Polizei Bayern » PP Oberpfalz » Schützen und Vorbeugen » Verkehrssicherheitsarbeit

06.05.2019, PP Oberpfalz


Präventionsprojekt: Verkehrsunfallflucht

Es ist bereits das 4. Gemeinschaftsprojekt zwischen Verkehrswacht und Polizei mit dem Ziel: Bekämpfung des Massendelikts Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort.

Steigende Zahlen bei Verkehrsunfallfluchten
In den letzten vier Jahren verzeichnete die polizeiliche Verkehrsunfall-Statistik für das Stadtgebiet Regensburg bei Verkehrsunfallfluchten Höchststände.


Problem Prävention: Der Täterkreis ist, wie die polizeiliche Erfahrung zeigt, nicht festlegbar. Auch die Motivation, warum ein Verkehrsteilnehmer eine Unfallflucht riskiert, ist vielfältig. Um dem Phänomen Unfallflucht beizukommen, hat die Polizei zwei Handlungsansätze: Erstens Repression. Die zweite Option ist ein Mehr an Prävention. Idee: Schilder auf Parkplätzen und in Parkhäusern, Verteilung von Flyern.

Vorstellung des Projekts am 11.11.2016 bei der Firma Conrad Electronic in Regensburg. Gäste: Medien, Geschäftsführer großer Einkaufszentren, Dienstellenleiter der Polizei.

Geplant: Aktionen mit Plakaten und Flyern in Einkaufsmärkten.



Linksammlung


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen