21.09.2021, Polizeipräsidium München

Wir sind Kriminalbeamtinnen beim Polizeipräsidium München. Als Ansprechpartnerinnen für Kriminalitätsopfer informieren und unterstützen wir Sie insbesondere in den Bereichen:

  • Gewalt im sozialen Nahraum (Häusliche Gewalt, familiäre Gewalt)
  • Misshandlung und Vernachlässigung von Kindern
  • Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung
  • Stalking


Dabei klären wir über den Ablauf eines Strafverfahrens und über Opferrechte auf, erläutern polizeiliche Maßnahmen und Möglichkeiten, geben Verhaltenstipps zur Vorbeugung und weisen auf Beratungsstellen und Hilfeeinrichtungen hin. Bei Bedarf stellen wir den Kontakt zur zuständigen Polizeidienststelle her. Eine anonyme Beratung ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich!

 

Wie sind unsere Erfahrungen aus der Beratungstätigkeit?

Sexual- und Gewaltdelikte unterliegen insbesondere dann, wenn sie vom sozialen Nahraum ausgehen, einer besonderen Dynamik. Deswegen fällt es Betroffenen dieser Deliktsfelder oftmals schwer, gegen die Täterinnen und Täter vorzugehen und eine Anzeige zu erstatten. Dies gilt aus unserer Erfahrung sowohl für Frauen und Kinder, als auch für Männer und LGBTI*.

Mit unseren Beratungen wollen wir die Betroffenen darin bestärken, aus ihrer Opferrolle heraus zu treten und sich Hilfe zu holen.

Bleiben Sie mit Ihren Gewaltproblemen nicht allein! Wir unterstützen Sie!
Nichtanzeige schützt nur den Täter bzw. die Täterin, nicht das Opfer!

 

Erreichbarkeit: 

Bitte rufen Sie uns an: 089/2910-4444

Montag - Donnerstag: 08.00 bis 11.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr,
Freitag: 08.00 bis 11.00 Uhr

oder nehmen Sie Kontakt zu einer anderen Beratungsstelle auf.

Infos finden Sie auch unter: 
http://www.polizei-beratung.de/opferinformationen


In Notfällen wählen Sie bitte den POLIZEINOTRUF 110 oder gehen Sie zur nächsten Polizeidienststelle!


BEAUFTRAGTE FÜR KRIMINALITÄTSOPFER (Andrea Kleim und Esther Papp)
im Kommissariat 105
Polizeipräsidium München
Ettstraße 2, 80333 München

Opferberatung 
089/2910-4444

Jugendtelefon 
089/2910-4461

Internetkriminalität 
089/2910-3434

Technische Beratung 
089/2910-3430 

Mo-Fr 8 -11 Uhr 

Mo-Do 13-15 Uhr 

Fax 089/2910-4400