwischen 9:00 und 12:00 Uhr). 

oder via E-Mail: beratungsstelle-muenchen@polizei.bayern.de 

Opferberatung 
089/2910-4444

Jugendtelefon 
089/2910-4461

Internetkriminalität 
089/2910-3434

Technische Beratung 
089/2910-3430 

Mo-Fr 8 -11 Uhr 

Mo-Do 13-15 Uhr 

Fax 089/2910-4400